Your cart contains the following items:
Total 0,00 € Display Cart Checkout
←back
EU Bio
DE-ÖKO-039
Austrian agriculture

Pumpkin seed oil

roasted

4,93 off 5 stars
from 527 ratings
This oil speciality from the Steiermark is carefully pressed from gently roasted pumpkin seeds. The dark green, intensive nutty oil enhances not only salads and (pumpkin) soups but also gives sweet dishes that extra something.
Pumpkin seed oil
Quantity Modelnumber Content   Price in €  
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
16811 100 ml bottle
6,90 € pro 100 ml
  6,90
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
16821 250 ml bottle
5,16 € pro 100 ml
  12,90
incl. 7% tax plus shipping


  • Things to know
  • Specifications
  • Usage
  • Ratings (527)


This oil speciality from the Steiermark is carefully pressed from gently roasted pumpkin seeds. The dark green, intensive nutty oil enhances not only salads and (pumpkin) soups but also gives sweet dishes that extra something.

Pumpkin seed oil

Average energy and nutrient content for 100 g

Energy
3700 kJ / 900 kcal
Fat
100 g
    saturates
19 g
    monounsaturates
35 g
    polyunsaturates
46 g
Carbohydrate
0 g
    of which Sugars
0 g
Roughage
0 g
Protein
0 g
Salt
0 g
Vitamin E
29 mg (240% **)

**Percent of the reference quantity for the daily intake


Please enjoy our products as part of a diverse and balanced nutrition.

As a product of nature the composition of the oil can vary, the given specifications are therefore average values.

Ingredients

Pumpkin seed oil, certified organic

Storage advice

Keep cool and dark, use quickly after opening.

Durability

9 - 12 months

Fatty acids diagram

saturated fatty acids
19 g
monounsaturated fatty acids
35 g
diunsaturated fatty acids (Omega-6)
45,5 g
triple unsaturated fatty acids (Omega-3)
0,5 g
Fettsäurendiagramm
For braising, marinating, for dressings and dips.


Top customer reviews

 (491)
 (34)
 (2)
 (0)
 (0)
display all reviews
from Heike Fiebiger at 30.12.2016
Das geröstete Kürbiskernöl ist ein Traum, sehr lecker und intensiv. Der Ausguss ist super, es tropft nichts und man kann es super dosieren. Da ich kein Fett- bzw. Ölfan bin normalerweise, sind das hier meine nahezu ersten Versuche, hab noch ein natives Sonnenblumenöl und Omega-Balance-Öl. Nehme aber seit einigen Monaten zum... mehr >>
Braten und Kochen Kokosöl. Habe mich für dieses Kürbiskernöl entschieden, da es sehr intensiv vom Geschmack sein soll laut Bewertungen und ich wurde nicht enttäuscht. Ich liebe Kürbiskerne und daher war dieses hier meine erste Wahl. Passt zu vielen Gerichten, egal ob Salate oder Pasta. Hab es zuletzt über gebratene Curry-Dinkelnudeln getan mit Mozarella, einfach himmlich. Zum braten kann man es auch schon mal verwenden, aber finde ich zu schade, da der Geschmack und Geruch dabei verloren geht. Lieferung war wie immer schnell und unkompliziert, da ich immer mehrere Sachen bestelle, ist alles auch sehr sicher verpackt bei mir angekommen. Danke schön und wünsche den ganzen Team einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 und alles Gute sowie weiterhin viel Erfolg!
from Hermann Rauh at 28.11.2017
Dieses Kürbiskernöl schmeckt lecker beispielsweise in Herbsteintöpfen mit Kürbis, aber auch in Salaten. Der Steirer verwendet es gerne im Kartoffel- zusammen mit Vogerlsalat (, also Acker- bzw. Feldsalat), aber auch im Käferbohnensalat mit Tomaten, Mozzarella und ganzen frischen Basilikumblättern. Gegenüber letztem Jahr... mehr >>
scheint diese Kürbiskernölcharge geschmacklich etwas weniger nussig und frisch, daher ein Stern Abzug.
from Susanne Schaum at 31.10.2014
ich peppe mit ein paar Tropfen die native Version geschmacklich auf; sehr erfreulich: der Tropfausgießer wurde verbessert und funktioniert mittlerweile bei jeder neuen Lieferung... der intensive Geschmack krönt nicht nur Warmes wie Kürbissuppe, Püree, ...sondern auch kräftige Salate
from Steffi Förster at 19.01.2016
Wir werden davon definitiv eine größere Falsche bestellen. Die kleine lohnt sich bei uns nicht. Aber zum Probieren finde ich die kleinen Fläschchen sehr praktisch. Das Öl hat ein angenehmes Aroma und ist - z.B. für Salate - eine leckere Alternative zu üblichen Salatölen.
from Angelika Stange at 29.12.2016
Der Geschmack ist wunderbar und erinnert mich an meine Oma, die in Österreich gelebt hat. Dort haben wir dieses hervorragende Öl früher immer gekauft. Dies ist nun das erste Mal, dass ich ein gleichwertiges Kürbiskernöl "schmecke"
display all reviews
Wie bewahre ich Öle am besten auf?

Alle Speiseöle sollten lichtgeschützt gelagert werden. Dabei sollte Leinöl bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Zur Aufbewahrung von Kokosöl siehe unsere Informationen zum Kokosöl.


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Siehe oben! Eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle: Hier wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Welche Öle eignen sich zum Braten?

Ein hoher Anteil an gesättigten Fettsäuren macht ein Speiseöl hitzestabil. Je höher dieser Anteil ist, desto besser eignet sich ein Öl zum Braten.
Folgende Öle lassen sich daher hervorragend zum Braten verwenden: Bratöl, Erdnussöl, Rapsöl, Rapskernöl, Sesamöl und Kokosöl.


Woher kommen die Nüsse und Saaten für die Öle?

Am liebsten kaufen wir Bio-Saaten und -Nüsse so regional wie möglich ein. Da allerdings nicht alle Ölsaaten und Gewürze in Deutschland gedeihen, arbeiten wir langfristig und persönlich mit Partnern in anderen Ländern zusammen. Alle unsere Zutaten stammen aus ökologischem Anbau und entsprechen unseren hohen Qualitätsstandards. Engmaschige interne und externe Qualitätskontrollen müssen zusätzlich bestätigen, dass sich keinerlei Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, Pestiziden oder Weichmacher in den Ölsaaten, Nüssen, Kräutern und Gewürzen befinden. Erst wenn die entsprechenden Analysen vorliegen, dürfen aus hochwertigen Rohstoffen edle Öle aus der Ölmühle Solling werden.


Welches Öl eignet sich für Babynahrung?

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt Rapsöl abwechselnd mit Butter als Fettzusatz zum Ende des 4. Monats (ab dem Beikostalter). Kokosöl ist ebenfalls geeignet, da die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure auch in der Muttermilch vorkommt. Es sollte zuvor geschmolzen und in die Beikost eingerührt werden. Ein Teelöffel am Tag reicht aus.
Auf Öle wie Sojaöl, Erdnussöl, Haselnussöl, Macadamianussöl und Sesamöl, die Allergien auslösen können, sollte nach bisherigen Erkenntnissen in der Babynahrung verzichtet werden.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per Mail unter info@oelmuehle-solling.de.

Buy similar Products

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden