Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Bio Avocadoöl aus dem Fruchtfleisch gewonnen

Avocadofruchtfleischöl
EU Bio
DE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft
  • aus dem Fruchtfleisch vollreifer Bio-Avocados
  • hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren
  • Rohkostqualität
  • zum Kurzbraten geeignet
  • ideal für kalte und warme Speisen
4,78 von 5 Sternen
bei 275 Bewertungen
auf meine Merkliste
100 ml
7,90 €
250 ml
17,90 €
7,90 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
27711
100 ml
7,90 € / 100 ml
+
17,90 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
27721
250 ml
7,16 € / 100 ml
+

Dieses reine, grüne Öl wird schonend aus dem Fruchtfleisch vollreifer Avocados gewonnen. So bleiben wertvolle Inhaltsstoffe und der typische Geschmack erhalten. Avocadoöl ist hoch erhitzbar und somit auch zum Kurzbraten von Fisch, Fleisch und Geflügel einsetzbar. Lecker auch in Dips!

Avacodoöl eignet sich, durch den Gehalt an hochwertigen Fettbegleitstoffen sowie den Vitaminen A, E und D auch hervorragend zur Pflege für Haut und Haare. Unser Avocadoöl für die Kosmetik finden Sie hier.

Dieses hochwertige Avocadoöl wird aus dem fetthaltigem Fruchtfleisch der Avocado gewonnen. Das reife Fruchtfleisch wird dazu mit sterilem, kaltem Wasser vermahlen und das Öl anschließend mittels einer Zentrifuge schonend abgetrennt.  Bei der Gewinnung werden Temperaturen von 40° C nicht überschritten.

Inhaltsstoffe

Avocado aufgeschnitten

Avocadoöl besteht zum größten Teil aus ungesättigten Fettsäuren, so setzt es sich unter anderem aus 45 - 62 g pro 100 g Ölsäure (18:1) sowie 12 – 13,5 g pro 100 g Linolsäure (18:2) und 0,7 – 3,3 g pro 100 g  Alpha-Linolensäure zusammen. An gesättigten Fettsäuren enthält es zu 16 - 20 g pro 100 g  Palmitinsäure (16:0) sowie Palmitoleinsäure (16:1)  5,6  - 10 g pro 100 g.

Die Avocadofrucht

Die Avocado ist eine einsamige Beere. Im Inneren besitzt sie neben dem Fruchtfleisch einen großen Samen der etwa 13 bis 18 % der gesamten Frucht ausmacht. Die Avocado wird 5 bis 9 cm breit sowie zwischen 7 und 20 cm lang. Die Außenschale der Frucht ist typischerweise grün, kann je nach Reife und Lagerung auch dunkelgrün bis dunkelrot werden. Das Fruchtfleisch der Avocado eignet sich nicht nur für die Ölherstellung, es kann auch roh genossen werden.

Rezepte

Avocado Bruschetta

Avocado Bruschetta Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
12 StückCiabattascheiben
1 StückAvocado
3 ELJoghurt
½ StückPaprika
1 StückRote Zwiebel
1 StückKnoblauchzehe
12 StückMinzblätter
6 TLAvocadoöl
1 PriseSalz und Pfeffer

Zubereitung
Eine Alternative zum klassischen Olivenöl - für dieses Bruschetta wird das Öl aus dem Fruchtfleisch der Avocado verwendet: Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleich mit einem Esslöffel herauslösen und würfeln. Paprika und Zwiebeln ebenfalls zerkleinern, Knoblauch fein hacken und mit Avocadowürfeln, Joghurt, Salz und Pfeffer vermengen. Ciabatta in zirka 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese gleichmäßig mit Avocadoöl beträufeln (etwa ein halber Teelöffel pro Scheibe). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zirka 5 bis 10 Minuten backen. Die Scheiben auf Tellern oder einem Holzbrettchen anrichten und mit der Avocadomasse bedecken. Mit frischen Minzblättern garnieren und servieren.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Monika Königbauer am 20.01.2017
Wir haben diese Öl zum ersten Mal bestellt und waren sehr positiv überrascht vom fast müßigen Geschmack. Einen Stern Abzug gibt es nur, da wir das Öl im Kühlschrank stehen haben, wo es natürlich sehr fest wird. Durch den verlängerten Ausguss kommt man aber nicht an das Öl direkt ran, um es so fest wie es ist doch... mehr >>
irgendwie aus der Flasche zu bekommen. Ist aber auch kein Problem, wir nehmen es eben eine halbe Stunde vor Gebrauch aus dem Kühlschrank.
von Heike Becker am 29.01.2018
Starker Tobak. Sowohl Geruch als auch Geschmack haben überhaupt keine Ähnlichkeit mit der feinen Nussnote von Avocados, erinnert eher an Chemiefabrik. Egal, für die Körperpflege ist es ganz hervorragend, je stärker der Geruch, desto besser die Qualität (soviel ich weiß), und Macadamiaöl neutralisiert es ein wenig.
von Brigitte Ritzkat am 14.06.2018
Eine schöne Alternative zur Avocado als Frucht. Ein wenig Oel, zu geschnittene Zwiebeln geben mit Salz und Pfeffer würzen, und schon hat man einen schönen Mix zu Tomaten. Schmeckt auch lecker auf Leberwurstbrot.
von Svenja Borchardt am 09.07.2018
Die Öffnung von der Flasche, hat man sehr gut durchdacht. Positiv überrascht war ich! Man kann das Öl sehr gut dosieren. Das Öl an sich schmeckt sehr gut, Ich kann und will mich beschweren!
von Jasmin Bergmeister am 28.08.2018
Zum Essen sehr gut, die Beschreibung stimmt. Ich habe es allerdings zum Seife sieden (CP) bestellt. So ein gutes Avocadoöl hatte ich noch nie in Seifen. Man merkt den Unterschied deutlich.
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Wie lange sind die Öle der Ölmühle Solling haltbar?

Die Haltbarkeit eines Öles hängt von der Sorte ab und ist unterschiedlich. Die meisten unserer Würz- und sortenreinen Öle sind ungeöffnet 12 Monate haltbar, Kokosöl 24 Monate und Erdnussöl 18 Monate. Es gibt ein paar Ausnahmen: Unser Leinöl ist im geöffneten wie im ungeöffneten Zustand 6 bis 8 Wochen haltbar. Produkte, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten, haben eine Haltbarkeit von 9 Monaten.
Tipp: Öle können Sie einfrieren. Das verlangsamt den Oxidationsprozess und verlängert die Haltbarkeit. Nach dem Auftauen im Kühlschrank erhält das Öl die reguläre Haltbarkeit zurück – allerdings nur, wenn es direkt nach dem Kauf eingefroren wurde.


Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollte Leinöl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Alle nativen Öle haben Rohkostqualität, eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle. Bei diesen wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Was bedeutet „natives Öl“?

Nativ heißt naturbelassen: Wir pressen unsere Öle ausschließlich mechanisch und ohne Zufuhr von Wärme. Sie werden weder chemisch desodoriert noch gebleicht oder anderweitig chemisch behandelt, sondern lediglich schonend mechanisch filtriert und abgefüllt.


Welche Öle eignen sich zum Braten?

Nicht jedes Öl eignet sich gleichermaßen für jeden Zweck. Während manche Öle ideal für die heiße Küche geeignet sind, sollten andere wiederum nur kalt verwendet werden. Starkes Erhitzen durch Braten oder Frittieren kann empfindliche, ungesättigte Fettsäuren zerstören. Sie verlieren dann nicht nur ihre gesundheitliche Wirkung, sondern können sogar die gesundheitschädlichen Transfettsäuren bilden. Aus diesem Grund sollte man immer darauf achten, nur Öle stark zu erhitzen, die viele gesättigte Fettsäuren oder die hitzestabile Ölsäure enthalten. Ein hoher Anteil an gesättigten Fettsäuren macht ein Speiseöl hitzestabil. Je höher dieser Anteil ist, desto besser eignet sich ein Öl zum Braten. Darüber hinaus verträgt auch ein High Oleic Öl hohe Temperaturen. Folgende Öle lassen sich daher hervorragend zum Braten verwenden:

  • Das Bratöl der Ölmühle Solling wird aus geschälten High Oleic Sonnenblumenkernen aus kontrolliert biologischem Anbau mühlenfrisch kaltgepresst und ist aufgrund seines hohen Ölsäuregehaltes von zirka 80 g pro 100 g besonders hitzestabil.
  • Die Fettsäurezusammensetzung von unserem nativen Erdnussöl erlaubt den Einsatz in der warmen und sogar heißen Küche. Erdnussöl ist somit ein ideales Bratöl für asiatische Gerichte und die Zubereitung im Wok. Der milde Geschmack des kaltgepressten Erdnussöls harmoniert besonders mit Gemüse- oder Fleischgerichten. Neben dem Braten und Dünsten ist Erdnussöl auch für die Zubereitung von Dips geeignet.
  • Rapsöl kann ebenfalls zum Dünsten oder Backen verwendet werden. Zum Braten sollte das kaltgepresste Rapsöl, nicht über 170° C erhitzt werden.
  • Rapskernölist eine Variante von Rapsöl, bei der geschälte Rapssaat verwendet wird. Durch die relative Temperaturbeständigkeit lässt es sich gut zum Dünsten und Garen, sogar zum Backen und Kurzbraten verwenden.
  • Unser kaltgepresstes Sesamöl ist ideal zum Erhitzen geeignet. Das Öl hat einen hohen Rauchpunkt und eignet sich damit sowohl zum Braten als auch zum Frittieren. Insbesondere in der warmen Küche ist es deshalb sehr beliebt. Asiastischen Speisen schenkt es einen typischen, kräftigen Geschmack. Besonders zum Anbraten von Fleisch, Tofu und Gemüse ist Sesamöl ideal.
  • Bei unserem Kokosöl handelt es sich um ein sehr unempfindliches und hitzebeständiges Öl, das reich an wertvolle Laurinsäure ist. Die Hitzebeständigkeit hat das Öl vor allem dem hohen Anteil der gesättigten Fettsäuren zu verdanken, die es haltbar und hitzestabil machen, und beim Braten, Backen und Frittieren die Entstehung von Transfettsäuren verhindern.

 


Woher kommen die Nüsse und Saaten für die Öle?

Am liebsten kaufen wir Bio-Saaten und -Nüsse so regional wie möglich ein. Da allerdings nicht alle Ölsaaten und Gewürze in Deutschland gedeihen, arbeiten wir langfristig und persönlich mit Partnern in anderen Ländern zusammen. Alle unsere Zutaten stammen aus ökologischem Anbau und entsprechen unseren hohen Qualitätsstandards. Engmaschige interne und externe Qualitätskontrollen müssen zusätzlich bestätigen, dass sich keinerlei Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, Pestiziden oder Weichmacher in den Ölsaaten, Nüssen, Kräutern und Gewürzen befinden. Erst wenn die entsprechenden Analysen vorliegen, dürfen aus hochwertigen Rohstoffen edle Öle aus der Ölmühle Solling werden.


Welches Öl eignet sich für Babynahrung?

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt Rapsöl abwechselnd mit Butter als Fettzusatz zum Ende des 4. Monats (ab dem Beikostalter). Kokosöl ist ebenfalls geeignet, da die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure auch in der Muttermilch vorkommt. Es sollte zuvor geschmolzen und in die Beikost eingerührt werden. Ein Teelöffel am Tag reicht aus.
Auf Öle wie Sojaöl, Erdnussöl, Haselnussöl, Macadamianussöl und Sesamöl, die Allergien auslösen können, sollte nach bisherigen Erkenntnissen in der Babynahrung verzichtet werden.


Wie unterscheidet sich die Produktion von Speiseöl und kosmetischem Öl?

Beide Öle werden mit der gleichen Sorgfalt mühlenfrisch hergestellt. Unsere Öle der Solling Naturkosmetik sind zudem mit der höchsten Zertifizierung für Bio-Kosmetik des international anerkannten Naturkosmetik-Siegels NATRUE Bio Cosmetics ausgezeichnet. Das bedeutet, dass mindestens 95 % der natürlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft und/oder kontrollierter Wildsammlung stammen. Außerdem enthalten die Produkte keine synthetischen Duft- oder Farbstoffe, keine Inhaltsstoffe aus der Erdölchemie, keine Silikonöle oder -derivate, keine genetisch modifizierten Inhaltsstoffe, keine Bestrahlung. Für sie sind keine Tierversuche durchgeführt worden.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Avocadofruchtfleischöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
22,7 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
64,9 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
12,4 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Avocadofruchtfleischöl* *aus kontrolliert biologischem Anbau

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
22,7 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
64,9 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
11,6 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
0,8 g
Fettsäurendiagramm

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden