Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Granatapfelkernöl

Granatapfelkernöl
EU Bio
DE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft
  • schonend kaltgepresst aus Bio-Granatapfelkernen
  • reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren
  • enthält zirka 85 g Punicinsäure pro 100 g
  • für außergewöhnliche Dressings und Desserts
  • auch zur reichhaltigen Hautpflege geeignet
4,88 von 5 Sternen
bei 169 Bewertungen
auf meine Merkliste
100 ml
19,90 €
19,90 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
22111
100 ml
19,90 € / 100 ml
+

Unser Granatapfelkernöl, das aus schonend getrockneten Bio-Granatapfelsamen mühlenfrisch kaltgepresst wird, ist eine wahre Besonderheit. Denn aus 100 kg Granatäpfeln lassen sich lediglich 500 g Öl gewinnen. Das hellgelbe, nussig schmeckende Granatapfelkernöl lässt sich daher als Rarität bezeichnen und ist sowohl etwas für Feinschmecker als auch für all diejenigen, die mit diesem wertvollen Naturprodukt ihrer Haut etwas Gutes tun wollen. Granatapfelkernöl enthält zirka 85 g Punicinsäure pro 100 g. Diese mehrfach ungesättigte Fettsäure ist für die Pflege der Haut besonders empfohlen. 

Die im Öl enthaltene Punicinsäure ist ebenfalls eine Rarität. Sie wurde nach dem botanischen Namen (Punica granatum) des Granatapfels benannt, gehört zu den Omega-5-Fettsäuren und kommt nur in sehr wenigen Ölen vor. Es schmeckt besonders gut in Dressings und Dips und passt hervorragend zu Obstsalaten und Salaten, die eine besondere Note bekommen sollen. Ein paar Tropfen des Öls geben Fisch- oder Fleischspeisen einen Hauch von Exklusivität. Zu besonderen Desserts passt dieses hochwertige Öl ebenfalls hervorragend. Auch zum Verfeinern von Müsli oder Smoothies eignet sich unser Granatapfelkernöl. Das Öl sorgt dafür, dass der Körper die in den Früchten enthaltenen fettlöslichen Vitamine verwerten kann.

Auf die Hautpflege mit Granatapfelkernöl schwören nicht nur Kosmetikunternehmen, sondern auch unsere Kunden. Als reichhaltige Nachtpflege kann es pur auf die Haut aufgetragen werden und verleiht reifer und trockener Haut Feuchtigkeit und entspannt sie. Das Gute am Granatapfelkernöl: Es ist so ergiebig, dass nur wenige Tropfen nötig sind, damit es seine Wirkung entfalten kann.

Rezepte

Salat mit Kiwi und Spinat

Salat mit Kiwi und Spinat Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
100 gBabyspinat
2 Kiwis
1 Avocado
Kerne eines Granatapfels
Salz und Pfeffer
2 ELApfel-Orangen Balsamessig
2 ELGranatapfelkernöl
2 ELMacadamiaöl

Zubereitung
Babyspinat waschen und abtropfen lassen. Kiwis und Avocado schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Spinat und den Kernen eines Granatapfels in flachen Schüsseln anrichten. Für das Dressing Apfel-Orangen Balsamessig, Granatapfelkernöl oder Macadamiaöl, Salz und Pfeffer miteinander vermischen und vor dem Servieren über den Salat geben.

Hinweise
Tipp zum einfachen Entkernen von Granatäpfeln: Eine große Schüssel mit kaltem Wasser befüllen, Granatapfel vorsichtig vierteln und in die Wasserschale tauchen. Die Kerne mit den Fingern unter Wasser aus der Schale lösen. Die weiße Haut des Granatapfels steigt an die Wasseroberfläche und kann einfach mit einem Sieb abgeschöpft werden. Im Anschluss den Inhalt der Schüssel durch ein Sieb geben und die Granatapfelkerne damit auffangen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Guacamole mit Granatapfelkernen

Guacamole mit Granatapfelkernen Zutaten für 6 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
2 reife Avocados
1 Zitrone
2 TLZwiebel-Knoblauch Würzöl
2 TLGranatapfelkernöl
2 ELCrème Fraîche
½ TLMeersalz
1 PrisePfeffer
Kerne eines Granatapfels
frische Basilikumblätter

Zubereitung
Avocados schälen und mit einer Gabel zerdrücken oder in einem Mixer zu einer gleichmäßigen Creme verarbeiten. Den Saft einer Zitrone, Zwiebel-Knoblauch Würzöl und Granatapfelkernöl unterrühren. Crème Fraîche, Meersalz und Pfeffer hinzufügen und ebenfalls unterrühren. In eine Schüssel füllen und mit Granatapfelkernen und frischen Basilikumblättern garnieren.

Hinweise
Tipp zum einfachen Entkernen von Granatäpfeln: Eine große Schüssel mit kaltem Wasser befüllen, Granatapfel vorsichtig vierteln und in die Wasserschale tauchen. Die Kerne mit den Fingern unter Wasser aus der Schale lösen. Die weiße Haut des Granatapfels steigt an die Wasseroberfläche und kann einfach mit einem Sieb abgeschöpft werden. Im Anschluss den Inhalt der Schüssel durch ein Sieb geben und die Granatapfelkerne damit auffangen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Rotbarbe mit Fenchel-Lachstatar

Vorbereitung 10 Min ∙ Kochen 15 Min ∙ Portionen 3

Zutaten

6 kleine geputzte Rotbarben / 100-150g (2 pro Person)
1 großes Pfefferminzblatt pro Fisch
½ TL Kokoswürzöl Kaffirlimette pro Fisch aus der Ölmühle Solling
Meersalz mit Algen oder Meersalz
Olivenöl

Tatar:
300 g frischer Jungfenchel klein gewürfelt
1 Pfefferminzblatt fein gehackt
300 g rohes Lachsfilet
100 g frische Granatapfelkerne
2 TL Ingwer Marmelade
frisch gemahlener Pfeffer
Fleur de Sel
Cayenne Pfeffer
Granatapfelkernöl nativ aus der Ölmühle Solling

Zubereitung

Ein Ofenblech leicht mit Olivenöl einölen. Die Fische mit jeweils einem Pfefferminzblatt auf dem Backblech unterlegen. Jeden Fisch mit ½ TL Kokoswürzöl Kaffirlimette innen ausreiben, aussen mit etwas Algensalz würzen und mit Olivenöl beträufeln. Den Ofen mit der Funktion Grill + Umluft auf 200 Grad, vorheizen und den Fisch ca. 15 Minuten grillen.

Den Lachs in sehr kleine Würfel schneiden und mit Fenchel, Pfefferminz, Granatapfelkernen und Ingwermarmelade vermischen. Mit den Gewürzen abschmecken und in Speiseringe füllen und festdrücken. Das Tatar auf Tellern aus den Speiseringen lösen und mit 2-3 Granatapfelkernen dekorieren. Vor dem Servieren mit Granatapfelkernöl beträufeln und den gegrillten Fisch dazu anrichten.

Quelle: Steinfels Recipe Collection Anja Leitz

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Olaf Schröder am 10.10.2019
Das leicht nussige Samenöl enthält einen hohen Anteil der seltenen mehrfach ungesättigten Punicinsäure. Sie gehört zu den Omega-5-Fettsäuren. In Kombination mit den enthaltenen Phytoöstrogenen, Flavonoiden und Polyphenolen, wirkt das Öl stark antioxidativ, hormonell harmonisierend und regenerierend. Es regt die... mehr >>
Zellerneuerung an, verbessert die Elastizität und ist daher ideal geeignet für trockene, reife und beanspruchte Haut.
von Regina Studtfeld am 27.10.2019
Tolles Öl, vor allem der entnahmemechanismus ist gut wenn Frau es wegen der enthaltenen Phyttoöstrogene zur Hautpflege im Intimbereich benutzt. Vergleichbare Produkt ("Frauenöl" ) sind generell mit Sonnenblumenöl u.ä. gestreckt. Ein kleiner Spender- wiederbefüllbar - für die Reise wäre eine tolle Produktneuheit. Dann... mehr >>
gibts 5 Sterne.
von Reinhard Gutmann am 02.05.2019
Das Öl ist eine Kostbarkeit. Man schmeckt seine Wertigkeit. Ich nehme einen Teelöffel in den Mund u geniesse die weiche, milde, leicht an Granatapfelduft erinnernde Textur. Das dunkle Fläschchen mit seiner Ausgiesshilfe zeugt von know-how und Liebe zum Detail. Als Bereicherung meiner Ernährung werde ich es mir wieder gönnen.... mehr >>
5 Sterne
von Sengül Topcu am 05.09.2019
Das Öl hat einen wunderbaren Geschmack. Man merkt die sorgfältige Zubereitung. Das Öl werde ich definitiv weiterhin kaufen und empfehlen. Die Firma hat eine mit Hand beschriftete Karte mit einem Dankeschön beigelegt. Diese besondere Geste hat mich sehr gefreut und hat mir gezeigt wieviel Wert auf die Kundenbetreuung gelegt... mehr >>
wird.
von Natascha Batic am 10.03.2017
Die Qualität ist sehr gut, der Preis ist jedoch (vor allem mit der Lieferung) hoch. Ich habe nun eine Biobezugsquelle in Österreich gefunden, welche das Öl etwas günstiger (auch in kleinen Mengen) anbietet und mit der Lieferung deutlich günstiger ist. Dieses Produkt werde ich auch als Vergleich testen. Mit besten... mehr >>
Grüßen
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Welche medizinischen Wirkungsweisen haben Öle?

Zwar sind viele bewährte Naturheilmittel inzwischen wissenschaftlich anerkannt, dennoch dürfen sie, wegen der in Europa gültigen Health-Claims-Verordnung, nicht gesundheitsbezogen ausgelobt werden. Aus diesem Grund dürfen auch wir keine medizinischen Auskünfte oder Empfehlungen aussprechen und weitergeben. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker nach weiteren Informationen.


Wie lange sind die Öle der Ölmühle Solling haltbar?

Die Haltbarkeit eines Öles hängt von der Sorte ab und ist unterschiedlich. Die meisten unserer Würz- und sortenreinen Öle sind ungeöffnet 12 Monate haltbar, Kokosöl 24 Monate und Erdnussöl 18 Monate. Es gibt ein paar Ausnahmen: Unser Leinöl ist im geöffneten wie im ungeöffneten Zustand 6 bis 8 Wochen haltbar. Produkte, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten, haben eine Haltbarkeit von 9 Monaten.
Tipp: Öle können Sie einfrieren. Das verlangsamt den Oxidationsprozess und verlängert die Haltbarkeit. Nach dem Auftauen im Kühlschrank erhält das Öl die reguläre Haltbarkeit zurück – allerdings nur, wenn es direkt nach dem Kauf eingefroren wurde.


Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollte Leinöl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Alle nativen Öle haben Rohkostqualität, eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle. Bei diesen wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Granatapfelkernöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
4,2 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
6,3 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
89,5 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Punicinsäure
84,6


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Granatapfelkernöl aus kontrolliert biologischem Anbau

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
4,2 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
6,3 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
4,2 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3 / 5)
85,3 g
Fettsäurendiagramm

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden