Gute Nachrichten: Bis 31.12.2020 verringert sich die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 % bzw. 7 auf 5 %. Selbstverständlich geben wir die Ersparnis an Sie weiter. x
Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Olivenöl/Italien Mediterraneo

nativ extra

Olivenöl/Italien Mediterraneo
EU Bio
DE-ÖKO-039
Italienische Landwirtschaft
  • altbewährte Qualität - jetzt im neuen Design
  • aus feinen Bio-Oliven mit mechanischem Verfahren gewonnen
  • hellgrünes Öl mit fruchtigem Geschmack und milder Säure
  • aus Süditalien (Kalabrien)
  • ideal für die mediterrane Küche
  • zum Dünsten und Kurzbraten geeignet
4,88 von 5 Sternen
bei 539 Bewertungen
auf meine Merkliste
Olivenöl/Italien Mediterraneo 750 ml
750 ml 14,62 €
Olivenöl/Italien Mediterraneo 5 l
5 l 100,49 €
+weitere Kanister
14,62 €
inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
13071
750 ml
19,50 € / 1 l
+
100,49 €
inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
13083
5 l
20,10 € / 1 l
+
Oliven am Strauch

Das Olivenöl Mediterraneo extra vergine wird ausschließlich aus den besten Oliven des äußersten Südens Italiens, aus Kalabrien, gewonnen. Dank jahrzehntelanger Erfahrung im biologischen Anbau und einer intensiven Zusammenarbeit mit vielen kalabrischen Bauern, die alle nach den Richtlinien des biologischen Anbaus wirtschaften, wird der gesamt Herstellungsprozess dieses Olivenöls mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit kontrolliert, damit es den höchsten Qualitätsanforderungen entspricht.

Das Olivenöl Mediterraneo extra vergine ist ein geschmacklich typisch italienisches Olivenöl - mild und fruchtig, das sich hervorragend für alle Arten von Speisen, insbesondere für Salate und die Mittelmeerküche eignet.

Kooperation mit Bio-Landwirten in Italien

In unserer Ölmanufaktur im Weserbergland können wir Olivenöle nicht selbst pressen, sondern kaufen diese von ausgewählten Bio-Lieferanten zu. Dies liegt unter anderem an dem kleinen Zeitfenster, das zwischen Ernte in den Ursprungsländern und der Verarbeitung der Oliven liegen darf. Ein weiterer Grund ist, dass zur Herstellung von Olivenöl spezielle Maschinen verwendet werden. Olivenöle werden strenggenommen nicht "gepresst" sondern vielmehr in großen Zentrifugen "geschleudert".

Um stets die beste Qualität gewährleisten zu können, werden die erntefrischen Oliven noch vor Ort zu Olivenöl verarbeitet. In Punkto „Bio“ erfüllen unsere Olivenöllieferanten die Kriterien für den ökologischen Anbau zu unserer vollsten Zufriedenheit. Zur Prüfung und Sicherstellung der Qualität gehören neben Besuchen zum Zeitpunkt der Olivenernte vor Ort auch sorgfältige Analysen von unabhängigen Laboren, in denen Schadstoffe wie Mineralöle, Weichmacher sowie polyaromatische Kohlenwasserstoffe untersucht werden.

Rezepte

Curry-Bratkartoffeln

Curry-Bratkartoffeln

Rezept für Bratkartoffeln zubereitet mit Kokoswürzöl Curry und Olivenöl. Vor dem Servieren mit Meersalz abschmecken und nach Geschmack mit Schnittlauch oder Petersilie bestreuen. zum Rezept

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Jutta Schipper am 18.09.2018
Nach der Erstbestellung hatte ich noch ein Rest von nativen Olivenöl vom Discounter übrig. Wie der Unterschied zwischen den beiden Ölen ausgefallen ist kann man sich denken. Das Mediterrano Olivenöl ist so angenehm im Geschmack nicht bitter usw. Ich kann gewisse Speisen leicht darin andünsten ohne das es groß spritzt. Nur... mehr >>
weiter zu empfehlen.
von Andreas Wolf am 03.05.2020
Ich konnte bislang noch keinen (typischen) Olivenöl-Eigengeschmack feststellen (ich nutze es nur in Salaten). Das finde ich etwas schade; gebe aber dennoch vier Sterne, weil ich mich darauf verlasse, dass es dennoch ein gutes Öl ist (Herstellungsverfahren).
von Beate Höfle am 05.10.2020
Dieses Öl haben wir als Geschenk an Freunde gegeben und können den Geschmack deshalb nicht beurteilen. Wir gehen jedoch davon , dass es qualitativ und geschmacklich sehr gut ist, da wir mit Ihren Produkten bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht haben.
von Monika Wosab am 04.04.2020
Ein sehr hochwertiges Olivenöl. Es schmeckt samtigmild und leicht pfeffrig im Abgang. Das Öl wird für Salate und zum Braten verwendet. Eine klare Kaufempfehlung für dieses Produkt. Wir haben es bereits ein zweites Mal bestellt.
von Susanne Gaborsch am 17.04.2020
Das ist die zweite Sorte Olivenöl, die ich probiere. Ich war angenehm überrascht über den frischen Geschmack. Ist kein Vergleich zu den Produkten aus dem Supermarkt. Da bin ich gern bereit, etwas mehr zu zahlen.
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Wie lange sind die Öle der Ölmühle Solling haltbar?

Die Haltbarkeit eines Öles hängt von der Sorte ab und ist unterschiedlich. Die meisten unserer Würz- und sortenreinen Öle sind ungeöffnet 12 Monate haltbar, Kokosöl 24 Monate und Erdnussöl 18 Monate. Es gibt ein paar Ausnahmen: Unser Leinöl ist im geöffneten wie im ungeöffneten Zustand 6 bis 8 Wochen haltbar. Produkte, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten, haben eine Haltbarkeit von 9 Monaten.
Tipp: Öle können Sie einfrieren. Das verlangsamt den Oxidationsprozess und verlängert die Haltbarkeit. Nach dem Auftauen im Kühlschrank erhält das Öl die reguläre Haltbarkeit zurück – allerdings nur, wenn es direkt nach dem Kauf eingefroren wurde.


Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollten empfindliche Öle, die einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren aufweisen, wie Leinöl, unsere Omega DHA Öle oder das Omega Balance Öl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Alle nativen Öle der Ölmühle Solling haben Rohkostqualität, eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle. Bei diesen wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Was bedeutet „natives Öl“?

Nativ heißt naturbelassen: Wir pressen unsere Öle ausschließlich mechanisch und ohne Zufuhr von Wärme. Sie werden weder chemisch desodoriert noch gebleicht oder anderweitig chemisch behandelt, sondern lediglich schonend mechanisch filtriert und abgefüllt.


Welche Öle eignen sich zum Braten?

Nicht jedes Öl eignet sich gleichermaßen für jeden Zweck und nicht jedes Öl ist ein hocherhitzbares Öl. Während manche Öle ideal für die heiße Küche geeignet sind, sollten andere wiederum nur kalt verwendet werden. Starkes Erhitzen durch Braten oder Frittieren kann empfindliche, ungesättigte Fettsäuren zerstören.

Sie verlieren dann nicht nur ihre gesundheitliche Wirkung, sondern können sogar die gesundheitschädlichen Transfettsäuren bilden. Aus diesem Grund sollte man immer darauf achten, nur Öle stark zu erhitzen, die viele gesättigte Fettsäuren oder die hitzestabile Ölsäure enthalten. Ein hoher Anteil an gesättigten Fettsäuren macht ein Speiseöl hitzestabil. Je höher dieser Anteil ist, desto besser eignet sich ein Öl zum Braten. Darüber hinaus verträgt auch ein High Oleic Öl hohe Temperaturen. Folgende Öle lassen sich daher als hocherhitzbares Öl bezeichnen:

  • Das Bratöl der Ölmühle Solling wird aus geschälten High Oleic Sonnenblumenkernen aus kontrolliert biologischem Anbau mühlenfrisch kaltgepresst und ist aufgrund seines hohen Ölsäuregehaltes von zirka 80 g pro 100 g besonders hitzestabil.
  • Die Fettsäurezusammensetzung von unserem nativen Erdnussöl erlaubt den Einsatz in der warmen und sogar heißen Küche. Erdnussöl ist somit ein ideales Bratöl für asiatische Gerichte und die Zubereitung im Wok. Der milde Geschmack des kaltgepressten Erdnussöls harmoniert besonders mit Gemüse- oder Fleischgerichten. Neben dem Braten und Dünsten ist Erdnussöl auch für die Zubereitung von Dips geeignet.
  • Rapsöl kann ebenfalls zum Dünsten oder Backen verwendet werden. Zum Braten sollte das kaltgepresste Rapsöl, nicht über 170° C erhitzt werden.
  • Rapskernölist eine Variante von Rapsöl, bei der geschälte Rapssaat verwendet wird. Durch die relative Temperaturbeständigkeit lässt es sich gut zum Dünsten und Garen, sogar zum Backen und Kurzbraten verwenden.
  • Bei unserem Kokosöl handelt es sich um ein sehr unempfindliches und hitzebeständiges Öl, das reich an wertvolle Laurinsäure ist. Die Hitzebeständigkeit hat das Öl vor allem dem hohen Anteil der gesättigten Fettsäuren zu verdanken, die es haltbar und hitzestabil machen, und beim Braten, Backen und Frittieren die Entstehung von Transfettsäuren verhindern.

 


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Olivenöl/Italien Mediterraneo

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
20,3 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
62,3 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
17,4 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Olivenöl aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerhinweis

Bitte gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahren.

Haltbarkeit

12 - 15 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
20,3 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
62,3 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
16,7 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
0,7 g
Fettsäurendiagramm

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden