Would you like to switch to the English version? yes no
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*
←zurück
EU Bio
DE-ÖKO-039
Peru

Maracujaöl

nativ

4,65 von 5 Sternen
bei 127 Bewertungen
Maracujaöl wird aus den Samen der
Passionsblume kalt gepresst und stellt eine absolute Rarität unter den Speiseölen dar. Sein fruchtiger Geschmack eignet sich zum Verfeinern von Salatdressings und für Süßspeisen, zum Müsli, für Fruchtsalate und besonders leckere Smoothies. Bevorzugt für kalte und warme Speisen, aber nicht zum Braten geeignet.
Maracujaöl
Menge Art. Nr. Inhalt   Preis in €  
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
27611 100 ml Stück
7,90 € pro 100 ml
  7,90
inkl. 7% Mwst. zzgl. Versandkosten


  • Wissenswertes
  • Spezifikationen
  • Verwendung
  • Rezepte
  • Bewertungen (127)
  • Fragen und Antworten


Maracujaöl wird aus den Samen der Passionsblume (Passiflora incarnata L.) durch kalte Pressung gewonnen. Die Frucht hat zahlreiche Samen, die das wohlschmeckende, fruchtige Öl enthalten. Die Kletterpflanze wurde 1609 von spanischen Seefahrern nach Europa gebracht und bevorzugt ein warm-feuchtes Klima. Unser Maracujaöl stammt aus kontrolliert ökologischem Anbau in Perú. Es findet Anwendung in der Pharmazie und Medizin, Kosmetik und als Speiseöl in der Küche.

Wegen seines angenehmen, fruchtigen Geschmacks, der dem Maracujasaft sehr ähnlich ist, wird das Passionsfruchtsamenöl (Maracujaöl) gern zur Herstellung von Sorbets, Getränken, Konfitüren, Desserts & Dressings sowie in der Confiserie verwendet.

Da sowohl das pflanzliche Öl als auch das feine, natürliche Fruchtaroma der Passionsfrucht sehr empfindlich ist, raten wir davon ab, es zum Braten zu verwenden oder es überhaupt zu erwärmen. 1-2 Esslöffel dieses Öls bringen den sehr beliebten fruchtigen Maracuja-Geschmack an pfiffige Salatdressings. Auch für das Müsli und in Smoothies und Süßspeisen eingerührt tritt der exotische Fruchtgeschmack lieblich hervor. Überraschen Sie ihre Gäste mal mit einem fruchtigen Maracuja-Dressing auf einem grünen Blattsalat oder gemischtem Fruchtsalat. Auch sehr gut kombinierbar mit Joghurt und Schlagsahne!

Maracujaöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
14,6 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
16,4 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
69,0 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g


Genießen Sie unsere Öle im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Öl ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Maracujaöl aus kontrolliert biologischem Anbau

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Lagerung

Bitte gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahren. Nach dem Öffnen zügig verbrauchen.

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
14,6 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
16,4 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
68,5 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
0,5 g
Fettsäurendiagramm

Das typisch fruchtige, nach Maracuja schmeckende Öl ist eine schmackhafte Bereicherung für Fruchtsalate und Smoothies, denn die Maracujafrucht ist nicht immer frisch zu haben. Schon 1 Teelöffel dieses Öles bringt ein tropisches i-Tüpfelchen an Fruchtzubereitungen aller Art: für Müsli, Milchreis, Quarkspeisen, Eiscremes, in Joghurt  oder über Schlagsahne geträufelt, verzaubern wenige Tropfen dieses Öls Desserts und Süßspeisen mit dem fruchtigen Geschmack der Passionsfrucht (Maracuja).

Auch für exotische Salatdressings (z.B. grüne Salate) empfiehlt sich das Maracujaöl durch seinen betont fruchtigen und erfrischenden Geschmack.

 

Für Dressings, Dips und Marinaden

Maracuja-Salatdressing

2 – 3  EL Maracujaöl
1 EL milden Weissweinessig  oder Apfel Balsamico (hell)
½ TL Salz
1 TL Rohrzucker
½ Tasse Joghurt

Zutaten gut durchmischen und löffelweise über den angerichteten Salat träufeln.

Top-Kundenbewertungen

 (99)
 (17)
 (8)
 (1)
 (2)
Alle Bewertungen anzeigen
  - von Daniela Ribeiro da Silva am 08.03.2016 zum Maracujaöl
Das Öl ist eine großartige Unterstützung für alle die sich gesunde Ernähren wollen, Speisen und Bäckereien duften nicht nur verlockend, sondern tun auch Leib und Seele sehr gut! Ausgezeichnet bei Körperpflege Das Maracuja Öl ist hervorragend für... mehr >>
die Körperpflege, es kann die Haut durch eine gesteigerte Zellaktivität Gesund machen und die Seele Fit halten, ein Wundermittel aus der Natur für uns....
  - von Kerstin Eckstein am 21.02.2016 zum Maracujaöl
ich verwende dieses öl zum verfeinern von salaten oder desserts. es schmeckt sehr gut, fruchtig, lecker. zwei tropfen als gesichtspflege benutzt, machen eine sehr zarte und pralle haut. ich liebe dieses öl.
  - von Christine Pfister am 15.01.2018 zum Maracujaöl
Das hab ich nur als "Test" für mich bestellt. Aber das ist dermasen gut, dass ich es nun immer mal wieder bestellen werde. Ein Salat damit angemacht, schmeckt sehr fruchtig aber nicht süss!
  - von Claudia Wollny am 15.07.2015 zum Maracujaöl
Der Geschmack ist wunderbar frisch und fruchtig, passt sehr gut u.a. zu Möhrensalat...Wie auch bei den anderen Flaschen, kann man hier nichts verschütten bzw. zuviel rausgießen.
  - von Kerstin Eckstein am 17.10.2015 zum Maracujaöl
schmeckt sehr fruchtig. sehr gut über joghurt oder obstsalat. ich nutze es auch zur gesichtspflege. wenige tropfen auf die feuchte, gereinigte haut machen zarte, pralle haut.
  - von Iris Stormanns am 08.12.2015 zum Maracujaöl
Der Geschmack ist mir leider viel zu intensiv. Selbst 1 Tropfen war mir schon zu viel. Habe bisher noch keine Verwendung gefunden, womit ich es lecker kombinieren kann.
  - von Helga Brems am 19.09.2017 zum Maracujaöl
Habe es zum Verfeinern von Müsli und Obstsalaten benutzt. Sehr zu empfehlen. Möchte es zum Ölziehen benutzen. Finde es aber eigentlich zu schade dafür.
  - von Anne Schindler am 21.03.2016 zum Maracujaöl
Habe mir ehrlich gesagt etwas anderes darunter vorgestellt. Mir fehlt die beschriebene fruchtige Note. Mein persönliches Lieblingsöl wird es leider nicht.
  - von Nadine Rohwedder am 05.01.2016 zum Maracujaöl
Ganz tolles fruchtiges Öl, klasse Geschmack. Würde es eher für Süssspeisen verwenden, in einem Smoothie geht es unter. (oder ich habe zuwenig benutzt)
  - von brigitte nastevski am 24.02.2016 zum Maracujaöl
1A ! Schöne Abwechslung im täglichen oder besonderen Ölgenuss! Wunderbar zum Beispiel für die individuelle creative Ölmischung! Sehr zu empfehlen.
Alle Bewertungen anzeigen
Wie lange sind die Öle der Ölmühle Solling haltbar?

Die Haltbarkeit eines Öles hängt von der Sorte ab und ist unterschiedlich. Die meisten unserer Würz- und sortenreinen Öle sind ungeöffnet 12 Monate haltbar, Kokosöl und Erdnussöl sogar 18 Monate. Es gibt ein paar Ausnahmen: Unser Leinöl ist im geöffneten wie im ungeöffneten Zustand 6 bis 8 Wochen haltbar. Produkte, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten, haben eine Haltbarkeit von 9 Monaten.
Tipp: Öle können Sie einfrieren. Das verlangsamt den Oxidationsprozess und verlängert die Haltbarkeit. Nach dem Auftauen im Kühlschrank erhält das Öl die reguläre Haltbarkeit zurück – allerdings nur, wenn es direkt nach dem Kauf eingefroren wurde.


Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollte Leinöl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Siehe oben! Eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle: Hier wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Woher kommen die Nüsse und Saaten für die Öle?

Am liebsten kaufen wir Bio-Saaten und -Nüsse so regional wie möglich ein. Da allerdings nicht alle Ölsaaten und Gewürze in Deutschland gedeihen, arbeiten wir langfristig und persönlich mit Partnern in anderen Ländern zusammen. Alle unsere Zutaten stammen aus ökologischem Anbau und entsprechen unseren hohen Qualitätsstandards. Engmaschige interne und externe Qualitätskontrollen müssen zusätzlich bestätigen, dass sich keinerlei Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, Pestiziden oder Weichmacher in den Ölsaaten, Nüssen, Kräutern und Gewürzen befinden. Erst wenn die entsprechenden Analysen vorliegen, dürfen aus hochwertigen Rohstoffen edle Öle aus der Ölmühle Solling werden.


Welches Öl eignet sich für Babynahrung?

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt Rapsöl abwechselnd mit Butter als Fettzusatz zum Ende des 4. Monats (ab dem Beikostalter). Kokosöl ist ebenfalls geeignet, da die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure auch in der Muttermilch vorkommt. Es sollte zuvor geschmolzen und in die Beikost eingerührt werden. Ein Teelöffel am Tag reicht aus.
Auf Öle wie Sojaöl, Erdnussöl, Haselnussöl, Macadamianussöl und Sesamöl, die Allergien auslösen können, sollte nach bisherigen Erkenntnissen in der Babynahrung verzichtet werden.


Wie unterscheidet sich die Produktion von Speiseöl und kosmetischem Öl?

Beide Öle werden mit der gleichen Sorgfalt mühlenfrisch hergestellt. Unsere Öle der Naturkosmetikserie BAENSCH pure care sind zudem mit der höchsten Zertifizierung für Bio-Kosmetik des international anerkannten Naturkosmetik-Siegels „NaTrue“ ausgezeichnet. Das bedeutet, dass mindestens 95 % der natürlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft und/oder kontrollierter Wildsammlung stammen. Außerdem enthalten die Produkte der Serie BAENSCH pure care keine synthetischen Duft- oder Farbstoffe, keine Inhaltsstoffe aus der Erdölchemie, keine Silikonöle oder -derivate, keine genetisch modifizierten Inhaltsstoffe, keine Bestrahlung. Für sie sind keine Tierversuche durchgeführt worden.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per Mail unter info@oelmuehle-solling.de.

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden