string(31) "Schwarzkümmelöl online kaufen"

Schwarzkümmelöl ägyptisch

Schwarzkümmelöl 0,1 l Flasche ägyptisch: 11,90 €
(11,90 € / 100ml)
inkl. 7% Mwst., zzgl. Versandkosten
Artikelnummer: 14911
Anzahl:
Schwarzkümmelöl 0,25 l Flasche ägyptisch: 24,90 €
(9,96 € / 100ml)
inkl. 7% Mwst., zzgl. Versandkosten
Artikelnummer: 14921
Anzahl:


Bio-Schwarzkümmelöl wird aus kontrolliert biologisch angebautem Schwarzkümmel aus Ägypten kalt gepresst. Obwohl der Schwarzkümmel früher als „Brotwurz“ bekannt war und in vielen Bauerngärten gedieh, wird er heute nur auf wenigen Höfen in Deutschland angebaut. Die besten Qualitäten für Schwarzkümmelöl stammen jedoch aus Ägypten.

Typisch für mühlenfrisches, ägyptisches Schwarzkümmelöl ist seine goldgelbe Farbe. Es wird aus vollreifer Saat durch kalte Pressung gewonnen. Im Gegensatz dazu stehen Schwarzkümmelöle mit rötlicher Farbe, die aus unausgereifter und zu frühzeitig geernteter Saat gewonnen werden. Deren Gehalt an Bitter- und Gerbstoffen ist deutlich erhöht, was sich auch geschmacklich als unangenehm bitter und kratzig bemerkbar macht. Schwarzkümmelöl aus vollreifer Saat hingegen ist milder und besser bekömmlich. Das Schwarzkümmelöl ist ein naturbelassenes, empfindliches Öl, das nach dem Pressen lediglich filtriert wird. Es wird weder desodoriert noch raffiniert oder extrahiert. Da das Schwarzkümmelöl oxidationsempfindlich ist, darf es nicht hoch erhitzt werden, eine Erwärmung bis maximal 90°C ist jedoch möglich.

Gewonnen wird Bio-Schwarzkümmelöl aus den kleinen kantigen Samen des echten Schwarzkümmels, den man als schwarze Pünktchen von türkischen Fladenbroten kennt. Mit dem gewöhnlichen Kümmel sind sie nicht verwandt. Der Schwarzkümmel gehört vielmehr zu den Hahnenfußgewächsen (Raununkeln). Seine würzig-pfeffrigen Samen machen ihn zu einem beliebten Gewürz in der orientalischen und nordafrikanischen Küche. Da auch das Schwarzkümmelöl geschmacklich deutliche Akzente setzt, wird es entweder pur vom Löffel eingenommen oder  mit anderen Ölen gemischt. An seinen eigenartigen Geschmack wird man sich gewöhnen, um so mehr, wenn die zu erwartende, wohltuende Wirkung des Öles spürbar wird. Der Körper setzt diese Signale dann selbst : es ist pures Verlangen nach diesem „segensreichen Löffel“.

Schwarzkümmelöl unterscheidet sich in seiner Fettsäuren-Zusammensetzung nicht wesentlich von Sonnenblumenöl: Im Schwarzkümmelöl dominiert die essenzielle, zweifach ungesättigte Linolsäure. Daneben enthält Schwarzkümmelöl auch etwas Alpha- und Gamma-Linolensäure sowie die einfach ungesättigte Ölsäure. Dies ist günstig für den Fettstoffwechsel, denn Linolsäure trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei.  Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 10 g Linolsäure ( 2 – 3Esslöffel)  ein.

Das Besondere am würzig duftenden Schwarzkümmelöl sind seine Fett-Begleitstoffe, die etwa 1,5 Prozent vom Schwarzkümmelöl ausmachen. Vor allem der Anteil flüchtiger, ätherischer Öle wird für die dem Schwarzkümmel zugeordneten  Wirkungen verantwortlich gemacht. Wer den dominanten Geschmack mag, kann täglich einen Teelöffel Schwarzkümmelöl pur genießen oder zum Dünsten und für Salate verwenden. Größere Mengen sollten aufgrund des hohen Anteils an ätherischen Ölen, der die Leber belasten kann, maximal drei bis vier Monate lang eingenommen werden. Da es gegen Blähungen wirkt, passt es hervorragend zu Gerichten aus Kohl und Hülsenfrüchten, die durch das Schwarzkümmelöl eine orientalische Note erhalten.

 

 

Chemisch-physikalische Parameter
Säurezahl: < 10 mg KOH/g
FfA: < 5 mg KOH/g
Peroxidzahl: < 50-60 mÄqu O2/kg
Jodzahl: 107-123
Verseifungszahl: 192-123
Dichte 20°C: 0,919 g/cm3'
Tecopherole: > 500-600 300mg/kg

Sensorik vom Schwarzkümmelöl
Konsistenz: ölig
Aussehen: goldgelb-rötlich
Geruch: pfefferig, krautig, Kümmelnote
Geschmack: bitter, scharf, kratzig, Kümmelnote

 

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von Schwarzkümmelöl

Brennwert
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
davon gesättigte Fettsäuren
15 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
24 g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren
(Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren)
61 g
Kohlenhydrate
0 g
Zucker
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Zutaten

Schwarzkümmelöl* *aus kontrolliert biologischem Anbau

Fettsäuren-Diagramm Schwarzkümmelöl

gesättigte Fettsäuren
15 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
24 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren
60 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren
1 g

Die Anwendung von Schwarzkümmelöl hat eine lange Tradition. Das Schwarzkümmelöl hierzulande lange Zeit unbekannt war, führen manche darauf zurück, dass Martin Luther bei der Übersetzung der Bibel aus dem Hebräischen das entscheidende Wörtchen „schwarz“ vor dem Kümmel weggelassen hat, als es um ein damals übliches Brot- und Kuchengewürz ging. Das hat zu Missverständnissen geführt, denn Schwarzkümmel ist botanisch nicht verwandt mit dem allgemein als Gewürz bekannten Kümmel.

Die Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 des Europäischen Parlaments schränkt nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel ein. Somit darf ab dem 12. Dezember 2012 nicht mehr wie bisher auf die ernährungsphysiologische Wirkung von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln hingewiesen werden.  (Das darf jetzt nur noch die Pharmaindustrie. )



LESETIPP : Wenn Sie sich noch weiter mit dem Thema  Pflanzenöle beschäftigen wollen, dürfen wir auf die nachfolgenden Veröffentlichungen und Webseiten hinweisen:
•    www.systemed.de
o    Positives über Fette und Öle ISBN 978-3-942772-57-0
•    www.olionatura.de/_oele/index.php?id=36


Hinweis:
Die(presse-)rechtliche Verantwortlichkeit für alle der dortigen Inhalte liegt ausschließlich bei den jeweiligen Autoren oder Verfassern/Webmastern.  Wir übernehmen keinerlei Haftung für deren Richtigkeit oder deren Kompliance mit allen einschlägigen rechtlichen Vorschriften.

Ähnliche Produkte kaufen

Leinöl 0,1 l
Leinöl 0,1 l
Bio- Leinöl, kalt gepresst und stets mühlenfrisch ! Leinöl enthält 60% Omega-3-Fettsäuren. Schon 1 -2 Esslöffel Leinöl decken den täglichen Bedarf an essenziellen Fettsäuren. Rezeptvorschlag: Leinöl mit Kräuter-Quark oder Leinöl mit Pellkartoffeln.
4,50 €


Hanföl 0,1 l
Hanföl 0,1 l
Als SalatÖl, für die Zubereitung von Saucen und Dressings ist HanfÖl gut geeignet wohlschmeckend und sehr gesund. Zum Dünsten von Gemüse oder zum Abschmecken von warmen Gerichten bestens geeignet. Zum Braten sollte HanfÖl nicht verwendet werden, da hierbei die sehr wertvollen essentiellen Fettsäuren zerstört werden.
6,50 €


Borretschöl 0,1 l Flasche
Borretschöl 0,1 l Flasche
Borreschsamenöl ist das Öl mit dem höchsten Gehalt an Gamma-Linolensäure.Es eignet sich hervorragend zur Pflege der Haut und kann innerlich und äußerlich angewendet werden.
11,90 €


Nachtkerzenöl 0,1 l Flasche
Nachtkerzenöl 0,1 l Flasche
Bio-Nachtkerzenöl zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an gamma-Linolensäure aus. Es wird überwiegend in der Naturkosmetik als Hautpflegeöl(-komponente) angewendet, aber auch als Nahrungsergänzungsmittel geschätzt.
9,90 €


SauerkirschessigSenföl