Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Kurkumapulver

fein vermahlen

Kurkumapulver
EU Bio
DE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft
  • enthält den sekundären Pflanzenstoff Curcumin
  • aus 100 % kontrolliert biologischer Erzeugung
  • beliebt in der Ayurveda-Anwendung und chinesischen Medizin
  • zum Zubereiten von goldener Milch
  • naturrein, vegan und laktosefrei
4,84 von 5 Sternen
bei 154 Bewertungen
auf meine Merkliste
500 g 9,90 €
9,90 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
72432
500 g
19,80 € / 1 kg
+

Kurkumapulver in Rohkostqualität

Unser Kurkumapulver wird schonend und in Rohkostqualität aus kontrolliert biologisch angebauten Kurkumawurzeln hergestellt. Die gelben Wurzeln werden nach der Ernte geschält, schonend bei maximal 40 °C getrocknet und zu einem feinen Pulver vermahlen. Durch die schonende Herstellung bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und die natürliche Farbe in ihrer besten Form erhalten. Kurkumapulver enthält den sekundären Pflanzenstoff Curcumin und ist in der Ayurvedaküche und Naturheilkunde besonders beliebt.

Kurkumapulver Wirkung

Die Wirkung von Kurkumapulver ist vielseitig. In diesem Rezept "Entzündungshemmender Joghurt", veröffentlicht vom NDR, wird Kurkumapulver in Kombination mit Joghurt, Leinöl, Zimt und Mandeln verwendet.

Unser Kurkumapulver ist frei von Konservierungs-, Farb- und Geschmacksstoffen, vegan und laktosefrei. Das naturreine Pulver ist ideal zum Würzen exotischer Gerichte mit Fisch, Fleisch und Gemüse und schenkt Smoothies und «Goldener Milch» eine natürliche Farbe und einen fernöstlichen Geschmack. Die Kontrolle und Abfüllung des Kurkumapulvers erfolgen in Deutschland.  

Herkunft und Geschichte von Kurkuma

Kurkuma ist auch als Gelbwurz oder indischer Safran bekannt und gehört der Familie der Ingwergewächse an. In Deutschland ist das kräftig gelbe Gewürz vor allem als natürliches Färbemittel und Gewürz mit exotischem Flair beliebt. Der lateinische Name der Kurkumawurzel lautet Curcuma longa. Die Pflanze stammt vorrangig aus Südostasien und Indien und wird dort bereits seit vielen tausend Jahren als heilige Pflanze verehrt. Seit einigen Jahren beschäftigt man sich auch in Deutschland mit der medizinischen Heilwirkung des Kurkumas. Bereits seit langer Zeit wird die Kurkumawurzel in der Traditionellen Chinesischen Medizin und im Ayurveda, der indischen Medizin, als Heilmittel eingesetzt.

Kurkumapulver

Bio Kurkuma Pulver

Kurkuma in Pulverform hat gegenüber der frischen Kurkumawurzel viele Vorteile. Es lässt sich bei guter Lagerung, geschützt vor Sauerstoff und UV-Strahlen, lange aufbewahren und behält seine volle Würzkraft sowie seine wertvollen Inhaltsstoffe und Wirkung in bester Form. Für 100 g Kurkumapulver (alternative Schreibweise: Curcuma Pulver) wird rund ein halbes Kilo Kurkumawurzeln benötigt. Kurkumapulver soll in der ayurvedischen Medizin bei der Linderung und Vorbeugung zahlreicher Beschwerden helfen. Natürlich handelt es sich bei dem Pulver aus Kurkumawurzeln nicht um ein Medikament, sondern um ein Naturprodukt, das allgemein als gut verträglich gilt.

Kurkuma und Ingwer im Vergleich

Kurkuma ist auch als Gelbwurz und indischer Safran bekannt. Die Wurzel gehört der Familie der Ingwergewächse an und sieht der Ingwerwurzel zum Verwechseln ähnlich. Während Ingwer jedoch vor allem für den intensiven und scharfen Geschmack bekannt ist, schmeckt die Kurkumawurzel im Vergleich milder und weniger intensiv und leicht bitter. Beim Schälen der beiden ähnlichen Wurzeln fällt auf, dass Kurkuma eine intensivere, kräftig gelbe Farbe hat, den Farbstoff Curcumin. Die geschälte Ingwerwurzel ist im Vergleich blassgelb.

Verwendung

Mit seinem würzigen Geschmack eignet sich Kurkumapulver hervorragend zum Würzen und Abschmecken exotischer Gerichte mit Gemüse, Geflügel, Reis und asiatischen Nudeln. Es verleiht warmen und kalten Speisen eine fernöstliche Note und verfeinert die beliebte «Goldene Milch».

Nach dem Öffnen sollte das Pulver zügig verbraucht werden und stets kühl, dunkel und vor Sauerstoff geschützt gelagert werden. Unser Kurkumapulver bieten wir in einem praktischen, wiederverschließbaren Zipper-Beutel an. Das Pulver kann Spuren von glutenhaltigem Getreide enthalten.

Rezepte

Vegane Butter

Vegane Butter Zutaten für 12 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten

50 gKokosöl
1 PriseKurkumapulver
150 mlRapsöl
2 ELMandelmilch
1 PriseSalz

Zubereitung
Kokosöl in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen und in eine Schüssel umfüllen. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und mit einem Pürierstab oder in einem Mixer gründlich vermengen. Alternativ zur Mandelmilch kann auch eine andere Pflanzenmilch wie Kokosmilch oder Sojamilch verwendet werden.
Die noch warme Butter in ein Schraubglas füllen und zum Abkühlen und Aushärten für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Im Kühlschrank hält die Butter etwa eine Woche, soll sie länger aufbewahrt werden, kann sie auch eingefroren werden. Die selbstgemachte Butter schmeckt als Aufstrich zu Brot ebenso wie zum Backen. Auch zum Kurzbraten kann die vegane Butter verwendet werden.

Hinweise
Vegane Butter ohne Palmöl: Mit unserem Rezept lässt sich Vegane Butter einfach selber machen - und das ganz ohne Palmöl. Kurkumapulver dient mit seiner kräftig gelben Farbe als natürliches Färbemittel für die Butter und verleiht ihr die buttertypische, cremefarbene Optik. Je nach Geschmack kann die vegane Butter mit weiteren Gewürzen wie Knoblauch, Cayennepfeffer oder Currypulver verfeinert werden. Anstelle von Rapsöl kann alternativ Olivenöl verwendet werden.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Kurkuma-Ingwer Shot

Kurkuma-Ingwer Shot Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten

3 TLKurkumapulver
100 gfrischer Ingwer
2 TLLeinöl oder Omega DHA Öl
100 gApfelsaft
Saft einer Orange
Saft einer Zitrone
1 TLAgavendicksaft

Zubereitung
Ingwer schälen und zusammen mit dem Kurkumapulver und Apfelsaft in einem Mixer pürieren. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und wieder in den Mixer füllen. Öl, den frisch gepressten Saft einer Orange und einer Zitrone und etwas Agavendicksaft hinzufügen und alles vermischen. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich der Saft etwa 4-5 Tage.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Shakshuka

Shakshuka Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten

400 gPassierte Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Chilischote
1 rote Paprika
3 ELOlivenöl
2 TLKoriander-Fenchel-Dill Würzöl
2 TLKurkumapulver
½ TLPaprikapulver
4 Eier (Größe M/L)
Bundfrischer Koriander
Salz und Pfeffer
Brot zum Servieren

Zubereitung
Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken. Paprika waschen und in Streifen schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne (ohne Plastikgriff, da die Pfanne wird später in den Backofen gestellt wird) erhitzen und darin Zwiebeln und Papri­ka für zirka 10 Minuten bei niedriger Hitze dünsten. Knoblauch hinzufügen und für 2 Minuten mitdünsten.
Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Chilischote fein hacken und mit Kurkumapulver, Paprikapulver und ­Koriander-Fenchel-Dill Würzöl zu Knoblauch, Zwiebeln und Paprika geben und kurz mitdünsten. Passierte Tomaten unterrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und für 10 Minuten mit­kochen.
Die Eier nach und nach aufschlagen und vorsichtig in die Tomatensauce gleiten lassen (mit einem Löffel vorher eine kleine Mulde in die Soße drücken). Die Pfanne für einige Minuten auf dem Herd lassen, dann in den Ofen stellen und für 7 bis 8 Minuten backen, bis die Eier vollständig gestockt sind. Mit ­frischem Brot und Koriander servieren.

Hinweise
Shakshuka ist ein israelisches Gericht - pochierte Eier in Tomatensauce mit vielen verschiedenen Gewürzen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

weitere Rezepte

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Sabine Kempel-Frey am 16.04.2020
In dieser Art habe ich das Kurkuma zum erstenmal bezogen. Heute bereits bei einer Reisspeise verwendet, sehr lecker. Gesund soll es sein, da werde ich mich dann in der nächsten Zeit noch ausführlicher kümmern, nicht nur in den Joghurt oder für eine Goldene Milch einsetzbar, sondern auch als Würze. Letztere (Kurkuma als... mehr >>
Würze bei asiatischen Speisen) kannte ich schon. Geschmacklich übertrifft Kurkuma von der Oelmühle Solling die von mir bislang verwendeten Produkte bei weitem. Ich bin gespannt auf die nächsten Genusserlebnisse.
von Burkhard Mueller am 15.03.2020
Ich, als LowCarb Veganer, schätze die Öle und Mehle der Ölmühle Solling. Ich kaufe hier Walnuss, Sesam, Kokos, Hanf, Chia/Leinsamen und Kürbiskernmehl. Des Weiteren ordere ich auch Kurkuma und Hagebuttenpulver. Ich bin mit allen sehr zufrieden. Die einzige, kleine Einschränkung, das ist die Verpackung. Für mich, der die... mehr >>
bestellte Ware recht schnell aufbraucht, müsste es nicht unbedingt Metall sein. Papiertüten würden vollkommen ausreichen und sind umweltverträglicher. Der Service ist sehr gut. Freundliche Mitarbeiter.
von Gabriele Chmiel-Schwerdtner am 27.02.2020
Habe sofort die Kurkuma-Paste hergestellt und trinke nun jeden Morgen eine Tasse "Goldene Milch"; allerdings ist mir die vegane Butter nicht gelungen:-( Die Mandelmilch hat sich untern abgesetzt und das Fett schwimmt oben. Lässt sich auch durch wiederholtes Verrühren nicht verbinden. Hab schon überlegt, ob anstatt 150 ml... mehr >>
Rapsöl auch 50 ml genügen würde oder ist dies sogar ein Tippfehler im Rezept?
von Marc Suermann am 07.12.2019
Wie von der der Ölmühle Solling gewohnt, auch hier eine sehr gute Qualität des Produktes in Bioqualität. Da ich Kurkuma sehr regelmäßig in der Küche verwende, im Curry, im Müsli oder als Goldene Milch, ist die Menge von 500g im praktischen Vorratsbeutel eine günstige Alternative zu vielen Mitbewerberprodukten.... mehr >>
Preis-Leistung wirklich Top.
von Alina Feld am 27.12.2019
Ich habe die "Kurkuma-Cookies" gebacken, die richtig lecker geworden sind. :) Einen Teil des Pulvers habe ich verschenkt. Den Rest verwende ich weiter zum würzen und bei Gelegenheit probiere ich dann auch die "goldene Milch". Der Geschmack des Kurkumapulvers gefällt mir jedenfalls sehr gut!
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Kurkumapulver

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
1542 kJ / 367 kcal
Fett
9,9 g
    davon gesättigte Fettsäuren
2,9 g
Kohlenhydrate
58,2 g
    davon Zucker
3,2 g
Ballaststoffe
6,7 g
Eiweiß
7,8 g
Salz
0,04 g


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Kurkumapulver aus kontrolliert biologischem Anbau

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Lagerung

Kühl und Dunkel lagern.

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden