Would you like to switch to the English version? yes no
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*
←zurück
EU Bio
DE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft

Nachtkerzenöl

4,88 von 5 Sternen
bei 325 Bewertungen
  • kaltgepresst / nativ
  • aus den Samen von Bio-Nachtkerzen
  • enthält zirka 10 % Gamma-Linolensäure
  • löffelweise pur genießen
  • zur Hautpflege
Nachtkerzenöl
Menge Art. Nr. Inhalt   Preis in €  
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
27111 100 ml Flasche
9,90 € pro 100 ml
  9,90
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
27121 250 ml Flasche
7,96 € pro 100 ml
  19,90
inkl. 7% Mwst. zzgl. Versandkosten


  • Wissenswertes
  • Spezifikationen
  • Verwendung
  • Bewertungen (325)
  • Fragen und Antworten


Als blinder Passagier gekommen

Die Nachtkerze (Oenothera biennis) ist eine unscheinbare Pflanze, die häufig auf Wegrändern, Böschungen und Flussufern, auf Geröllhalden und an Bahngleisen gedeiht Zu uns kam sie wahrscheinlich als blinder Passagier mit Handelsschiffen aus Amerika. Die Schiffe benötigen Ballast für die lange Reise über den Atlantik, wozu sie mit Kies oder Erde beschwert wurden. In Europa angelangt, kippte man den Ballast in den Häfen ab – und mit ihm Samen der Nachtkerze. Ihren Namen verdankt die Nachtkerze der Tatsache, dass sie ihre Blüten erst abends öffnet, um mit ihrem Duft Nachtfalter zur Bestäubung anzulocken.

Ein Öl mit Frauenpower

Aus den winzigen Samen kontrolliert biologisch angebauter Nachtkerzen wird in der Ölmühle Solling das begehrte Nachtkerzenöl mühlenfrisch kalt gepresst. Das naturbelassene Öl ist wertvoll für die äußere und innere Anwendung. Denn Nachtkerzenöl gehört zu den wenigen Pflanzenölen, die eine Kombination aus essenzieller Linolsäure und Gamma-Linolensäure (zirka 10 %) enthalten (neben Nachtkerzenöl zum Beispiel Borretschsamenöl / Hanföl). Übrigens: Nachtkerzenöl ist als Speiseöl bei uns erst seit dem ersten Weltkrieg bekannt. Weil Lebensmittel knapp waren und es an Fetten für die menschliche Ernährung fehlte, experimentierte man mit allem möglichen: Bucheckern, Traubenkernen und eben auch den Samen von Wildkräutern – so wurde dieses besondere Öl, das vor allem von Frauen als Bestandteil einer bewussten und ausgleichenden Ernährung geschätzt wird, entdeckt. Nachtkerzenöl hat einen charakteristischen, herben Eigengeschmack.

Es wird löffelweise pur genossen oder kann zum Beispiel in grüne Smoothies, Dips etc. eingerührt werden. Bitte nicht über 90°C erhitzen, da sonst die wertvollen Bestandteile zerstört werden. Es wird auch zur Pflege extrem trockener und sensibler Haut verwendet, zum Beispiel in Cremes eingerührt.

Nachtkerzenöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
9,8 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
5,6 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
84,6 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Gamma-Linolensäure
10,2 g


Genießen Sie unsere Öle im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Öl ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Nachtkerzenöl*
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerhinweis

Kühl und dunkel aufbewahren, nach dem Öffnen zügig verbrauchen.

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
9,8 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
5,6 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
74,1 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
10,5 g
Fettsäurendiagramm

Das herb schmeckende Nachtkerzenöl kann als Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung pur vom Löffel genossen werden und wird besonders von Frauen sehr geschätzt. In grünen Smoothies und Gemüsesäften beeinflusst es den Geschmack nur gering. Wegen seines hohen Gehaltes an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sollte es nicht über 90°C erhitzt werden.

Ein Schwerpunkt der traditionellen Anwendung von Nachtkerzenöl liegt in der äußerlichen Anwendung bei extrem trockener, schuppiger und sensibler Haut. Tipp: Da der Einbau der Gamma-Linolensäure in die Hautzellen nur langsam erfolgt, braucht es manchmal etwas Geduld, bis wohltuenden Effekte des Öles spürbar werden.

Die hochwertigen, mühlenfrisch kaltgepressten Öle aus der Ölmühle Solling sind Lebensmittel für eine bewusste und genussvolle Ernährung.
Die Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 des Europäischen Parlaments schränkt nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel ein.
Wenn Sie sich intensiver über Pflanzenöle in der Ernährung informieren möchten, empfehlen wir folgende Links:

www.systemed.de

www.olionatura.de

Hier haben wir für Sie einige Lesetipps zusammengestellt.

Hinweis:
Die (presse-)rechtliche Verantwortlichkeit für alle der dortigen Inhalte liegt ausschließlich bei den jeweiligen Autoren oder Verfassern/Webmastern. Wir übernehmen keinerlei Haftung für deren Richtigkeit oder deren Compliance mit allen einschlägigen rechtlichen Vorschriften.

Das herb schmeckende Nachtkerzenöl ist als Salatöl nicht ganz alltäglich. Im Kräuterdipp, Kräuter- und Gemüsesäften beeinflusst es den Geschmack nur gering. Wegen seines hohen Gehaltes an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sollte es nicht hoch erhitzt werden.

Top-Kundenbewertungen

 (296)
 (22)
 (5)
 (0)
 (2)
Alle Bewertungen anzeigen
  - von Lars Kitzinger am 17.12.2014 zum Nachtkerzenöl
Unser Kater leidet unter dem Eosinophilem Granulom Komplex. Durch einen Bluttest haben wir herausgefunden, dass er z.B. gegen Rindfleisch allergisch ist. Durch die Umstellung auf Bio-Futter mit 100%er Angabe über die Inhaltsstoffe haben wir die Krankheit etwas reduzieren können, Aber gelegentlich bekommt doch leider wieder... mehr >>
einen Schub. Bisher hat er vom Tierarzt immer nur Kortison bekommen. Seit meine Frau im Internet über Erfolge durch die Gabe von Nachtkerzenöl gelesen hat, haben wir den Versuch gestartet. Wir geben ihm nun 1x täglich (gegen Abend) ein paar Tropfen über das Futter. Und tatsächlich - es wirkt. Die Schwellung am Kinn ist fast weg und auch die "Knubbel" an den Beinen werden weniger!!!
  - von Monika Heel am 30.10.2014 zum Nachtkerzenöl
Ich habe einen Hund der unter fürchterlichen Juckreiz litt. Er hat sich am Körper gekratzt und besonders an den Pfoten ganz schlimm gebißen. Meine Heilpraktikern riet mir dann zur Behandlung von Nachtkerzenöl, da sie schon sehr gute Erfolge bei Menschen damit erreicht hatte. Ich gab ihm dann jeden Tag 10 Tropfen von dem Öl... mehr >>
ins Futter und nach einer Woche war der Juckreiz verschwunden. Ich bin echt begeistert und mein Hund natürlich noch mehr, dass er endlich den lästigen Juckreiz weg hat.
  - von Regina Schubert am 09.06.2016 zum Nachtkerzenöl
Das Nachtkerzenöl trage ich nun schon einige Wochen morgens und abends auf die Haut auf, zur Behandlung meines atopischen Ekzems. Dieses hat sich mittlerweile soweit gebessert, dass ich auf Hydrocortison und andere Immumsuppressiva verzichten kann. Ich kann das Öl für die Behandlung von Hautirritationen wärmstens empfehlen.... mehr >>
Allerdings sollte bei der Anwendung beachtet werden, dass es zu einer Gelbfärbung auf weißen Baumwolltextilien kommen kann.
  - von Christine Mueller am 17.11.2017 zum Nachtkerzenöl
Benutzen wir seit gut einem Jahr, und diesmal war der Geschmack auch wieder besonders gut. Gut , dass wir gleich 3 Flaschen gekauft haben. Es wird innerlich morgens einen Teelöffel und auch äußerlich als Hautöl verwendet. Und last not least hat unser vorher zu Schuppen neigender Kater, der auch jeden Morgen ein paar Tropfen... mehr >>
auf sein Futter bekommt, seitdem keine Schuppen mehr und fühlt sich pudelwohl.
  - von Alexandra Lutz am 27.11.2016 zum Nachtkerzenöl
Bislang kann ich noch keine 5 Punkte geben, da ich das Produkt als Nahrungsergänzung zur Aufbereitung der Hautbarriere für meinen Hund nutze und noch ein wenig abwarten muss, wie sich das Öl weiterhin positiv aufwirkt. Den einen Punkt habe ich abgezogen, weil es ein wenig eigenwillig riecht, was aber möglicherweise einfach... mehr >>
bei dem Öl so ist. Prima ist der Dosierungsverschluss.
  - von Axel Sommerfeld am 18.10.2014 zum Nachtkerzenöl
Wir benutzen das Öl selbst, aber es ist auch ein Geheimtipp: seit es unser Hund ins Futter bekommt, glänzt nicht nur das Fell, sondern er ist nahezu Zeckenfrei. Gute Bio-Qualität in lichtgeschützter Flasche zu einem angemessenen Preis ! Besten Dank auch für die freundliche Wieder-Zusendung, nachdem das Paket wegen falscher... mehr >>
Hausnummer (mein Fehler) nicht zugestellt wurde !
  - von Beate Reinhardt am 22.12.2015 zum Nachtkerzenöl
Wie ich Sie schon telefonisch informiert hatte, ist leider versehentlich eine 0,1ltr Flasche ins Paket gepackt worden. Wie aber war aber Ihr Kundenservice 1a und mir wurde eine sofortigen Nachlieferung angeboten, ich zog es aber vor, dass Sie mir den Betrag auf meinem Kundenkonto "gutschreiben" und bei der nächsten Lieferung... mehr >>
dann die 0,25lt Flasche mitschicken.
  - von Eveline Seehagen am 19.02.2016 zum Nachtkerzenöl
Ich habe das Öl für meinen kranken Hund bestellt und kann eigentlich über die Wirkung noch nicht viel sagen. Außer dass es anscheinend den allergischen Juckreiz auf seinem Nasenrücken lindert. Ich reib ihn damit ein und der Juckreiz bessert sich enorm. Er kriegt es aber auch ins Futter, allerding noch nicht sehr lange,... mehr >>
daher noch keine Erfahrungswerte.
  - von Vanessa Kickelhayn am 21.08.2016 zum Nachtkerzenöl
Mit dem Dosierstutzen lässt sich das Öl wunderbar dosieren. Ich nehme tgl. einen EL pur zu mir. Es schmeckt angenehm und ist bekömmlich. Auch wenn ich schon juckende Hautstellen hatte trage ich etwas von dem NK-Öl auf. Wunnderbar wirksam. Ebenso super geeignet als Peeling mit Salz oder Zucker vermischt. 1x die Woche ->... mehr >>
superzarte Haut :-)
  - von Anja Ciaxz am 07.06.2015 zum Nachtkerzenöl
Mit Jojoba-Hautöl und Nachtkerzenöl haben sie eine Hautpflege auf diese wäre Cleopatra neidisch gewesen. Nachtkerzenöl erhöht die Felxibilität der Gesichthaut, Jojoba pflegt tief. Tolle Helfer. Auch hier setze ich das Öl bei der Ernährung meines Hundes ein, keine Flöhe, keine Zecken. Was will man mehr? Anja Ciaxz
Alle Bewertungen anzeigen
Wie kann ich mich genauer über die Produkte der Ölmühle informieren?

Zu jedem einzelnen Produkt aus der Ölmühle Solling finden Sie auf unserer Homepage und in unserem Produktkatalog ausführliche Informationen.
Den aktuellen Sortimentskatalog können Sie hier herunterladen und direkt online durchstöbern.


Wie lange sind die Öle der Ölmühle Solling haltbar?

Die Haltbarkeit eines Öles hängt von der Sorte ab und ist unterschiedlich. Die meisten unserer Würz- und sortenreinen Öle sind ungeöffnet 12 Monate haltbar, Kokosöl und Erdnussöl sogar 18 Monate. Es gibt ein paar Ausnahmen: Unser Leinöl ist im geöffneten wie im ungeöffneten Zustand 6 bis 8 Wochen haltbar. Produkte, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten, haben eine Haltbarkeit von 9 Monaten.
Tipp: Öle können Sie einfrieren. Das verlangsamt den Oxidationsprozess und verlängert die Haltbarkeit. Nach dem Auftauen im Kühlschrank erhält das Öl die reguläre Haltbarkeit zurück – allerdings nur, wenn es direkt nach dem Kauf eingefroren wurde.


Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollte Leinöl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Siehe oben! Eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle: Hier wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per Mail unter info@oelmuehle-solling.de.

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden