Would you like to switch to the English version? yes no
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Jeden Tag eine Überraschung in unserem Adventskalender, jetzt ein Türchen öffnen.
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Warum Chilis glücklich machen

ChilischotenWas auf den ersten Blick unmöglich scheint ist wissenschaftlich bewiesen. Das in Chilis enthaltene Capsaicin sorgt auf der Zunge für ein Brandgefühl, welches durch den Körper mit der Ausschüttung von Serotonin und anderen Glückshormonen gekontert wird. Wenn der Schmerz nachlässt, verbleiben die Glückshormone.

Serotonin wirkt sich über das zentrale Nervensystem auf unsere Stimmungslage aus. Es gibt uns ein Gefühl der Gelassenheit und Zufriedenheit, gleichzeitig hemmt es Gefühle wie Angst, Kummer oder auch Hunger. Aufgrund dieser Auswirkungen werden mittels Serotonin sogar Depressionen behandelt.

Die positive Auswirkung auf unsere Stimmung hat dem Serotonin im Volksmund die Bezeichnung als Glückshormon eingebracht. Durch den Verzehr von Chilis wird, abhängig vom Schärfegrad der Chili, Serotonin im menschlichen Körper ausgeschüttet. Im Vergleich zu beispielsweise Schokolade sind Chilis gesundes >Moodfood< (Stimmungsnahrungsmittel) das in zahlreichen Gerichten Einsatz findet.

Weitere Wirkungsweisen von Serotonin:

  • Serotonin wirkt appetithemmend, weshalb es auch in Arzneistoffen zur Gewichtsabnahme enthalten ist.
  • Serotonin fördert, nach neuesten Erkenntnissen, den Wachzustand des Körpers
  • Serotonin wird bei Verletzungen als Aktivator für den Schmerzreiz freigesetzt

Weitere Inhaltsstoffe in Chilis

Capsaicin

Capsaicin ist der in Chilis verantwortliche Stoff für das Schärfeempfinden beim Verzehr. Der Stoff löst im Körper eine scheinbare Verbrennung aus. Der Körper reagiert mit einem Schmerzreiz sowie Schwitzen zur Regulierung der Temperatur. Capsaicin regt außerdem die Durchblutung an, wodurch die Geschmacksrezeptoren aktiver werden und somit der Geschmack von Speisen intensiver wahrgenommen wird.

Erfahren Sie hier warum Chilis als scharf empfunden werden und wie die Schärfe von Chilis gemessen wird.

Vitamin C

Chilis enthalten etwa 128 mg Vitamin C je 100 g, eine im Vergleich zu anderen Gemüsen relativ hohe Menge. So enthalten Zitronen je 100 g nur etwa 53 mg Vitamin C. Vitamin C ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung, denn Vitamin C wirkt unter anderem als Antioxidationsmittel, um freie Radikale im Blut und den Körperzellen unschädlich macht.

Neben Vitamin C sind in Chilis auch die Vitamine A, B1, B2, B3 und E enthalten sowie Eisen und Calcium.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden