Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste
Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Öle für Kinder

Öle für KinderEine ausgewogene Ernährung ist wichtig für die Entwicklung.

Warum sind ungesättigte Fettsäuren für Kinder wichtig?

Verglichen mit der Tierwelt sind Menschen wahre Spätzünder. Das Gehirn der meisten Säugetiere erreicht bereits innerhalb weniger Monate seine volle Größe, wohingegen das menschliche Gehirn erst nach vielen Jahren vollständig entwickelt ist.

Für eine gesunde Entwicklung benötigen das Gehirn, die Netzhaut und das Nervengewebe mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese langkettigen Omega-Fettsäuren sind essenzielle Bausteine für den gesamten Organismus. Sie können vom Körper nicht selber hergestellt werden, sondern müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Insbesondere Kinder im Wachstum sind auf eine ausreichende Zufuhr von ungesättigten Fettsäuren angewiesen, die für eine vollständige Entwicklung und Ausreifung des Organismus, besonders des zentralen Nervensystems, wichtig ist.

Wie können Öle ein gesundes Wachstum unterstützen?

Im Laufe des letzten Jahrhunderts haben sich die Ernährungsgewohnheiten in den westlichen Ländern verändert. Das Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren hat sich in der Nahrung von ursprünglich von etwa 3:1 auf bis derzeit nahezu 20:1 verschoben.

Diese Unausgewogenheit kann unter anderem durch den regelmäßigen Verzehr von Fertigmahlzeiten, Fast Food und einer einseitigen Ernährung entstehen. Die Lebensmittelindustrie verwendet bevorzugt raffinierte Speiseöle und -fette zur Herstellung von Lebensmittel. Bei der Zubereitung werden Margarine und gehärtete Fette verwendet, die meist aus Sonnenblumenöl hergestellt werden und langfristig zu einem Anstieg der Omega-6-Fettsäuren im Organismus führen.

Das Gleichgewicht zwischen Omega-6 und Omega-3-Fettsäuren hat einen entscheidenden Einfluss auf die Funktion und den Stoffwechsel der Zellen. Den Omega-6-Fettsäuren wird eine entzündungsfördernde und den Omega-3-Fettsäuren eine entzündungshemmende Wirkung im Organismus zugesprochen. Beide Wirkungsweisen sind essenziell für den Körper, allerdings ist das richtige Verhältnis für eine nachhaltige Gesundheit bedeutend. Um das Wohlbefinden und die Entwicklung im Kindesalter zu fördern, sollte auf eine gesunde, naturnahe und ausgewogene Ernährung geachtet werden. Eine freiwillige Einschränkung beim Verzehr von kohlenhydratreichen Lebensmitteln, Fast Food und Fertigprodukten kann dazu beitragen, sich dem Omega-6- zu Omega-3-Verhältnis von 3:1 wieder anzunähern. Die richtige Wahl an hochwertigen Omega-3-haltigen Ölen spielt dabei eine elementare Rolle.

Wichtig ist, dass das Öl aus qualitativ hochwertiger Rohware, schonend und kaltgepresst hergestellt wird. Omega-3-Fettsäuren sind sehr oxidationsempfindlich gegenüber Licht, Sauerstoff und Wärme und sind daher nur im frischen Zustand wirklich gesundheitsfördernd. Öle mit Omega-3-Gehalt, die in die Kinderernährung integriert werden können sind Leinöl, Leindotteröl, Chiaöl, Omega DHA Öl, Omega Balance Öl, Hanföl, Rapsöl, Walnussöl, Weizenkeimöl und Senföl.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden