←zurück
Naturland Zertfiziert EU Bio
DE-ÖKO-039
EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft

Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl

4,89 von 5 Sternen
bei 189 Bewertungen
Mühlenfrisches Rapsöl verbindet sich bei diesem Würzöl mit scharfem Ingwer und erfrischendem Lemongrass und wird so zu einem vollmundigen Geschmackserlebnis. Das aromatisch-exotische Würzöl gibt Tofu-, Reis- und Wok-Gerichten eine feine, pikant-erfrischende Note.
Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Menge Art. Nr. Inhalt   Preis in €  
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
17111 100 ml Flasche
4,50 € pro 100 ml
  4,50
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
17121 250 ml Flasche
3,80 € pro 100 ml
  9,50
inkl. 7% Mwst. zzgl. Versandkosten


  • Wissenswertes
  • Spezifikationen
  • Verwendung
  • Rezepte
  • Bewertungen (189)
  • Fragen und Antworten


Zusammensetzung und Eigenschaften:

Gemeiner Ingwer: Zingiber officinále Roscoe, wird ebenso wie das Zitronengras (Cymbopogongras) in tropischen Ländern rund um den Globus angebaut. Zitronengras enthält ein wohlschmeckendes und wohlriechendes, erfrischendes ätherisches Öl (Citronellgrasöl), weshalb es als Würzpflanze und Teepflanze verwendet wird. Die Mischung aus Ingwer und Zitronengras verfeinert Geflügelfleisch- und Gemüsegerichte auf asiatische Art. Beide Aromanoten werden in der Feinschmeckerküche sehr geschätzt. Sowohl das frische Zitronengras als auch die frische Ingwerwurzel sind aber nicht immer greifbar und so können wir diese Lücke in der Gewürzbar mit einem köstlichen Ingwer-Zitronengras Würzöl schließen. Getreu dem Motto : 'Wer einmal leckt... ' wird diese Ölspezialität künftig nicht mehr missen wollen, denn damit bekommt die 'asiatische Küche' einen ganz besonderen Pfiff!

Trägeröl für die in dieser Würzöl-Spezialität verwendeten Gewürze (Ingwer und Zitronengras) ist ein kalt gepresstes Speise-Rapsöl. Über die ernährungspysiologischen Eigenschaften und Vorzüge des Rapsöles lesen Sie mehr unter >> Speise-Rapsöl.

Die zur Herstellung des Trägeröles (Speise-Rapsöl) verarbeitet 00-Rapssaat aus kontrolliert biologischem Anbau stammt aus dem Weserbergland, die Gewürze (Ingwer kbA und Zitronengras kbA) stammen aus Südostasien.

Tipps für die Küche

Zum Würzen und Verfeinern von Salaten, Dips, Dressings und Marinaden mit einer frischen Ingwer-Zitronengras-Note bestens geeignet. Auch für Geflügel- und Gemüsegerichte, Reis- und Nudelgerichte, Suppen, Terrine, Fondues, Fisch- und Meeresfrüchte eine willkommene Ergänzung. Chutneys, Relish und Tomatengerichte gelingen authentisch und auch Tofu läßt sich damit besonders lecker würzen.

Das Ingwer-Lemongras Würzöl kann ebenfalls zur Hautpflege und Massage verwendet werden, wirkt erfrischend und belebend.

Ingwer ist magenfreundlich und verdauungsfördernd. Schwere, fleischhaltige Mahlzeiten sind mit Ingwer bekömmlicher. Anstelle von Chilli kann auch durch Ingwer den Speisen eine gewisse Schärfe zuteil werden, die für die Magenschleimhäute verträglicher ist.

In der 5-Elemente-Diät (-Küche) ist Ingwer ein wichtiger Bestandteil. Es wärmt die inneren Organe.

Schauen Sie mal in ein asiatisches Kochbuch. Anstelle von Zitronengras oder Ingwerwurzel können Sie das Würzöl sparsam dosieren und damit viele Speisen verfeinern. Vermeiden Sie eine Überhitzung des Würzöles; setzen sie erst am Ende des Garens oder Bratens im WOK den Speisen zu, damit das feine, wertvolle Aroma dieses Würzöles nicht zerstört wird. Nicht zum Braten geeignet.

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl

Ernergie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
7,5 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
65,1 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
27,4 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Genießen Sie unsere Öle im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Öl ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Rapsöl*, Ingwer*, natürliches Lemongrasöl*, Ingwerextrakt*

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerhinweis

Kühl und dunkel aufbewahren, nach dem Öffnen zügig verbrauchen.

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl

gesättigte Fettsäuren
7,5 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
65,1 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
19,7 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
7,7 g
Fettsäurendiagramm

Richtige und schonende Anwendung des Würzöls in der Küche:

Die Zutaten werden je nach Rezept leicht gesalzen und erhitzt bis die gewünschte Gare erreicht ist. Die Portion wird nun, unmittelbar vor dem Servieren, nach Belieben mit dem Würzöl verfeinert. Das Öl verträgt eine mäßige Erwärmung in der Pfanne oder im Wok. Träufeln Sie hierzu einen bis zwei Löffel des bevorzugten Kräuter- und Würzöles über die Portion, um die gewünschten geschmacklichen Akzente zu setzen. Abschließend wird das Würzöl mit einem Löffel oder einem Spatel behutsam in der Portion verteilt. Die Mahlzeit ist nun fertig und kann serviert werden.

Appetitliche Vorspeisen, herzhafte Menüs, frische Salate, Dips und sogar Suppen und Saucen gelingen mit den Kräuter- und Würzölen ganz vortrefflich - auch dann, wenn die Zubereitung mal rasch vonstatten gehen soll. Die Zeit fürs Marinieren entfällt, denn im Würzöl schlummert der volle, natürliche Geschmack - Tropfen für Tropfen dafür gemacht, die hohen Erwartungen an den Geschmack frischer Gewürze und Kräuter zu erfüllen.

Zum Würzen, Dünsten, Marinieren, für Dressings und Dips.

Reis Shrimps Pfanne

Reis ShrimpsZutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: zirka 30 Minuten

Zutaten

400 g Reis
200 g Shrimps
2 Äpfel
2 Baby-Ananas
50 g Ingwer-Lemongrass Würzöl
100 g Rohrohrzucker
0,25 Liter Apfelsaft
  frischer Ingwer
  Salz und Pfeffer


aus der Ölmühle Solling
Ingwer-Lemongrass Würzöl

Zubereitung Ingwersauce
Den Ingwer schälen und möglichst klein würfeln. Den Zucker im Topf schmelzen lassen, bis er karamellisiert. Ingwer hinzufügen, mit Apfelsaft ablöschen und die Sauce dickflüssig einkochen.

Zubereitung Reispfanne
Den Reis in Salzwasser bissfest kochen. Die Shrimps in Ingwer-Lemongrass Würzöl anbraten. Die Äpfel waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Baby-Ananas schälen und das Fruchtfleisch ebenso würfeln. Die Obstwürfel zu den Shrimps hinzugeben. Den Reis unter das Gericht rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Ingwer-Lemongrass Würzöl abschmecken. In tiefen Tellern anrichten und nach Belieben dekorieren.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Süßkartoffel-Möhren-Kokos-Suppe

Süßkartoffel-Möhren-Kokos-SuppeZutaten für 4 Personen

1-2 Süßkartoffeln
2-3 Möhren
1 kleines Stück Ingwer
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200ml   Saft einer halben Zitrone
1 Kokosmilch
200ml Wasser
2 EL Kokosöl
  Salz & Pfeffer
2 TL Gemüsebrühe
1 TL Ingwer-Lemograss Würzöl
  Etwas Chili Öl

Süßkartoffeln und Möhren schälen und grob zerkleinern. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer würfeln. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer glasig andünsten. Süßkartoffeln und Möhren dazugeben und für wenige Minuten mitdünsten. Gemüsebrühe in Wasser auflösen und die Flüssigkeit in den Topf geben. Kurz aufkochen lassen, anschließend bei mittlerer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen. Den Topfinhalt dem Pürierstab fein pürieren, die Kokosmilch unterrühren und für wenige Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Ingwer-Lemongrass Würzöl  verfeinern. Nach Belieben mit etwas Creme Fraîche und frischem Basilikum garnieren und mit wenigen Tropfen Chili Würzöl schärfen.


Cremesuppe von Karotten und Äpfeln mit karamellisiertem Ingwer
Zutaten für 4 Personen:
400 g Karotten
2 Äpfel
50 g frischer Ingwer
2 EL (Rohr)Zucker
100 ml Apfelsaft
¼ Liter Sahne
½ Liter Gemüsebrühe
Ingwer-Lemongras Würzöl
Garam Masala Würzöl
Kokosöl
Kürbiskernöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Die Karotten schälen und in Würfel schneiden. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen, die Karotten darin kurz andünsten, dann mit Brühe aufgießen und weich dünsten. Den Ingwer schälen und möglichst klein würfeln. Den Rohrzucker in einem Topf so lange erhitzen, bis er karamellisiert. Die Ingwerwürfel hinzufügen und den Karamell mit Apfelsaft ablöschen. Dickflüssig einkochen lassen. Die weichen Karotten mit dem Pürierstab zerkleinern und mit Salz, Pfeffer und Garam Masala Würzöl abschmecken. Die Äpfel waschen, schälen und fein würfeln. Einige Würfel zur Dekoration zurückbehalten, den Rest zusammen mit dem karamellisierten Ingwer unter die Suppe geben. In tiefen Tellern anrichten und mit Apfelwürfeln und Kürbiskernöl garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Top-Kundenbewertungen

 (173)
 (13)
 (2)
 (0)
 (1)
Alle Bewertungen anzeigen
  - von Alexandra Karger am 25.12.2015 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Mein momentaner Favorit! Wie in einer anderen Rezension hier schon erwähnt, koche ich sehr gerne Indisch, aber auch Asiatisch. Dieses Öl träufel ich über die asiatischen Gerichte, ganz besonders nutze ich es aber zum Abschmecken meiner chinesischen Gemüsesuppe. Das gibt wirklich ein ausgezeichnetes Aroma. Ich werde so nach... mehr >>
und nach noch mehr Sorten testen, da ich mit der Qualität und dem Service sehr zufrieden bin und die bisher getesteten Öle nur weiterempfehlen kann!
  - von Silvia Haubold am 29.10.2014 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Mein großer FAVORIT seit vielen Jahren - ich kann gar nicht alles aufzählen, was + wie dieses Würzöl viele Speisen zum Geschmackserlebnis werden läßt; z.B. bei Avocado-Tomaten-Salat oder auch Forellen-Tatar mit Staudensellerie + Cherry-Tomaten ist das Ingwer Lemongras Würzöl nicht nur empfehlenswert, sondern einfach ein... mehr >>
"MUSS".
  - von Petra Kaschel am 29.06.2017 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Ein sehr guter Begleiter für die fernöstliche Küche. Der Lemongrasgeschmack ist dominierend und daher mit Vorsicht zu dosieren. Wie oft habe ich Ingwer oder Lemongras frisch gekauft, dann doch nicht benutzt und schließlich entsorgen müssen. Nun brauche ich nur noch zur Ölflasche zu greifen.
  - von Heike Schmidt am 05.07.2016 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Dieses Öl zaubert auch in Sommersalate eine spritzige Note - jedoch vorsichtig dosieren. Ich verwende es gerne in Kombination mit einer Mischung aus Walnuß- und einem neutraleren Öl (ich mag die leicht kernige Note von Sojakernöl)
  - von Christine Wegener am 27.08.2015 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
ein sehr fruchtiges, sehr leckeres Öl, das ich momentan jeden Morgen zum Verfeinern meines Porridge-Frühstücks verwende. Ich habe es aber auch schon in einer Salatsoße genossen und werde auch dieses Öl weiterempfehlen
  - von Martina Schloeder am 09.04.2016 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Dieses Öl hat mich absolut überzeugt, sehr intensiver Ingwergeschmack, wer Ingwer mag wird dieses Öl lieben. Ich benutze es hauptsächlich zum Verfeinern von Röstgemüse oder in Salaten mit asiatischen Touch.
  - von Theodor Jura am 14.01.2018 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Dieses Würzöl eignet sich wunderbar für Salate. Außerdem kommt in meinen Kräuterquark, der grundsätzlich mit frischen Kräutern aus dem eigenen Garten gemacht wird, ein kräftiger Schuß von diesem Öl.
  - von Uwe Korff am 23.12.2015 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Ein paar Tropfen in einen Karottensalat und er kommt einen deszenten Ingwergeschmack. Einzigartig! Dieses Öl ist sehr intensiv. Schmeckt rein! Verarbeite selbst frischen Ingwer. Empfehlung jeder Zeit!
  - von Sonja Hoffmann am 20.02.2017 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Sehr hochwertiges Öl mit einem ganz tollen Geschmack nach etwas Ingwer und sehr deutlich nach Lemongras. Ideal zum Würzen von Salaten (auch Kartoffelsalat), oder auch auf gekochte Speisen und Suppen.
  - von Peter Schilling am 16.11.2015 zum Ingwer-Lemongrass Rapswürzöl
Sehr geschmacksintensives Öl - nach Lemongras und Ingwer -, das dem Essen eine schöne asiatische Note verleiht. Wir benutzen es sehr gern auf gedünstetem Gemüse und empfehlen es gern weiter.
Alle Bewertungen anzeigen
Wann erreichen Sie unsere Kundenbetreuung und das Servicetelefon?

Unsere Kundenbetreuung und unser Servicetelefon sind zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag bis Freitag von 8.00 - 17.00 Uhr.


Wann hat der Mühlenladen geöffnet?

Sie möchten unseren Mühlenladen besuchen? Gerne. Der Mühlenladen in Boffzen ist zu folgenden Zeiten für Sie da:
Montag bis Freitag: 8.30–17.00 Uhr
Samstag: 10.00–13.00 Uhr


Wie kann ich mich genauer über die Produkte der Ölmühle informieren?

Zu jedem einzelnen Produkt aus der Ölmühle Solling finden Sie auf unserer Homepage und in unserem Produktkatalog ausführliche Informationen.
Den aktuellen Sortimentskatalog können Sie hier herunterladen und direkt online durchstöbern.


Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollte Leinöl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Wie steht es um die Rohkostqualität der Öle?

Alle unsere nativen Speiseöle haben Rohkostqualität. Eine Ausnahme bilden die mild gerösteten Öle sowie das Kokos- und das Palmöl. Für die Herstellung der mild gerösteten Öle wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet. Beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe erhitzt. Nur dadurch bleibt das Öl bei der Lagerung stabil.


Woher kommen die Nüsse und Saaten für die Öle?

Wir versuchen unsere hochwertigen Bio-Saaten und -Nüsse so regional wie möglich einzukaufen. Jedoch wachsen nicht alle Saaten und Nüsse, aus denen wir die mühlenfrischen Speiseöle kalt pressen, in Deutschland. Daher kaufen wir auch in Übersee ein. Wichtigstes Kriterium dabei ist, dass die Produkte unseren hohen Qualitätsstandards entsprechend aus zertifiziertem Anbau stammen. Unsere in- und externe Qualitätskontrolle muss zudem bestätigen, dass sich keinerlei Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, Pestiziden oder Weichmacher in der Saat/den Nüssen befinden. Erst nach entsprechenden Analysen werden die Produkte gekauft und verpresst.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per Mail unter info@oelmuehle-solling.de.

Ähnliche Produkte kaufen