Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Alle Bewertungen zu Leinöl

Leinöl Für unser gesundes Leinöl werden erntefrische Leinsamen täglich mühlenfrisch kalt gepresst. So bleiben wertvolle Inhaltsstoffe und der sortentypische Geschmack besonders gut erhalten. Übrigens: Frisches Leinöl enthält etwa 50 g Omega-3 Fettsäuren pro 100 g und ist etwa 8 Wochen haltbar.
< Zurück zum Produkt
Alle sortieren nach: Datum oder Sterne
< vorherige Seite   Seite 2 off 3266   nächste Seite >
von Antonie Preikschas am 09.08.2017
Bisher dachte ich immer, Leinöl SOLL man zwar essen, aber so wie man es kannte, wollte man es sich lieber nicht antun... Auf Empfehlung einer Freundin habe ich nun dieses probiert, und, welche Überraschung: Es gibt Leinöl, das schmeckt!!! Ich träufele es mir auf Tomaten, egal ob auf die auf dem Sandwich oder (z.B.... mehr >>
zusammen mit eingelegten Artischocken, Zwiebeln und Kräutern) auf meinen Spaghetti sind oder verwende es für Dressings. (Öl pur essen widerspricht meinem Genussempfinden, egal, wie toll das Öl ist). Und ich war heute sehr erstaunt, dass mein dreijähriger (vetetarisch essender) Sohn sogar für seine bereits in Olivenöl aufgewärmten Nudeln MIT TOMATENSOSSE noch extra Leinöl verlangte! - tja, die Kleinen spüren eben noch instinktiv, was ihnen gut tut. - Und seit ich Leinöl esse (ca. 10 Tage), haben sich meine in letzter Zeit häufiger auftretenden Sehnsüchte nach Lachs (bin seit einem Jahr Veganer) völlig in Luft aufgelöst: Omega3, willkommen zurück in meinem Leben :-)
von Marian Weber am 13.08.2019
Die früheren Bestellungen vom Leinöl waren immer Top und deswegen bewerte ich dieses Produkt auch mit vier Sternen ! Der eine Abzug kommt durch die letzte Bestellung. Dort hatte ich auch das Leinöl direkt vom Löffel in den Mund eingenommen und schmeckte so den nussigen nicht bitteren Geschmack des Leinöles. Was man bei den... mehr >>
gekauften lange im Supermarkt im Regal stehenden und sogar ungekühlten Leinölen nicht sagen kann. Auf dieses Vertrauen hin hatte ich dieses hier ohne vorher zu probieren immer direkt in Joguhrt eingerührt (im Nachhinein weiß ich jetzt dass das Leinöl in Milchprodukten seinen bitteren Geschmack verliert). Kurz vor Ende der kleinen immer gekühlten Flasche leckte ich zufällig den Löffel ab ohne ihn vorher ins Joguhrt einzutauchen. Sehr starker extrem bitterer Geschmack. Werde von nun an immer vorher die Qualität pur auf dem Löffel überprüfen.
von Bettina Bergese-Downes am 13.06.2018
Beziehe seit einiger Zeit hauptsächlich Leinöl. Benutze Leinöl seit 1986 für die Dr. Johanna Budwig Kost. Das Öl der Solling -Mühle schmeckt mir besonders gut und soweit ich ( auch in einem persönlichen Telefongespräch ) erfahren konnte , stammt die Leinsaat aus regionalem biologischem Anbau. Das Öl schmeckt nicht... mehr >>
bitter oder fischig, was viele als den "typischen Leinölgeschmack ablehnen, weil sie wohl nicht wissen, dass dieser Geschmack typisch für ein minderwertiges und altes Öl ist oder wenn ich mich nicht irre vom dunklen Leinsamen stammt Ich nehme an, das des "goldenen" Leisamens, das mehr Omega 3 Fettsäuren enthält. Das Öl hat den typischen Geschmack eines gerade frisch gepressten Leinöls. Die Flaschen sind dunkel und ein extra Portionier Verschluß sorgt zusätzlich dafür, dass so wenig wie möglich Sauerstoff in das Öl gelangt.
von Klaus Hohmann am 15.12.2019
Leinöl sollte man auf gar keinen Fall im Supermarkt kaufen, denn dieses Öl gehört wegen des hohen Gehalts an der mehrfach ungesättigten α-Linolensäure (ALA 18:3) zu den empfindlichsten Ölen überhaupt. Daher gehört es auch sofort nach Lieferung in den Kühlschrank und nicht ungekühlt in ein Supermarktregal, in dem es... mehr >>
schon nach wenigen Tagen ranzig, bitter und völlig verdorben ist. Selbstverständlich darf dieses kostbare Öl ***niemals*** erhitzt werden. Gutes Leinöl ist geschmacklich eine Offenbarung! Dieser weiche, "buttrig-nussige" Geschmack sollte bei einem Leinöl der Spitzenklasse absolut selbstverständlich sein. Das ist auch bei diesem guten Leinöl der Fall. Ein Sternchen muß ich wegen der leicht bitteren Note im Abgang abziehen, den ich bei anderen Leinölen der Spitzenklasse nicht bemerkt habe.
von Heinz Reiche am 06.06.2017
Leinöl ist ein hochwertiges, aber auch empfindliches Lebensmittel. Licht, Sauerstoff, sowie Lagerung bei Zimmertemperatur haben einen negativen Einfluss auf die Qualität des Öles. Deshalb können Supermärkte für die Einhaltung dieser Kriterien nicht garantieren und das von ihnen vertriebene Öl hat keine hohe... mehr >>
Qualität. Deshalb ist der Direktbezug von einer Ölmühle nur zu empfehlen. Ich habe von einigen kleinen Ölmühlen Leinöl bezogen, deren Qualität ich als gut bis sehr gut bewerte. Letztlich habe ich mich für das Leinöl der Ölmühle Solling-Boffzen entschieden. Das Öl besticht durch seine klare gelbe Farbe und einen vollmundigen Geschmack. Die Bestellung, schnelle Lieferung in guter Verpackung und Bezahlung waren problemlos.

< Zurück zum Produkt
< vorherige Seite   Seite 2 off 3266   nächste Seite >

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden