Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Kürbiskern Kokos Aufstrich

Kürbiskern Kokos Aufstrich
EU Bio
DE-ÖKO-039
EU- / Nicht-EU-Landwirtschaft
  • eine kernige Alternative zu Butter oder Margarine
  • mit schonend geröstetem Kürbiskernöl
  • kombiniert mit nativem Bio-Kokosöl
  • nussige Note dank wertvollem, steirischem Kürbiskernöl
  • vegan, laktose- und glutenfrei
4,67 von 5 Sternen
bei 536 Bewertungen
auf meine Merkliste
4,95 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
18911
160 g
3,09 € / 100 g
+

Kürbiskern Kokos Aufstrich enthält natives Kokosöl und kaltgepresstes Kürbiskernöl aus gerösteten Kürbiskernen.

Dieser rein pflanzliche Aufstrich ist gut gekühlt streichfähig wie Butter oder Margarine. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren des kaltgepressten Kürbiskernöles ergänzen das Spektrum an gesättigten Fettsäuren des nativen Kokosöles. Ein rundum bekömmlicher Aufstrich.

Das wertvolle Kokosöl ist nicht nur geschmacklich von höchster Qualität und vielseitig verwendbar, es überzeugt auch mit ernährungsphysiologischen Werten: Zwar enthält Kokosöl viele gesättigte Fettsäuren, es handelt sich dabei jedoch um eine besondere Fettsäureart. Das Öl besteht zu einem Großteil aus mittelkettigen Fettsäuren, den sogenannten MCTs (Middle Chain Triglycerides), wie der Laurinsäure. Diese Laurinsäure, die nahezu die Hälfte der Fettsäuren im Kokosöl ausmacht, ist unter anderem wichtiger Bestandteil der Muttermilch. Kombiniert mit einer vielseitigen Küche leistet Bio-Kokosöl einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung. 

Die gerösteten Kürbiskerne stammen aus ökologischem Anbau in der Steiermark in Österreich. Beide Öle werden kalt gepresst und nach erprobter Rezeptur zu diesem köstlichen Kürbiskern-Kokos Aufstrich verarbeitet.

Aufbewahrung

Im Kürbiskern-Kokos Aufstrich wird das ansonsten flüssige Kürbiskernöl in ein festes, streichfähiges Pflanzenfett (natives Kokosfett) eingebettet. Auf diese Weise behält das Kürbiskernöl seine positiven, ernährungsphysiologischen Eigenschaften. Kürbiskern-Kokos Aufstrich ist im Kühlschrank bis zu 12 Monate haltbar.

Die Haltbarkeit des Kürbiskern-Kokos Aufstrich wird geringfügig beeinträchtigt, wenn das Öl über längere Zeit warm steht und dabei gleichzeitig dem Sonnenlicht ausgesetzt ist.  Kürbiskern-Kokos Aufstrich wird dann flüssig. Stellen Sie das Glas mit dem Aufstrich wieder an einen kühlen Platz (Kühlschrank) - es wird dann wieder fest, bleibt aber streichfähig. Die empfohlene Aufbewahrungstemperatur für Kürbiskern-Kokos Aufstrich beträgt ca. 8°C (Kühlschrank). Kürbiskern-Kokos Aufstrich ist bei dieser Temperatur streichfähig wie Butter oder Margarine. Bei niedrigeren Temperaturen unter 8°C wird Kürbiskern-Kokos Aufstrich hart und läßt sich dann nicht mehr geschmeidig auf ein Brot streichen.

Verwendung

Genießen Sie unsere Aufstriche als herzhafte und vegane Alternative zu Butter, Schmalz oder Margarine.

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Stefan Kneifel am 15.03.2018
Obwohl ich ein großer Ölmühle-Fan bin, war ich ziemlich enttäuscht von dem Aufstrich. Hat hauptsächlich eine Kokos-Note und schmeckt wenig nach Kürbiskernöl. Ist bei Raumtemperatur auch sehr flüssig. Ich finde die Bezeichnung Brotaufstrich eher irreführend. Ich kann nicht so ganz nachvollziehen, warum die Ölmühle so... mehr >>
auf Kokosöl für die Aufstriche setzt. Ich kenne andere Aufstriche, die nutzen andere Öle als Basis und schmecken sehr viel interessanter. Da ist noch Luft nach oben...
von Kerstin Koscainkowski am 27.05.2018
Den Kürbiskernaufstrich beziehe ich als Daueraufstrich für mein ernährungsbewusstes Frühstück seit Jahren und bin immer wieder auf`s Neue überrascht über die gleichbleibende Qualität des Produktes und unermüdliche Geschmacksnote. Selbst zu Pellkartoffen (Frühkartoffeln), wenn der Aufstrich herrlich zerfließt, genieße... mehr >>
ich den besonderen Geschmack des Kürbiskernöles. Quasi statt Butter eben Kürbskernaufstrich, hmmm sehr lecker und wärmesten zu empfehlen.
von Kerstin Koscainkowski am 27.01.2017
Immer wieder eine sehr gute Qualität des Produktes. Bestelle regelmäßig den Aufstrich und ist aus meinem Speiseplan nicht wegzudenken. Wer den Kürbiskerngeschmack mag, sollte mal ausprobieren diesen z.B. in Gemüsesuppen, Kürbisgerichte, Milchreis oder in flüssiger Form als Salatsoße zu verwenden. Man Staune nicht schlecht... mehr >>
wie gut das schmeckt. Viel Spaß beim ausprobieren.
von Jochen Korm am 27.05.2017
Den Geschmack kann ich nicht wirlich beschreiben. Das Gemisch ist für mich jedenfalls das beste aus Kokos un Kübiskern. In der wramen Jahreszeit bringt der Paketdienst diesen und auch andere Kokosöl-Auftriche in flüssger Form. Da ist es empfehlenswert, das Glas kurz in den Kühlschrank zu stellen und den noch rührfähigen... mehr >>
Inhalt gut durchzumischen.
von Kerstin Horstmann am 20.01.2018
Aromatisch und leicht nussig, geschmacklich hat mich dieser Aufstrich überzeugen können. Er ist bei Zimmertemperatur wunderbar streichfähig. Im Grunde streichfähiges Öl, also sehr gehaltvoll. Auch wenn es eine Alternative zu anderen Streichfetten ist, esse ich es am liebsten pur auf Brot. Auch in Kombination mit Käse finde... mehr >>
ich es lecker.
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Woher kommt das Kokosöl?

Unser Kokosöl kommt aus dem südostasiatischen Raum, aus Sri Lanka, Indien und den Philippinen.


Wie lagert man Kokosöl richtig und wie lange ist Kokosöl haltbar?

Kokosöl ist ein sehr haltbares Öl, denn es besteht zu einem Großteil aus gesättigten Fettsäuren (zirka 98 g pro 100g). Diese sind wenig oxidationsempfindlich, sodass Kokosöl nicht schnell ranzig wird. Unser Kokosöl hat daher eine Mindesthaltbarkeitsdauer von 1,5 Jahren. Lagern lässt sich Kokosöl am besten auf der Arbeitsfläche in der Küche. Bitte stellen Sie es niemals in den Kühlschrank, da es dort zu schimmeln anfangen könnte. Denn im Kühlschrank zieht sich das Öl zusammen und bildet eine Luftschicht zwischen Glas und Öl. Wird es aus dem Kühlschrank genommen, könnte Wasser in diesem Zwischenraum kondensieren, was später zu Schimmelbildung führen kann.


Wo ist der Unterschied zwischen Kokosöl und Kokosfett?

Viele Urlauber entdecken auf ihrer Reise in tropische Gebiete wie Thailand, Philippinen oder Sri Lanka ein klares, flüssiges Kokosöl. Wieder zuhause angekommen, ist das Kokosöl plötzlich nicht mehr flüssig, sondern fest. Ist das Urlaubsmitbringsel Kokosöl auf der Reise im Koffer plötzlich zu Kokosfett geworden?


Flüssiges Kokosöl


Festes Kokosöl (Kokosfett)

Zustand und Bezeichnung von Kokosöl bzw. Kokosfett haben etwas mit der Aufbewahrungstemperatur zu tun. Das Öl wird aus dem getrockneten Fruchtfleisch der Kokosnuss, auch Kopra genannt, schonend gewonnen und ist bei Temperaturen von über 24° C flüssig. Bei niedrigeren Temperaturen unter 24°C verfestigt sich Kokosöl.  Aus diesem Grund ist die Bezeichnung Kokosfett durchaus korrekt. Da das Produkt in den tropischen Herkunftsländern jedoch fast ausnahmslos als Kokosöl (Virgin Coconut Oil) bezeichnet wird und der Begriff weltweit verbreitet ist, verwenden auch wir in der Ölmühle Solling diese Bezeichnung.

Häufig wird davon ausgegangen, Kokosfett sei grundsätzlich fest und Kokosöl immer flüssig und es handele sich um zwei verschiedene Produkte. Jedoch unterscheidet sich je nach Außentemperatur lediglich der Aggregatzustand. Natives, unbehandeltes Kokosöl enthält einen hohen Anteil an mittelkettigen Fettsäuren, auch MCT (Middle Chain Triglycerides) genannt, zu denen die Capron-, Capyl- und Caprinsäure sowie auch die Laurinsäure gehören. Erstere haben  einen niedrigeren Schmelzpunkt als 24°C und ändern ihren Aggregatzustand bei zunehmender oder abnehmender Temperatur schnell. Bei Zimmertemperatur sind sie noch flüssig. 

Ein natürliches, vollwertiges Kokosöl ist ab einer Temperatur von zirka 24° C flüssig und hat eine durchsichtige, wasserähnliche Optik. Bei Temperaturen unter 24° C verfestigt sich das Öl. Es bleibt streichfähig und bekommt eine cremeweiße Farbe. Bei sehr niedrigen Temperaturen, z.B. im Kühlschrank, wird das Öl extrem fest und verliert seine Streichfähigkeit.

Übrigens: Ist ein Kokosöl auch bei Temperaturen von unter 24° C flüssig, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass das Öl „fraktioniert“ und seine wertvolle Laurinsäure entzogen wurde. Die mittelkettigen, noch flüssigen Fettsäuren bleiben zurück – dem Kokosöl fehlen jedoch seine wichtigen sekundären Nährstoffe und Vitamine sowie die Laurinsäure.  


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Kürbiskern Kokos Aufstrich

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
67,9 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
15,9 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
16,2 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g
Vitamin E
9,5 mg (79%**)

**Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Natives Kokosöl* (67%), Kürbiskernöl* (33%) *aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerhinweis

Kühl und dunkel aufbewahren, nach Anbruch innerhalb von vier Wochen verbrauchen.

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
67,9 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
15,9 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
16,0 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
0,2 g
Fettsäurendiagramm

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden