Would you like to switch to the English version? yes no
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Alle Bewertungen zum Kokosmehl

Kokosmehl Für dieses feine Kokosmehl wird frisches Kokosnussfleisch schonend getrocknet, entölt und vermahlen. Es enthält noch zirka 7 % Kokosöl sowie pflanzliches Eiweiß und zirka 40% Ballaststoffe. Ideal für Müsli und zum Andicken von Shakes.
< Zurück zum Produkt
Alle sortieren nach: Datum oder Sterne
Seite 1 von 85   nächste Seite >
  - von Thorsten Mauch am 12.11.2014 zum Kokosmehl
Das Mehl hat einen ganz tollen Geruch, der ein entsprechendes Geschmackserlebnis verspricht. Wer allerdings an indisches Vollfettmehl gewöhnt ist wird vermutlich enttäuscht sein. Fett ist eben doch ein entscheidender Geschmacksträger, der hier nur noch zu kleinen teil vorhanden ist. Entsprechend mild ist der Geschmack... mehr >>
. Ich hab das Kokosmehl zum aromatisieren von Reis eingesetzt. Die Dosis war 10% auf die Reismenge gerechnet. Das führt zu einen angenehmen aber sehr milden Kokosgeschmack. Weiter habe ich ein indisches Kokoscrurry gekocht Obwohl ich hier doch einiges eingesetzt hab, bin ich auch hier nicht über einen milden Geschmack hinausgekommen. Sehr positiv war aber das das Kokosmehl das Curry schön gebunden hat, ohne das alles im fett schwimmt. Die Bindung ist allerdings nicht mit Mehl oder Stärke vergleichbar. Obwohl mein Kokosmehl schön fein gemahlen war, bleibt es ein wenig griesselig, was mich im Curry nicht weiter gestört hat. Ich würde es aber sonst nicht zur Bindung einsetzen. Letztlich hab ich es auch zum Jogurt zugesetzt, hier ist es mir aber definitiv zu Geschmacklos. Für den Geschmack ist das Mandel- und das Walnussmehl besser geeignet. Um den Jogurt mit Eiweiß aufzupeppern sind 18% einfach zu wenig, da ist das Kürbiskernmehl erste Wahl, wenn einem die Farbe nicht stört. Unterm Strich kommt es geschmacklich nicht an indische Vollfettprodukte ran, hat aber den Riesenvorteil das es auch nur 7% Fett enthält. Man spart also jedem Menge Energie ein,
  - von Marion Maletzki am 14.12.2014 zum Kokosmehl
Ich kann dieses wie auch die anderen Mehle sehr empfehlen. Die Nährwerte sind sehr gut, ebenso die Konsistenz und der Geschmack, der allerdings nicht so süß bzw. intensiv ist wie der Geruch, eher sehr mild. Ich benutze dieses Mehl in unterschiedlicher Kombination mit anderen Mehlen hauptsächlich zum Brotbacken, aber auch... mehr >>
für Plätzchen, und bin sehr zufrieden. Wichtig bei diesem Mehl ist es, etwas mehr Flüssigkeit als gewöhnlich zuzusetzen, weil es relativ viel Flüssigkeit aufsaugt.
  - von Antje Schütze am 14.02.2015 zum Kokosmehl
Das Kokosmehl ist mal mehr, mal weniger grobkörnig, was ich gerade schätze, da man daran z. B. über Suppen gestreut schön etwas zu kauen hat. Wenn gewünscht, kann man es sich in einer Mühle oder einem Küchengerät selbst noch etwas feiner nachmahlen. Es eignet sich z. B. hervorragend zur Herstellung von rohköstlichen... mehr >>
Smoothies, Desserts und Gebäck, denn es hat einen sehr feinen, natürlich süßen Geschmack.
  - von Martina Braun am 23.06.2015 zum Kokosmehl
Einfach super Qualität des Mehls, guter Geschmack und sehr hochwertige, lichtundurchlässige, ansprechende Verpackung (was mir mich super schön ist, da ich eine Küche mit offenen Regalen hab). Ebenso schätze ich die guten Informationen zu den Produkten auf der Homepage. Alles in allem top. Werde wieder dort bestellen, auch... mehr >>
wenn es mit Sicherheit günstigere Produkte gibt. Aber Qualität ist mir wichtiger.
  - von Marion Kühn am 11.08.2016 zum Kokosmehl
Ursprünglich wollte ich das Kokosmehl nur zum Backen nehmen. Aber ich habe herausgefunden, dass sich kalte Milchdrinks oder Obstsmoothies damit sehr gut binden lassen. Gebacken habe ich damit auch und zwar Pfannekuchen. Durch den noch vorhandenen Fettanteil im Mehl, spart man die Fettzugabe in der Pfanne. Wichtig beim Backen ist... mehr >>
nur, dass mehr Flüssigkeit zugegeben werden muss.
  - von Anne Grummel am 19.09.2015 zum Kokosmehl
eine praktische Verpackung, die nicht nur wiederverschließbar ist, sondern auch dicht. So muss ich das Mehl nicht noch mal umfüllen und/oder in eine extra Dose packen. Ich verwende sie Mehle zum Brot backen (Rezept auf der Homepage beim Chiamehl gesehen). Habe mir noch die anderen Mehle bestellt und werde auch mal die ein oder... mehr >>
andere Sorte gegeneinander ausrauschen.
  - von Stefanie Rüther am 18.01.2015 zum Kokosmehl
Das Kokosmehl von der Ölmühle Solling gehört für mich zu den besten; herrlicher Geruch und feine Konsistenz; morgens kommt ein großer Löffel in mein Tsampa und in das Müsli meines Mannes. Ich würde mir zukünftig allerdings umweltfreundliche Verpackungen wünschen, da man doch viel Müll produzieren muss, wenn man das... mehr >>
Mehl essen möchte. Stefanie Rüther
  - von P. Leeuwerink am 09.02.2016 zum Kokosmehl
Ein Produktverbesserungsvorschlag: das "Haltbarkeitsdatum" nicht auf dem Siegelfalz aufdrucken, den das reist man ab um die Verpackung zu öffnen. So ist es mir passiert, dass ich das Stuck weggeschmissen habe und dann nicht mehr wusste bis wann das Mehl hatlbar war. Deshalb nur 4 Sternen. Produkt selber ist super. Würde ich... mehr >>
weiterempfehlen.
  - von Jenny Fuß am 05.11.2014 zum Kokosmehl
Das Kokosmehl ist super lecker und bietet mir die Möglichkeit, weitestgehend auf die üblichen Mehle wie Weizenmehl und Co. zu verzichten. Der Preis ist zwar höher, aber wenn man nicht so häufig Mehl benötigt, passt es wieder. Die Produkte der Ölmühle Solling sind sehr hochwertig und somit uneingeschränkt zu empfehlen!
  - von Peter Genz am 10.09.2014 zum Kokosmehl
Da wir auf Weizenmehl verzichten, haben wir hier eine Alternative gefunden. Mit dem Kokosmehl lässt sich wunderbar backen. Es ist fein gemahlen und toll im Geschmack. Das frisch gebackene Brot mit Kokosmehl ist wohl gesünder, - hat weniger Kohlenhydrate. Die Lieferung erfolgte sehr schnell. Ich bin sehr zufrieden

< Zurück zum Produkt
Seite 1 von 85   nächste Seite >

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden