Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

BIO Sanddornöl

aus Fruchtfleisch

Sanddornöl
EU Bio
DE-ÖKO-039
EU- / Nicht-EU-Landwirtschaft
  • aus dem Fruchtfleisch frischer Bio-Sanddornbeeren
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • reich an natürlichen Vitaminen
  • enthält 39 g pro 100 g Palmitoleinsäure
  • zum Müsli oder löffelweise pur genießen
  • zur Hautpflege geeignet
4,91 von 5 Sternen
bei 456 Bewertungen
auf meine Merkliste
Sanddornöl 100 ml
100 ml 35,00 €
35,00 €*
25111
100 ml
350,00 € / 1 l
*inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten

Bio-Sanddornbeeren

Sanddorn (Hippophae rhamnoides) ist eine widerstandsfähige, stachelige Pflanze mit leuchtend orange-roten Früchten. Sie stammt ursprünglich aus Nepal. Längst ist die Frucht mit den köstlichen Beeren auch in Deutschland heimisch und wird hier kultiviert.

Sanddornbeeren am Strauch

Anti-Aging Power der Sanddornbeere

Das Sanddornöl aus der Ölmühle Solling ist ein Sanddornfruchtfleischöl: Das heißt, es wird nicht nur aus den Samen, sondern aus dem Fruchtfleisch frischer Sanddornbeeren kaltgepresst. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe in Bestform erhalten. Dazu zählen die natürlichen Carotinoide, die den Früchten ihre leuchtende Orange-Farbe verleihen. Sanddornfruchtfleischöl enthält 39 g pro 100 g Palmitoleinsäure. Diese einfach ungesättigte Fettsäure ist wichtiger Bestandteil des menschlichen Hautfettes. Deshalb ist Sanddornöl als Anti-Aging-Pflegeöl und zum Beispiel bei sonnenstrapazierter Haut sehr begehrt.

Sanddornöl schmeckt sehr intensiv und ist leuchtend orange. Deshalb wird es sowohl in Rezepten als auch in der Kosmetik gerne mit anderen Ölen gemischt. Hervorragend schmeckt es im Obstsalat, Joghurt und Müsli. Es verleiht Süßspeisen eine kräftig fruchtige Note.

Sanddornfruchtfleischöl und Sanddornkernöl

Der Unterschied zwischen Sanddornfruchtfleischöl und Sanddornkernöl liegt, wie die Bezeichnung der beiden Öle schon verrät, darin, dass es sich bei ersterem um das geschleuderte Fruchtfleisch der Sanddornbeere handelt. Das Sanddornkernöl hingegen wird aus den getrockneten Kernen der Sanddornbeere kaltgepresst.

Auch Geschmack, Optik und Verwendungsbereich der beiden Öle sind unterschiedlich: Sanddornfruchtfleischöl  hat einen kräftigen, sehr fruchtigen Geschmack und besticht durch seine leuchtend orange-rote Farbe. Das Öl wird sowohl für Speisezwecke eingesetzt als auch in der Kosmetik. Sanddornkernöl ist im Vergleich milder und weniger fruchtig im Geschmack. Auch die Farbe des Öls ist weniger kräftig. Der wesentliche Unterschied liegt im Verwendungsbereich: Während Sanddornfruchtfleischöl als Lebensmittel zugelassen ist, ist Sanddornkernöl kein Lebensmittel und darf nicht innerlich angewendet werden.

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Maria Appel am 21.09.2023
Das Sanddornöl ist für den Körper optimal. Ich werde es dauerhaft benutzen, 1Teel. pro Tag ins Müsli o Salat, einfach top.
von Christine Braun am 04.10.2023
Ich nehme das Öl zur Hautpflege und empfehle es auf alle Fälle weiter.
von Judith Hoffmann am 30.11.2022
Sehr gutes Sanddornfruchfleischöl, das ich wegen seiner heilenden und entzündungshemmenden Wirkung für die Mundpflege in Kombination mit Olivenöl (1 TL Sanddorn und knapp 1 EL Olivenöl) nutze in Form von Ölziehen. Mir gefällt hier, dass ich das Öl hier dank des Ausgießers schnell dosieren kann. Das... mehr >>
Sanddornfruchtfleischöl braucht nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, es hält an einem dunklen und nicht zu warmen Ort etwa 9 Monate nach Anbruch. Vielen Dank an das Team der Ölmühle Solling für den superschnellen Versand und die Beantwortung meiner Fragen.
von Daniela Hüppe am 22.07.2021
Das zweite Mal, dass ich das Sanddornöl hier bestellt habe. Bin sehr zufrieden. Das Öl wird im Kühlschrank fest, also füll ich immer ein bisschen in ein kleines Fläschchen um für den direkten Bedarf, der Rest bleibt im Kühlschrank. Ich hatte vorher ein Bioprodukt aus den USA bestellt - das war teurer, nicht so frisch... mehr >>
obwohl noch lange vom Mindesthaltbarkeitsdatum entfernt. Das Sanddornöl hier von der Ölmühle Solling ist um Klassen besser. Die Frische schmeckt man. Ich benutze es auch für die Haut. Bin überzeugt. Gerne wieder.
von Wolfgang Bahr am 19.12.2023
die geschmackliche Qualität hat nachgelassen, die Gründe dafür kenne ich nicht, der Geschmack ist sozusagen wässerig und weniger gehaltvoll geworden. Ich werde dies weiterverfolgen, d.h. mit fast jeder Bestellung weiter berücksichtigen. Obgleich würde ich von Unternehmensseite erwarten, dass meiner Geschmacksempfindung... mehr >>
einmal nachgegangen wird. Vielleicht hat sich ja auch mein Geschmackssinn inzwischen verändert, aber daran kann es eigentlich nicht liegen, da ich sehr viel und unkonventionell (ohne Vorlage) koche
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Kann die Ölmühle besichtigt werden?

Eine Besichtigung unserer Produktion ist aus hygiene- und sicherheitstechnischen Gründen nur an ausgewählten Tagen möglich. Besichtigungen unseres Mühlengartens sind jerderzeit möglich. Wir laden Sie zudem herzlich ein, uns in unserem Mühlenladen in Boffzen zu besuchen und unsere Öl- und Feinkostspezialitäten in gemütlicher Atmosphäre zu entdecken. Die Türen unseren Mühlenladens in Boffzen sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.30 Uhr und Samstag von 9.30 – 14.30 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Sie.


Bietet die Ölmühle Solling Führungen an?

Schauen Sie gerne in unseren Veranstaltungskalender. Daneben bieten wir für Gruppen individuelle Informationsveranstaltungen rund um das Thema Öl in unserem Seminarraum an. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns, unter Telefon 05271-9666614 oder per E-Mail an besucher@oelmuehle-solling.de Eine Besichtigung unserer Produktion ist aus hygiene- und sicherheitstechnischen Gründen nur an bestimmten Tagen möglich.


Wann erreichen Sie unsere Kundenbetreuung und das Servicetelefon?

Unsere Kundenbetreuung und unser Servicetelefon sind zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag bis Freitag von 8.00 - 17.00 Uhr. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (5271) 9 66 66-0.


Wann hat der Mühlenladen geöffnet?

Der Mühlenladen in Boffzen ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag bis Freitag: 9.00 – 17.30 Uhr
Samstag: 09.30 – 14.30 Uhr


Wie lange sind die Öle der Ölmühle Solling haltbar?

Die Haltbarkeit eines Öles hängt von der Sorte ab und ist unterschiedlich. Die meisten unserer Würz- und sortenreinen Öle sind ungeöffnet 12 Monate haltbar, Kokosöl 24 Monate und Erdnussöl 18 Monate. Es gibt ein paar Ausnahmen: Unser Leinöl ist im geöffneten wie im ungeöffneten Zustand 6 bis 8 Wochen haltbar. Produkte, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten, haben eine Haltbarkeit von 9 Monaten. Tipp: Öle können Sie einfrieren. Das verlangsamt den Oxidationsprozess und verlängert die Haltbarkeit. Nach dem Auftauen im Kühlschrank erhält das Öl die reguläre Haltbarkeit zurück – allerdings nur, wenn es direkt nach dem Kauf eingefroren wurde.


Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollten empfindliche Öle, die einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren aufweisen, wie Leinöl, unsere Omega DHA Öle oder das Omega Balance Öl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Alle nativen Öle der Ölmühle Solling haben Rohkostqualität, eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle. Bei diesen wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beantworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Sanddornöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
39,0 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
58,2 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
2,8 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Palmitoleinsäure
38,9


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Sanddornöl*
*aus Sanddornfruchtfleisch aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerung

Vor Licht und Wärme schützen.

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
39,0 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
58,2 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
1,8 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
1,0 g
Fettsäurendiagramm

Ähnliche Produkte kaufen