Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Chili Würzöl

Chili Würzöl
Naturland Zertfiziert EU Bio
DE-ÖKO-039
EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft
  • feurig mit 4689 Scoville
  • aus 100 % kontrolliert biologischen Rohstoffen
  • frei von Farb- und Konservierungsstoffen
  • dank Dosierhilfe tropfenweise anwendbar
  • intensive Schärfe für jedes Gericht
4,91 von 5 Sternen
bei 517 Bewertungen
auf meine Merkliste
100 ml 4,50 €
250 ml 8,90 €
4,50 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
12911
100 ml
4,50 € / 100 ml
+
8,90 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
12921
250 ml
3,56 € / 100 ml
+

In unserem Chili Würzöl treffen feurige Chilischoten auf mühlenfrisch kaltgepresstes Rapsöl aus kontrolliert biologischem Anbau. Das wertvolle Öl ist reich an Omega-3-Fettsäuren und bewahrt die intensive Schärfe in ihrer besten Form.

Das Würzöl passt neben Salz und Pfeffer ideal auf den Tisch und verfeinert mit seinem praktischen Dosierausgießer das fertige Gericht auf dem Teller nach indivuellem Wunsch. Ist das Chili Würzöl denn auch wirklich scharf? Probieren Sie selbst.


Chili Würzöl Schärfeskala (Scoville)Feurig mit 4689 Scoville

Das Chili Würzöl der Ölmühle Solling mit etwa 4689 Scoville einen Schärfegrad der mit Jalapeños vergleichbar ist. Zur Bestimmung von Schärfe hat der Wissenschaftler Wilbur Scoville 1912 die nach ihm benannte Scoville Einheit entwickelt. Entscheidend für die Schärfe ist der Gehalt an Capsaicin, wobei reines Capsaicin einen Scoville-Wert von 16 Millionen hat. Um den Capsaicin Anteil zur ermitteln verdünnte Scoville Chili so lange mittels Zuckerwasser bis Probanden die Schärfe nicht mehr schmecken konnten. Die benötige Menge an Zuckerwasser ergibt den Scoville-Wert. Heutzutage wird der Scoville-Wert durch chemische Analyse (Hochleistungsflüssigkeitschromatographie) zuverlässig ermittelt.

Warum unser Chili Würzöl glücklich macht

Chilischoten

Was unmöglich scheint, ist wissenschaftlich bewiesen. Das in Chilis enthaltene Capsaicin sorgt auf der Zunge für ein Brandgefühl, das durch den Körper mit der Ausschüttung von Serotonin und anderen Glückshormonen gekontert wird. Wenn der Schmerz nachlässt, verbleibt was? Die Glückshormone.

Serotonin wirkt sich über das zentrale Nervensystem auf unsere Stimmungslage aus. Es gibt uns ein Gefühl der Gelassenheit und Zufriedenheit, gleichzeitig hemmt es Gefühle wie Angst, Kummer oder auch Hunger. Aufgrund dieser Auswirkungen werden mittels Serotonin sogar Depressionen behandelt.

Die positive Auswirkung auf unsere Stimmung hat dem Serotonin im Volksmund die Bezeichnung als Glückshormon eingebracht. Durch den Verzehr von Chilis wird, abhängig vom Schärfegrad der Chili, Serotonin im menschlichen Körper ausgeschüttet. Im Vergleich zu beispielsweise Schokolade sind Chilis gesundes >Moodfood< (Stimmungsnahrungsmittel) das in zahlreichen Gerichten Einsatz findet.

Weitere Wirkungsweisen von Serotonin:

  • Serotonin wirkt appetithemmend, weshalb es auch in Arzneistoffen zur Gewichtsabnahme enthalten ist.
  • Serotonin fördert, nach neuesten Erkenntnissen, den Wachzustand des Körpers
  • Serotonin wird bei Verletzungen als Aktivator für den Schmerzreiz freigesetzt

Weitere Inhaltsstoffe in Chilis

Capsaicin

Capsaicin ist der in Chilis verantwortliche Stoff für das Schärfeempfinden beim Verzehr. Der Stoff löst im Körper eine scheinbare Verbrennung aus. Der Körper reagiert mit einem Schmerzreiz sowie Schwitzen zur Regulierung der Temperatur. Capsaicin regt außerdem die Durchblutung an, wodurch die Geschmacksrezeptoren aktiver werden und somit der Geschmack von Speisen intensiver wahrgenommen wird.

Vitamin C

Chilis enthalten etwa 128 mg Vitamin C je 100 g, eine im Vergleich zu anderen Gemüsen relativ hohe Menge. So enthalten Zitronen je 100 g nur etwa 53 mg Vitamin C. Vitamin C ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung, denn Vitamin C wirkt unter anderem als Antioxidationsmittel, um freie Radikale im Blut und den Körperzellen unschädlich macht.

Neben Vitamin C sind in Chilis auch die Vitamine A, B1, B2, B3 und E enthalten sowie Eisen und Calcium.

Logo echt SollingvoglerDie Regionalmarke der Solling-Vogler-Region im Weserbergland.
Das Chili Würzöl aus der Ölmühle Solling darf sich mit der ECHT!-Produkt-Auszeichnung der Solling-Vogler-Region schmücken. Das Qualitätssiegel zeichnet besondere, traditionelle, unverwechselbare Produkte aus unserer Region aus, die dem Anspruch auf Qualität, Frische und Vertrauen an eine Regionalmarke gerecht werden.
Mehr Informationen unter www.echt-solling-vogler-region.de.

Logo Kostbares SüdniedersachsenKostbares Südniedersachsen
„Kostbares Südniedersachsen“ steht für echte und ehrliche regionale Produkte. Dafür prüft ein unabhängiger Qualitätsausschuss die Mitglieder. Auch das Chili Würzöl der Ölmühle Solling ist mit dem südniedersächsischen Qualitätssiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.kostbares-suedniedersachsen.de.

Verwendung

Ideal zum Nachwürzen bei Tisch. Die perfekte Zutat für Chili con carne und Chlii sin Carne, für indische Currys, chinesische Feuertöpfe, Pasta arrabiata und überall dort, wo eine feurige Note gewünscht ist.

Dank unserer Dosierhilfe lässt sich die Schärfe tropfenweise dosieren. Chili Würzöl nur über das fertige Gericht träufeln, nicht zum Braten verwenden. Kindersicher aufbewahren.

Schnell, köstlich und unkompliziert: Einfach das Würzöl in der gewünschten Menge kurz vor dem Servieren über das Gericht träufeln, umrühren, fertig. Dank der praktischen Dosierhilfe sind die Würzöle aus der Ölmühle Solling auch ideal zum Abschmecken bei Tisch geeignet. Die Würzöle lassen sich nach Wunsch und Geschmack miteinander kombinieren.

In den wertvollen Würzölen aus der Ölmühle Solling lässt sich nicht nur das frische Aroma der Kräuter und Gewürze in Bestform genießen, sie liefern auch wertvolle Fettsäuren für eine ausgewogene Ernährung.

Rezepte

Chili-Honig-Marinade

Chili-Honig-Marinade Zutaten für 6 Personen

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten

100 mlBarbecue Würzöl
20 mlSojasauce
4 ELHonig
1 ELChili Würzöl
10 gIngwer

Zubereitung
Barbecue Würzöl mit Sojasauce, Honig und Chiliwürzöl vermengen. Ein Stück Ingwer mit einer Reibe zerkleinern und unter die Marinade rühren.

Hinweise
Unser Chili Würzöl ist sehr scharf. Um die Marinade nicht zu scharf zuzubereiten, das Würzöl nach und nach dazugeben und abschmecken.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Pikante Erdnusssauce

Pikante Erdnusssauce Zutaten für 6 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Schwierigkeit: normal

Zutaten

2 Knoblauchzehen
200 gErdnüsse
2 ELRohrzucker oder Kokosblütenzucker
3 ELHelle Sojasoße
200 mlKokosmilch
3 ELErdnussöl
½ TLChili Würzöl
2 PrisePfeffer
½ TLSalz
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung
Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten. Knoblauchzehen schälen, grob hacken und eine Minute mitbraten lassen. Erdnüsse und Knoblauch zusammen mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab je nach Belieben mehr oder weniger fein pürieren. Passt zu asiastischen Gemüsepfannen, zu Hähnchenspießen und Grillgemüse.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Syrischer Gurkensalat

Syrischer Gurkensalat Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten

1 Salatgurke
250 gNaturjoghurt
1 PrisePfeffer
1 PriseSalz
1 TLBrauner Zucker
1 TLBasilikum Würzöl
1 TLKräuter Knoblauch Würzöl
½ BundFrischer Dill
½ TLChili Würzöl

Zubereitung
Die Salatgurke waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Joghurt verrühren. Mit Pfeffer, Salz und braunem Zucker vermischen. Das Basilikum Würzöl und das Kräuter-Knoblauch-Öl dazugeben und unterrühren. Dill fein hacken und darüber streuen. Nach Geschmack mit Chili Würzöl schärfen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

weitere Rezepte

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Alexandra Becker am 03.01.2019
Vorbei ist die schwierige Zubereitung von Chili Schoten. So steht das Chili-Öl immer leicht zur Verfügung. Ich mag es milder, mein Mann extra scharf. So können wir die Würze jeweilig auf dem Teller, ob Nudelgericht oder Gemüsesuppe, selbst bestimmen. Mit dem tollen Gießsystem ist es leicht zu dosieren. Zu Weihnachten... mehr >>
hatten wir es sogar an einen Hobbykoch verschenkt.
von Herma Schormann am 15.08.2018
Ein wunderbares Öl zum Würzen. Obwohl es nicht sehr scharf ist, muss man beim Salat höllisch aufpasse, dass man nicht zuviel nimmt. Wenn man sonst nur ein Tröpfchen auf Käse oder anderes nimmt und es gut schmeckt, kann ein wenig mehr im Salat schon scharf sein. Insgesamt sehr gut. Ich werde bei dieser Schärfevariante... mehr >>
bleiben.
von Conny Dümmler am 23.10.2018
Dieses Würzöl habe ich bei einer vorherigen Bestellung als Gratisprobe erhalten. Ich war von dem Öl total begeistert, so dass ich unbedingt eine kleine Flasche nachbestellen musste. Ich benutze es gerne um meine Pasta nach zu würzen. Oder die Pasta einfach damit beträufeln und mit Tomaten und Feta serviert. Sehr lecker..
von Tanja Quattek am 16.03.2017
Seit Jahren nehmen wir dieses angenehm scharfe und leicht zu dosierende Öl.Da wir in unserer Familie unterschiedlich scharf essen,kann jeder sein Essen mit wenigen Tropfen nachwürzen. Die Qualität ist gleichbleibend sehr gut und meiner Meinung nach ist das Preis-Leistungsverhältniss absolut in Ordnung.
von Claudia Maßling am 17.11.2019
Das Öl ist für Chilifreunde eine sehr gute Wahl. Wir nutzen seit Jahren Chilipulver in sehr vielen Speisen. Nun sind wir für die meisten Gerichte auf das Öl umgestiegen. Der Chiligrschmack ist sehr intensiv, aber gut dosierter. Das Öl lässt sich auch etwas leichter als ein Pulver vermischen.
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Naturland- und EU-Bio-Zertifizierung?

Der Standard der EU-Bio-Verordnung ist für uns ein Mindeststandard, den alle von uns verarbeiteten Rohstoffe erfüllen müssen. Naturland-Betriebe sind noch strengeren Richtlinien unterworfen. So gelten für Naturland-Mitglieder und -Partner vielfach höhere Maßstäbe im Öko- und Sozialbereich. Das Naturland-Fair-Siegel geht noch einen Schritt weiter: Neben dem hohen ökologischen Standard steht es für eine besondere soziale Verantwortung, dass die Produkte weltweit fair gehandelt werden und insbesondere auch unsere Partner in Übersee für ihre Arbeit angemessen bezahlt werden. Wenn Sie mehr über Naturland erfahren möchten, klicken Sie bitte hier: www.naturland.de


Haben die Öle aus der Ölmühle Solling Rohkostqualität?

Alle nativen Öle haben Rohkostqualität, eine Ausnahme bilden die gerösteten Öle. Bei diesen wird ein Teil der Saat vor der Pressung schonend geröstet, um den Geschmack zu intensivieren. Auch beim Kokos- und Palmöl werden die Rohstoffe vor der Pressung getrocknet, wobei höhere Temperaturen entstehen können.


Was bedeutet „natives Öl“?

Nativ heißt naturbelassen: Wir pressen unsere Öle ausschließlich mechanisch und ohne Zufuhr von Wärme. Sie werden weder chemisch desodoriert noch gebleicht oder anderweitig chemisch behandelt, sondern lediglich schonend mechanisch filtriert und abgefüllt.


Kann ich das rote Palmöl ohne schlechtes Gewissen verzehren?

Für das rote Palmöl der Ölmühle Solling werden keine Wälder gerodet, um Monokultur-Palmölplantagen anzulegen. Wir beziehen unser natives rotes Palmöl von Farmerfamilien aus Ecuador, die Palmöl anbauen, ohne dafür Regenwald zu roden und den Lebensraum von Tieren und Pflanzen zu zerstören. Dank dieses nachhaltigen Palmöl-Anbaus können Sie unser rotes Palmöl verwenden, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Möchten Sie noch mehr über den Anbau unseres Palmöls erfahren? Hier erhalten Sie weitere Informationen.


Sind die Würzöle hitzestabil?

Grundsätzlich werden die Würzöle erst vor dem Servieren ans Gericht gegeben. Einige unserer Würzöle, zum Beispiel Barbecue-Würzöl, sind aber auch zum Kurzbraten geeignet.


Wo finde ich Rezept-Ideen für die Würzöle?

Eine Auswahl von Rezepten zu den verschiedenen Würzölen finden Sie bei den einzelnen Produkten: Einfach das gewünschte Würzöl anklicken und unter dem Produkt auf den Reiter „Rezepte“ klicken. Weitere Rezepte mit unseren Produkten finden Sie außerdem unter folgendem Link: https://www.oelmuehle-solling.de/rezepte.html Guten Appetit!


Wie hoch sind die Temperaturen bei der Pressung?

Ein „natives“ Öl ist ein Öl, bei dem die Presstemperatur 40 °C nicht übersteigt. Beim Ölpressen entsteht grundsätzlich Reibungswärme, das ist auch bei mechanischen Spindelpressen der Fall, die wir in der Ölmühle Solling verwenden. Je kleiner eine Spindelpresse ist, desto niedriger bleiben die Presstemperaturen. Je langsamer ein Öl gepresst wird, desto weniger Wärme entsteht. Gleichzeitig wird bei einer Pressung mit wenig Wärme weniger Öl pro Stunde gewonnen. In unserer Manufaktur arbeiten wir mit Spindelpressen kleiner Bauart und können niedrige Presstemperaturen garantieren – in der Regel zwischen 35 °C und 40 °C. Wie unsere Qualitätsanalysen zeigen, überzeugen unsere Öle mit ihrem Gehalt an sekundären Pflanzenstoffe und Enzymen – ein Anhaltspunkt für die schonende Herstellung, denn wir arbeiten nach der Devise „Klasse statt Masse“.


Lassen sich Würzöle auch in der süßen Küche einsetzen?

Selbstverständlich! Einige Würzöle, wie zum Beispiel Mandel-Vanille oder Kaffee-Mandel sowie unser saisonal erhältliches Weihnachtszeit-Würzöl wurden speziell zum Backen und für Desserts entwickelt. Aber auch andere Würzöle, zum Beispiel Grüner Pfeffer in Kombination mit Erdbeeren oder Nana-Minze Würzöl eignen sich bestens. Unsere Würzöle sind unglaublich vielseitig – probieren Sie aus, was Ihnen am besten schmeckt!


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Chili Rapswürzöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
7,5 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
65,1 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
27,4 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Rapsöl*, Chili*

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerhinweis

Kühl und dunkel aufbewahren.

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
7,5 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
65,1 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
19,7 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
7,7 g
Fettsäurendiagramm

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden