Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

BIO Schwarzkümmelöl Kapseln vegan

180 Kapseln

Schwarzkümmelöl Kapseln vegan
EU Bio
DE-ÖKO-039
Ägyptische Landwirtschaft
  • 180 Kapseln im Glas
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • morgens & abends je 3 Kapseln
  • natives Bio-Schwarzkümmelöl (Nigella sativa)
  • hoher Gehalt an Linolsäure
  • 266mg/100g Thymochinon
4,88 von 5 Sternen
bei 266 Bewertungen
auf meine Merkliste
19,90 €*
14971
108 g
184,26 € / 1 kg
*inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
Schwarzkümmelöl auf Löffel

Unser ägyptisches Schwarzkümmelöl wird nach schonender Kaltpressung in rein pflanzliche Kapseln gefüllt. Die veganen Kapseln eignen sich als Nahrungsergänzungsmittel ideal für die tägliche Einnahme. Das beliebte Schwarzkümmelöl ist bekannt für seinen kräftig-würzigen, leicht pfeffrigen Geschmack, der vor allem in der orientalischen Küche eine Rolle spielt. Doch das Öl ist nicht nur zum Verfeinern von Gerichten geeignet, sondern ist auch in der Naturheilkunde beliebt. Das Öl aus kontrolliert biologischem Anbau zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Linolsäure aus. Für die einfache und geschmacksneutrale Einnahme eignen sich die veganen Kapseln, zusätzlich sind sie gut dosierbar. Die empfohlene Tagesmenge liegt bei sechs Kapseln (3g Öl). Garantiert sind die Kapseln frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen und Konservierungsstoffen. Das Glas enthält 180 Kapseln.

Vegane Kapselhülle

Kapselhüllen bestehen häufig aus Inhaltsstoffen mit tierischen Nebenprodukten. Eine häufig genutzte Substanz ist beispielsweise Rindergelatine. Die Kapselhüllen, in die unser Schwarzkümmelöl gefüllt wird, bestehen aus zertifizierten und rein pflanzlichen Bestandteilen (HPMC) und sind somit auch für die vegane Ernährung geeignet. Es handelt sich bei unseren Kapseln um Steckkapseln.

Schwarzkümmelöl und seine Wirkung

Schwarzkümmelöl-Kapseln

Schwarzkümmelöl enthält einen großen Anteil der essenziellen, zweifach ungesättigten Linolsäure. In loser Form hat das Öl einen ausgesprochen intensiven Eigengeschmack, der auf Bitterstoffe zurückzuführen ist. Die Bitterstoffe begründen aber auch die Beliebtheit des Schwarzkümmelöls in der Naturheilkunde. Im Orient gilt das beliebte Naturprodukt seit Jahrtausenden als traditionelles Heilmittel. Verwendet wird es dort bis heute nicht nur für verdauungs- und immunsystemfördernde Zwecke sondern auch als Hausmittel für die Haut- und Haarpflege.

Die Herkunft von Schwarzkümmel

Als Gewürz kennt man die Samenkörner des Schwarzkümmels besonders vom Fladenbrot oder von verschiednenen orientalischen Gerichten. Schwarzkümmelsamen sehen schwarzem Sesam zum Verwechseln ähnlich. Schwarzkümmel war hierzulande einst als „Brotwurz“ bekannt und wuchs in vielen Bauerngärten, bevor er in Vergessenheit geriet. In Ägypten und umliegenden Ländern ist der Schwarzkümmel schon seit der Zeit der Pharaonen sehr verbreitet wird seit jeher zu verschiedensten Zwecke eingesetzt. Noch heute gedeihen die besten Qualitäten in Ägypten.

Sekundärer Pflanzenstoff Thymochinon

Thymochinon ist ein sekundärer Pflanzenstoff. Es gehört zur Gruppe der Terpene und kommt unter anderem im Schwarzkümmel vor. Unsere Schwarzkümmelöle weisen einen Mindestgehalt von 266 mg/100 g Thymochinon auf. Das Aromaprofil von Thymochinon wird oft als würzig beschrieben. Der Geruch erinnert an einen Hauch von Schwarzem Pfeffer, Oregano oder Thymian.

Terpene erfüllen im Pflanzenreich verschiedene Funktionen, wie den Schutz vor Schädlingen, die Anziehung von Bestäubern und die Abwehr von Krankheitserregern. Darüber hinaus tragen sie zu den charakteristischen Düften und Aromen vieler Pflanzen bei. Sie kommen zum Beispiel in ätherischen Ölen von Zitrusfrüchten, Nadelbäumen und Blüten wie Lavendel und Rosmarin vor.

Verwendung

Verzehrempfehlung: Morgens und abends je 3 Kapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Die angegebene Verzehrmenge (6 Kapseln pro Tag) sollte nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und für eine gesunde Lebensweise.

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Helmut Nargang am 14.07.2022
Habe ich zum 1. Mal bestellt. Kann noch kein Urteil abgeben. Möglicherweise ist mir Schwarzkümmelöl nicht so sehr bekömmlich, denn ich spüre nach der Einnahme ein ganz leichtes Unwohlsein vom Magen her, was ich noch nicht zuordnen kann..
von Marc Adam am 12.02.2022
Praktisch sind die Kapseln schon, aber das Öl schmeckt (widererwartend) sogar relativ angenehm, so dass man auch das preiswertere Öl in der Flasche kaufen kann...
von Elke Kralle-Calenberg am 12.12.2022
***gute Alternative für unterwegs, lieber wäre es mir auch als ungefiltertes Öl
von Jutta Biermann am 12.08.2022
stoßen mir leider auf, sind etwas schwer verträglich für meinen Magen.
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Warum schmeckt nicht jedes Schwarzkümmelöl gleich?

Die Schwarzkümmelsaat unterliegt je nach Erntejahr und Herkunft erheblichen Unterschieden in puncto Geschmack und Bekömmlichkeit. Manchmal wird zu früh geerntet, dann hat das Schwarzkümmelöl eine rote Farbe und schmeckt sehr scharf und bitter. Erst im Laufe der Zeit findet eine Nachreifung der Saat statt. Vollreife Schwarzkümmelsaat liefert ein goldgelbes, mild schmeckendes Öl. Auch der Gehalt an ätherischen Ölen wie Thymochinon, p-Cymen und ß-Pinen und Limonen kann sehr unterschiedlich sein. Je mehr das Öl davon enthält, desto bitterer schmeckt es. Außerdem entfaltet es eine umso stärkere adstringierende Wirkung.
Es ist daher außerordentlich schwierig, einen immer gleichen Schwarzkümmelöl-Geschmack zu erzielen. Wir versuchen diese geschmacklichen Unterschiede durch Mischungen verschiedener Schwarzkümmelsaaten auszugleichen und zu harmonisieren, z. B. indem wir ein kräftig schmeckendes Öl mit einem mild schmeckenden Öl vermischen.
Wir sind gerne bereit, das Öl auszutauschen, sollte es Ihnen zu streng schmecken. Doch Sie sollten wissen: Je bitterer und schärfer das Öl schmeckt, desto größer ist sein Gehalt an wertvollen ätherischen Ölen. Schwarzkümmelöl ist somit eher eine bittere Medizin als ein kulinarisches Öl.


Sind die Kapseln vegan?

Die Kapseln, in die wir unsere Öle füllen, sind garantiert rein pflanzlich sowie frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen und Konservierungsstoffen.


Eignen sich die HPMC-Kapseln für Vegetarier und Veganer?

Die Hülle unserer Kapseln ist rein pflanzlich. Sie besteht aus der Pflanzenfaser Hydroxypropylmethylcellulose (HPMC), die weder Gelatine noch Glycerin enthält. Unsere Kapseln können also auch von Vegetariern oder Veganern bedenkenlos eingenommen werden.


Wie groß sind die HPMC-Kapseln?

Die veganen Hüllen unserer HPMC-Kapseln haben eine Größe von etwa 2 x 0,5 Zentimeter. Einzunehmen sind die Kapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit.


Wie werden die HPMC-Kapseln verschlossen?

Die veganen HPMC-Kapseln sind reine Steckkapseln. Nach dem Befüllen werden die Kapselhüllen rein mechanisch ineinandergesteckt, natürlich frei von Hitze, um die sensiblen Bio-Produkte im Inneren zu schützen.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beantworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Bio-Schwarzkümmelöl in veganen Kapseln, Nahrungsergänzungsmittel mit Linolsäure

Zutaten

Inhaltsstoffe:

Zutaten: Schwarzkümmelöl aus kontrolliert biologischem Anbau*, pflanzliche Kapselhülle aus Hydroxypropylmethylcellulose (HPMC)

*aus kontrolliert biologischem Anbau.

Nährwerte:
1 Kapsel (0,6 g)
Schwarzkümmelöl 500 mg
davon Linolsäure 290 mg

6 Kapseln (3,6 g), Tagesdosis
Schwarzkümmelöl 3.000 mg
davon Linolsäure 1.740 mg

Lagerung

Kühl und dunkel lagern.

Ähnliche Produkte kaufen