Your cart contains the following items:
Total 0,00 € Display Cart Checkout
←back
Naturland Zertfiziert EU Bio
DE-ÖKO-039
EU- / non EU agriculture

Linseed oil

virgin Naturland

4,93 off 5 stars
from 5899 ratings
This pure vegetable oil is cold pressed from freshly harvested linseed several times a week. This preserves the valuable ingredients and the typical flavour particularly well.
Linseed oil
Quantity Modelnumber Content   Price in €  
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
14111 100 ml bottle
4,50 € pro 100 ml
  4,50
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
14121 250 ml bottle
2,76 € pro 100 ml
  6,90
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
14151 500 ml bottle
1,98 € pro 100 ml
  9,90
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
14103 1,0 l canister
2,15 € pro 100 ml
  21,50
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
61162 Set 4 x 500 ml Flasche glas
1,95 € pro 100 ml
  39,00
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
14163 2,5 l canister
1,80 € pro 100 ml
  44,90
incl. 7% tax plus shipping


  • Things to know
  • Specifications
  • Usage
  • Ratings (5899)


Organic linseed oil is a healthy, natural edible oil, which is cold pressed almost daily from freshly harvested linseed and gently filtered. The oil is highly oxidation-sensitive. After removal of the lid, close the bottle well and keep it in the fridge. For pleasurable consumption, mill-fresh, cold-pressed linseed oil should be consumed within 6-8 weeks after the purchase.
However, the oil can also be frozen to extend its shelf life and then last much longer (up to half a year). Linseed oil is not suitable for frying.

Cultivation contracts with organic farmers in Germany, Europe and India

Linseed oil is characterized by an extremely high content of omega-3 fatty acids (about 55%). These fatty acids are essential to our body and can only be absorbed through our diet. Because these valuable fatty acids are very sensitive to light, air and heat, they are affected in many modern industrial processing ways.

Good and fresh linseed oil can be recognized above all by its mild, not bitter taste. The demand for our cold-pressed linseed oil fresh from the mill in NATURLAND quality is still unbroken. That's why we ensure long-term cultivation contracts so that you can always enjoy this valuable oil specialty. Of course, we prefer to process flaxseed from our region - two of our suppliers can be seen in the photos below. However, a regional cultivation is not always possible: the cold snap in the spring of 2017 and the rainy summer have had consequences for the linseed crop. The domestic oilseeds from Germany and Europe are too small, contain too little oil and also do not fulfill our expectations in terms of taste.

When it comes to the quality of our raw materials, we make no compromises. In quality comparisons of different crops, NATURLAND flax seed from India is currently our favorite. On the one hand, this cold-pressed linseed oil fulfills our requirements with a typical, nutty taste without bitterness and, secondly, for our high analytical quality standards. Our fresh produced oil is regularly inspected in recognized German laboratories for pesticides, plasticisers and mineral oil residues.

No matter how manufacturers try to find solutions, linseed oil is and remains very sensitive to oxidation due to the high proportion of omega-3 fatty acids and within a few months after production becomes bitter or rancid and loses its desired effect. Therefore, it is recommended to buy linseed oil in small quantities, fresh from the mill and according to the demand. Always keep it in the refrigerator. However, the right linseed oil expertise is required right from the start: our linseed oil is freshly pressed every day, topped up with nitrogen and bottled in UV-protected bottles within 24 hours. The pouring jumper on our bottles not only helps with fine dosing, but also reduces the oxygen input when opening and closing the bottle.

What does linseed oil fresh from the mill mean?

Our linseed oil is freshly pressed every day. The dripping oil is covered in light-protected barrels with nitrogen and filled within 24 hours in our UV-protected bottles. Our pouring jumpers reduce the oxygen input after opening the bottle for the first time until the last drop. No sorcery, but honest craft. Fresh linseed oil cannot be produced in stock.

The cleaning of the seed and the very extensive quality controls take place in Germany. Because whether from the Weserbergland, Eastern Europe or even further away: when it comes to linseed, it is all about quality, and we do not make any compromises.

Properties of linseed oil

The linseed or flax plant is a very old, versatile crop, which grows almost everywhere except near the equator.
For thousands of years, linseed has also been highly valued for its edible seeds: they supply the body with essential fatty acids and fiber. In addition, the seeds contain about 40% linseed oil, which has been used for generations for food purposes and in natural medicine. In the past, almost every village had its own oil mill, and traders roamed the streets to sell fresh oil. However, as the oil is a particularly heat- and light-sensitive oil, it lost importance in the course of industrialization: Linseed oil is too perishable for large-scale production and it is not durable enough for long-term trade. The partially de-oiled linseeds are processed into linseed flour.

Why is linseed oil healthy? Linseed oil is characterized by an extremely high content of alpha-linolenic acid, which accounts for more than half of the fatty acids in the oil. Alpha-linolenic acid is a vegetable omega-3 fatty acid and therefore of particular importance to those who do not like fish or live in a vegetarian diet, for the supply of omega-3 fatty acids.
A significant linseed oil effect is to improve the body's omega-3 supply. Since it also contains relatively little linoleic acid (an omega-6 fatty acid), linseed oil is well suited to shift the ratio of omega-6 to omega-3 fatty acids in the diet towards omega-3. This has been recommended by nutritional science for years because the diet that is common today has too many omega-6 fatty acids. For this reason, regularly more omega-3 fats should be consumed.

Linseed oil

Average energy and nutrient content for 100 g

Energy
3700 kJ / 900 kcal
Fat
100 g
    saturates
10,7 g
    monounsaturates
23,3 g
    polyunsaturates
65,9 g
Carbohydrate
0 g
    of which Sugars
0 g
Roughage
0 g
Protein
0 g
Salt
0 g

Alpha-Linolensäure
49,4 g


Please enjoy our oils as part of a diverse and balanced nutrition.

As a product of nature the composition of the oil can vary, the given specifications are therefore average values.

Ingredients

Linseed oil, certified organic

Storage advice

Can be kept for up to 8 weeks but needs to be stored in the fridge.

Durability

7-8 weeks

Fatty acids diagram

saturated fatty acids
10,7 g
monounsaturated fatty acids
23,3 g
diunsaturated fatty acids (Omega-6)
16,5 g
triple unsaturated fatty acids (Omega-3)
49,4 g
Fettsäurendiagramm

Alpha-linolenic acid (essential omega-3 fatty acid) helps to maintain a normal blood cholesterol level. Already 1 full tablespoon (5 g) cover the daily requirement for 2 g ALA of an adult.
Make sure you have a varied and balanced diet and a healthy lifestyle.
* (ALA) = alpha-linolenic acid C18: 3; triunsaturated fatty acid

In Silesia and around Berlin, linseed oil with potatoes and curd cheese was part of healthy home-cooked food.

We can only recommend our cold-pressed linseed oil fresh from the mill. It tastes nutty, not bitter or fishy. Tips for durability: As soon as it smells fishy or rancid, the linseed oil should no longer be used. However, in that case it is still suitable as care for wooden furniture.

Linseed oil is often prepared with potatoes and curd cheese. It is also tastes great with fresh vegetables.

Linseed oil is often prepared with jacket potatoes and quark. It is also suitable as an ingredient for fresh vegetables ...


Top customer reviews

 (5629)
 (214)
 (20)
 (15)
 (19)
display all reviews
  - from Lilo Herrmann at 15.05.2017 for Linseed oil
Hahaha, Aldi hatte gerade Leinöl im Angebot, meine Freundin hat es gekauft - Ergebnis: gallig bitter, eine Methode, um Neueinsteiger für Leinöl vom zukünftigen Kauf abzuhalten - kann ich auch verstehen. Aber wenn die wüßten, wie nussig das Leinöl von der Ölmühle Solling schmeckt, dann würden auch Neueinsteiger dabei... mehr >>
bleiben und den Rat befolgen wie wir: jeden Tag nach Dr. Budwig "Eiweiß-Leinöl"-Kost, also Quark mit Leinöl, mal süß mit etwas Früchten, mal mit Schnittlauch - lecker - aber nur mit dem Leinöl der Sollinger Mühle. Da holen wir uns die wertvollen Omega-3-Fettsäuren, besonders wichtig als Vegetarier.
  - from Volker Schmidt at 21.11.2017 for Linseed oil
Fantastisch gut! Gigantisch gut! Wer es noch nicht probiert hat und ansonsten nur Supermarktware oder die aus den Bioläden kennt weiß garnicht wie gut Leinöl frisch schmeckt. Wir trinken morgens ein Glas frisch gepressten Saft. Dazu pressen wir mit dem Greenstar Entsafter Karotten, Äpfel und rote Beete aus, geben für zwei... mehr >>
Personen vier gehäufte Teelöffel Traubenzucker dazu weil dieser Traubenzucker den Fruchtzuckerüberschuß des Fruchtsaftes ausgleichen hilft, dann ist der Saft sehr viel bekömmlicher. Und dann geben wir noch einen guten Schuß Leinöl dazu. Das Leinöl (oder anderes Öl) ist wichtig weil nur mit Ölzusatz das Betakarotin laut Studien für acht Stunden in beträchtlicher Menge im Blut zirkuliert wärend es ohne Ölzusatz nur eine Viertelstunde in geringer Menge im Blut nachweisbar sein soll. Es schmeckt mit Olivenöl auch gut, aber vom Geschmack her naturgemäß anders, etwas "rauher" finde ich, während das Leinöl sehr sanft schmeckt und sich sehr gut mit den anderen Aromen verträgt. Leinöl ist ja wirklich sehr gesund, man findet entsprechende Hinweise in sehr vielen Büchern immer wieder. Die Firma Ölmühle Solling hat sich diesbezüglich um die Gesundheit von vielen Menschen verdient gemacht, wir können Ihnen garnicht genug dafür danken. Vielen herzlichen Dank. Gott schütze Sie.
  - from Antonie Preikschas at 09.08.2017 for Linseed oil
Bisher dachte ich immer, Leinöl SOLL man zwar essen, aber so wie man es kannte, wollte man es sich lieber nicht antun... Auf Empfehlung einer Freundin habe ich nun dieses probiert, und, welche Überraschung: Es gibt Leinöl, das schmeckt!!! Ich träufele es mir auf Tomaten, egal ob auf die auf dem Sandwich oder (z.B.... mehr >>
zusammen mit eingelegten Artischocken, Zwiebeln und Kräutern) auf meinen Spaghetti sind oder verwende es für Dressings. (Öl pur essen widerspricht meinem Genussempfinden, egal, wie toll das Öl ist). Und ich war heute sehr erstaunt, dass mein dreijähriger (vetetarisch essender) Sohn sogar für seine bereits in Olivenöl aufgewärmten Nudeln MIT TOMATENSOSSE noch extra Leinöl verlangte! - tja, die Kleinen spüren eben noch instinktiv, was ihnen gut tut. - Und seit ich Leinöl esse (ca. 10 Tage), haben sich meine in letzter Zeit häufiger auftretenden Sehnsüchte nach Lachs (bin seit einem Jahr Veganer) völlig in Luft aufgelöst: Omega3, willkommen zurück in meinem Leben :-)
  - from Bettina Bergese-Downes at 13.06.2018 for Linseed oil
Beziehe seit einiger Zeit hauptsächlich Leinöl. Benutze Leinöl seit 1986 für die Dr. Johanna Budwig Kost. Das Öl der Solling -Mühle schmeckt mir besonders gut und soweit ich ( auch in einem persönlichen Telefongespräch ) erfahren konnte , stammt die Leinsaat aus regionalem biologischem Anbau. Das Öl schmeckt nicht... mehr >>
bitter oder fischig, was viele als den "typischen Leinölgeschmack ablehnen, weil sie wohl nicht wissen, dass dieser Geschmack typisch für ein minderwertiges und altes Öl ist oder wenn ich mich nicht irre vom dunklen Leinsamen stammt Ich nehme an, das des "goldenen" Leisamens, das mehr Omega 3 Fettsäuren enthält. Das Öl hat den typischen Geschmack eines gerade frisch gepressten Leinöls. Die Flaschen sind dunkel und ein extra Portionier Verschluß sorgt zusätzlich dafür, dass so wenig wie möglich Sauerstoff in das Öl gelangt.
  - from Heinz Reiche at 06.06.2017 for Linseed oil
Leinöl ist ein hochwertiges, aber auch empfindliches Lebensmittel. Licht, Sauerstoff, sowie Lagerung bei Zimmertemperatur haben einen negativen Einfluss auf die Qualität des Öles. Deshalb können Supermärkte für die Einhaltung dieser Kriterien nicht garantieren und das von ihnen vertriebene Öl hat keine hohe... mehr >>
Qualität. Deshalb ist der Direktbezug von einer Ölmühle nur zu empfehlen. Ich habe von einigen kleinen Ölmühlen Leinöl bezogen, deren Qualität ich als gut bis sehr gut bewerte. Letztlich habe ich mich für das Leinöl der Ölmühle Solling-Boffzen entschieden. Das Öl besticht durch seine klare gelbe Farbe und einen vollmundigen Geschmack. Die Bestellung, schnelle Lieferung in guter Verpackung und Bezahlung waren problemlos.
  - from Herbert Fritzsche at 21.01.2018 for Linseed oil
Die 90 Tage die ich für die nächste Bestellung benötigte sind noch nicht vergangen, doch bei dem Verbrauch, den ich täglich habe ist das kein Wunder. Jeden Tag zum Frühstück eine Schüssel Quark mit viel Zwiebel und drei Esslöffel vom einzigartigen leckeren Leinöl mit dazu, einfach Spitze. Eine kleine Episode bei meiner... mehr >>
Hausärztin, ich hatte die jährliche Blut Untersuchung, als ich wieder in die Sprechstunde zur Auswertung kam musste sie mehrere Male auf meinen Cholesterol Spiegel gucken der war 1A. Das habe ich der Ölmühle Solling zu verdanken. Und so bestelle ich immer das selbe Quantum, drei 1 Liter Kanister und eine 500 ml Flasche. Man kann dieses hervorragende Lein-Öl mit guten Gewissen weiter empfehlen.
  - from Hermann Rauh at 22.07.2016 for Linseed oil
Bei diesem Leinöl handelt es sich meines Erachtens um ein äußerst vertrauenswürdiges Produkt. Die verwendeten Leinsamen müssen sehr frisch sein und ihre Verarbeitung zu diesem hochwertigen Öl äußerst schonend, ansonsten hätte dieses Öl eine nicht wünschenswerte bittere Geschmackskomponente, welche einen bereits... mehr >>
eingesetzten Oxidationsvorgang des Öls anzeigen würde. Oxidiertes Leinöl wäre allerdings eher zellschädigend. Dieses Leinöl der Ölmühle Solling jedoch kann aus meiner Sicht sowohl für den puren Genuß als auch allerbesten Gewissens zur Unterstützung der (Zell)gesundheit eingesetzt werden. Vielen herzlichen Dank für die Herstellung dieses hochwertigen Stücks Natur! Ausgezeichnet!
  - from Andrea Völker at 12.05.2017 for Linseed oil
Wir hatten vor längerer Zeit beschlossen jeden Morgen einen Esslöffel Leinöl zu essen, der Gesundheit zuliebe. Dafür hatten wir schon mehrmals das Sollinger Leinöl bestellt und waren immer sehr zufrieden. Wir wussten nicht, wie gut dieses Leinöl war, hatten nie ein anderes Leinöl probiert. In dem Glauben, dass der... mehr >>
Unterschied nicht so groß sein kann, hatte ich unlängst das Leinöl von Allnatura gekauft. Ich war sehr enttäuscht wie bitter dieses Öl war, vor allem zum pur essen war es viel zu bitter. Das Sollinger Leinöl ist mild und lecker und sehr gut zum pur essen geeignet. Wir bleiben bei diesem Öl das ist sicher! Bitte bleiben Sie bei dieser Qualität! Vielen Dank!
  - from Manfred Teufel at 14.02.2017 for Linseed oil
** Ich bestelle immer 2 Flaschen mit einer Haltbarkeit bis zu 2 Monaten. Dies passt genau für meinen Verbrauch. Negativ ist, dass ich jedesmal 1/3 des Flascheninhaltes wegwerfen muss. Nach kurzer Zeit bildet sich einen Satz in der Flasche, wenn dann 2/3 der Flasche leer ist, dann kommt nur noch der Satz und den möchte ich... mehr >>
nicht verwerten, denn der sieht nicht so anschaulich aus. Ich habe Ihnen bereits per E-Mail dieses Problem geschildert, aber es hat sich nichts verbessert. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich dieses Öl noch kaufen werde. Gesundheitliche Probleme gibt es lt. Ihrer damaligen E-Mail-Antwort zwar nicht, aber so möchte ich das Öl nicht essen.
  - from Volker Schmidt at 21.03.2018 for Linseed oil
Vom Preisleistungsverhältnis ideal und extrem praktisch. Wir frieren drei Flaschen ein und eine kommt in den Kühlschrank, so haben wir dann sehr frisches Leinöl. Wir verwenden es täglich in kleiner Menger zu den frisch gepressen Fruchtsäften die wir morgens trinken. Es hilft dann die fettlöslichen Bestandteile wie zum... mehr >>
Beispiel Karotin auch aufzunehmen. Es gibt dazu Untersuchungen die den Vorteil der gleichzeitigen Ölaufnahme zu solchen Möhrensäften belegen. Mit Öl kann das Betakarotin noch nach acht Stunden im Blut nachgewiesen werden, ohne Ölaufnahme gleichzeitig zur Saftaufnahme ist das Betakarotin nur 15 Minuten im Blut nachgewiesen worden.
display all reviews
Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollte Leinöl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Was bedeutet „natives Öl“?

Nativ heißt naturbelassen: Wir pressen unsere Öle ausschließlich mechanisch und ohne Zufuhr von Wärme. Sie werden weder chemisch desodoriert noch gebleicht oder anderweitig chemisch behandelt, sondern lediglich schonend mechanisch filtriert und abgefüllt.


Woher kommt die Leinsaat?

Ein Teil unserer Bio-Leinsaat kommt sehr regional aus Deutschland. Wir versuchen, diesen Anteil etwa durch langfristige Anbauverträge, u. a. mit Bioland-Landwirten in Niedersachsen und NRW, weiter zu steigern. Da die verfügbaren Mengen jedoch zu gering sind, um die Nachfrage zu decken, verarbeiten wir seit Herbst 2016 auch Bio-Leinsamen aus Rumänien. Er stammt aus der Nähe eines Naturschutzgebiets im Donaudelta. Die dortigen Umwelt- und Anbaubedingungen erfüllen die Anforderungen an nachhaltigen, ökologischen Landbau in vollem Umfang, weshalb die Leinsaat sogar mit einer Naturland-Zertifizierung punkten kann.

Daneben kaufen wir zusätzlich auch in Indien sowie der VR China ein. Aufgrund der besseren klimatischen Bedingungen dort ist die Qualität sehr gut. Selbstverständlich wird die Ware vor der Verarbeitung streng auf Schadstoffbelastung kontrolliert. Die Laborprüf-Ergebnisse der vergangenen 5 Jahre haben gezeigt, dass wir einen sehr zuverlässigen Partner in der VR China haben, denn es hat bisher keinerlei Beanstandungen gegeben. Die Anbauregionen, aus denen diese Ölsaaten stammen, liegen weit abseits in dünn besiedelten Gebieten. Zudem werden ganze Regionen in China ökologisch bewirtschaftet, sodass keine Kontaminationen durch die konventionelle Landwirtschaft zu befürchten sind. Auch die Reinheit, die Frische der Ölsaaten und ihr guter reintöniger Geschmack haben uns so überzeugt, dass wir diese Naturland-Leinsaat für die Herstellung von unserem kalt gepressten Leinöl gerne verwenden.


Kann man Leinöl einfrieren?

Um die Haltbarkeit von Leinöl zu erhöhen, kann man es einfrieren. Im tiefgefrorenen Zustand liegt das Öl gewissermaßen im Dornröschenschlaf. Die Glasflaschen platzen dabei nicht, da sich Öl bei Kälte zusammenzieht. Sobald das Öl wieder aufgetaut wird, erlangt es seine physikalisch chemischen Eigenschaften zurück.
Bitte tauen Sie das Öl nur im Kühlschrank auf!
Während der Tiefkühllagerung finden chemische Reaktionen (wie z. B. eine Oxidation mit Luftsauerstoff) praktisch nicht statt, sodass sich die Haltbarkeit des Leinöls erheblich verlängert (nach unseren Erfahrungen bis zu einem halben Jahr).


Wird Leinöl mit Vitamin E versetzt?

Unsere Öle sind Naturprodukte in Bio-Qualität. Dabei arbeiten wir ohne jegliche Zusätze. Somit enthält unser Leinöl auch kein Vitamin E.


Welches Omega-Fettsäuren-Verhältnis hat Leinöl?

Das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 liegt bei 1:3 – weitere Informationen finden Sie hier.


Kann Leinöl verschickt werden?

Leinöl kann ohne Probleme versandt werden. Das Öl wird fast täglich mühlenfrisch gepresst, innerhalb weniger Stunden nach dem Pressen abgefüllt und anschließend verschickt. Der Versand dauert maximal ein bis zwei Tage. Während dieser Zeit befindet sich das Öl in einer dunklen, ungeöffneten Glasflasche mit wenig Kopfraum. Nach dem Transport sollte es in den Kühlschrank gestellt werden.


Warum wird das Leinöl gefiltert?

Die Schwebeteilchen im Leinöl enthalten noch wertvolle Stoffe, lassen das Öl aber leider auch schneller bitter werden. Die meisten Kunden erwarten ein „klares“ Öl. Ein Bodensatz durch Sedimente irritiert viele und führt zu der Annahme, es könnte verdorben sein. Aus diesen Gründen filtern wir unser Leinöl.


Welche Rolle spielen Sauerstoff und Licht bei der Herstellung von Leinöl?

Immer wieder liest man im Internet von hochgeheimen Herstellungsverfahren, bei denen das Leinöl unter vollständigem Ausschluss von Licht und Sauerstoff, gewonnen wird. Mit kreativen Marketingbegriffen wie z.B. Omega-Guard, Oxy-Safe etc. soll eine höhere Produktqualität suggeriert werden.

Leinöl ist ein Frischeprodukt. Wie beispielsweise bei der Milch gibt es zwar viele technische und chemische Raffinessen die Haltbarkeit des Öls zu verlängern, diese Eingriffe tragen in der Regel aber nicht zu einer Steigerung der Qualität und Vitalität des Produktes bei. Das Gegenteil ist meist der Fall.

Zur Herstellung eines mühlenfrischen Leinöls kommt es weniger darauf an, dass unter völligem Licht- und Sauerstoffausschluss produziert wird, wichtiger ist es, dass bereits die Rohware unter idealen Bedingungen eingelagert wird und der Weg in den Kühlschrank des Verbrauchers möglichst kurz ist.

Technisch betrachtet dauert der Weg des Leinsamens durch die Spindelpresse bis zum Öltropfen in das mit Stickstoff befüllte Fass nur knapp zwei Minuten. Weil innerhalb dieser Zeit keine analytisch messbare Oxidation stattfindet, spielt die Präsenz von Licht oder Sauerstoff während der Pressung keine nennenswerte Rolle für Frische und Qualität. Das Leinöl wird binnen 24 Stunden druckfrei filtriert und unter Luftausschluss in lichtgeschützte Glasflaschen gefüllt.

Viel wichtiger und für die Qualität des Leinöles entscheidender ist die Kühllagerung der Leinsaat (bei 8-10 °C) von Erntejahr zu Erntejahr. Leinsaat wird im August geerntet und muss bis zur nächsten Ernte im kommenden Jahr kühl und trocken gelagert werden, damit die Qualität der Leinsaat nicht schon während der Lagerung abnimmt.
Dieses sehr schonende Herstellungsverfahren hat sich in der Praxis bewährt, daher geben wir diesem mühlenfrisch und kalt gepressten Leinöl aus unserer Ölmanufaktur eine Geschmacksgarantie von 2 Monaten. Der reintönige, typisch nussig-saatige Geschmack unseres Leinöles übertrifft viele andere Leinöle, denn es schmeckt weder bitter noch fischig und ist pur (auf dem Löffel verabreicht) oder in Dressings, zu Müsli und Smoothies verarbeitet, ein herzhafter Genuss.

Wir empfehlen Ölkennern und anspruchsvollen Kunden das Leinöl stets (wieder-) verschlossen im Kühlschrank aufzubewahren. Bei jeder Entnahme gelangt etwas mehr Sauerstoff in die Flasche und dieser oxidiert kontinuierlich die mehrfach ungesättigten Fettsäuren (alpha –Linolensäure >> ALA <<) des Leinöles. Nach etwa neun Wochen verändert sich das Leinöl geschmacklich und entwickelt langsam aber unaufhaltsam einen mehr und mehr bitteren Geschmack. Dieser Geschmack ist typisch für Pflanzenöle mit einem hohen Gehalt an alpha–Linoleic Acid (ALA) und tritt übrigens auch bei anderen Ölen mit einem ähnlich hohen Gehalt an ALA auf, so z.B.  Chiasamenöl, Sacha Inchiöl, Perillaöl.

Wir haben viele Leinöle unterschiedlichster Hersteller probiert und stellen immer wieder fest: meist ist das Leinöl schon bitter, lange bevor das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht ist. Einige der Hersteller gewähren ein MHD von sechs Monaten und länger. Das ist zwar günstiger für die Lagerhaltung und Aufbewahrung, der Qualität und dem Geschmack des Leinöles ist es aber nicht zuträglich.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per Mail unter info@oelmuehle-solling.de.

Buy similar Products

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden