Would you like to switch to the English version? yes no
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*
←zurück
EU Bio
DE-ÖKO-039
EU-/Nicht EU Landwirtschaft

Ras el Hanout Kokoswürzöl

4,70 von 5 Sternen
bei 100 Bewertungen
  • klassische Gewürzmischung
  • für die nordafrikanische und orientalische Küche
  • Aromenfeuerwerk
Ras el Hanout Kokoswürzöl Ras el Hanout Kokoswürzöl Ras el Hanout Kokoswürzöl
Menge Art. Nr. Inhalt   Preis in €  
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
10619 100 g Glas
5,50 € pro 100 g
  5,50
inkl. 7% Mwst. zzgl. Versandkosten


  • Wissenswertes
  • Spezifikationen
  • Verwendung
  • Rezepte
  • Bewertungen (100)
  • Fragen und Antworten


In diesem Kokoswürzöl verbinden sich Gewürze aus 1001 Nacht mit der feinen, typischen Kokosnote zu einem authentischen Aromenfeuerwerk. Die Gewürzkomposition Ras el Hanout, zu deutsch: „Kopf des Ladens“, stammt aus der traditionellen nordafrikanischen Küche hat ihren Ursprung im Maghreb. Ihren Namen soll sie tragen, weil die Mischung ein Geheimrezept war, dass der Chef des Gewürzladens persönlich herstellte, und für sich behielt. Ras el Hanout verbindet eine Vielzahl unterschiedlicher Gewürze. Hierzulande ist es nur selten in überzeugender Qualität erhältlich.

Ras el-Hanout passt perfekt zu Couscous, Fleischgerichten, Reispfannen, Kichererbsengerichten sowie allen Gerichten, die mit einem orientalischen Hauch verzaubert werden sollen.

Ras el Hanout Kokoswürzöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
92 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
6,5 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
1,5 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g


Genießen Sie unsere Öle im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Öl ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Kokosöl*, Kurkuma*, Ingwer*, Zimt*, Paprika*, Kumin*, Fenchel*, Sternanis*, Piment*, Galgant*, Lavendelblüten*, Muskat*, Kardamom*, Nelken*, Pfeffer*

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerhinweis

Lichtgeschützt und dunkel, aber nicht im Kühlschrank aufbewahren. Nach dem Öffnen zügig verbrauchen.

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
92 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
6,5 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
1,5 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
0 g
Fettsäurendiagramm

Ras el-Hanout passt perfekt zu Couscous, Fleischgerichten, Reispfannen, Kichererbsengerichten sowie allen Gerichten, die mit einem orientalischen Hauch verzaubert werden sollen.

Um die duftig-aromatische Note zu bewahren nicht zum Kurzbraten verwenden!

Mit Kokoswürzölen aus der Ölmühle Solling würzen wie ein Profi

Kokoswürzöl einfach kurz vor dem Servieren in der gewünschten Intensität (oft genügt schon ein Teelöffel voll) über das fertige heiße Gericht geben und verrühren – fertig. Soll ein Kokoswürzöl zum Würzen kalter Speisen verwendet werden, einfach die gewünschte Menge schmelzen und zügig unterrühren.

Tipp: Zum Bepinseln von Grillgut reicht es oft, das Kokosöl an einem warmen Platz neben dem Grill zu stellen, damit es schön geschmeidig ist. Aber bitte mit Vorsicht, denn Kokosöl ist brennbar! Heruntertropfendes Öl kann sich entzünden. Besser ist es, dass Kokoswürzöl erst nach dem Grillen unmittelbar vor dem Servieren / Verzehr auf das Grillgut aufzubringen. So schmeckt es auch am Besten!

Couscous aus Blumenkohl

Blumenkohl CouscousZutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit: zirka 15 Minuten

Zutaten

1 kleiner Blumenkohl (400 g)
1 Kugel Mozzarella oder Fetakäse (100 g)
1 kleine Zwiebel (50 g)
1/2 Bund Petersilie
1 Zitrone
20 g Mandelblättchen
1 EL Kokosöl
1 TL Kokswürzöl Ras el Hanout
  Salz und Pfeffer


aus der Ölmühle Solling
Kokoswürzöl Ras el Hanout
Kokosöl – nativ

Zubereitung
Den Blumenkohl putzen, waschen und auf einer groben Reibe nur die Röschen abraspeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken. Die Zitrone heiß waschen, 1 TL Schale abreiben und 1 EL Saft auspressen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Einen Wok erhitzen, das native Kokosöl darin schmelzen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Blumenkohl zugeben und 2 Minuten rührbraten, bis er gerade heiß ist. 1 TL Kokoswürzöl Ras el Hanout dazugeben und schmelzen – gut verrühren. Die Petersilie unterheben. Mit den Mandelblättchen bestreuen und heiß servieren.
Nach Belieben Mozzarella oder Fetakäse dazu reichen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Top-Kundenbewertungen

 (81)
 (11)
 (6)
 (1)
 (1)
Alle Bewertungen anzeigen
  - von Sabrina Küppers am 18.06.2016 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Schmeckt sehr intensiv - dass der Zimt sehr kräftig durchkommt, kann ich bestätigen. Ich mische es beim Braten dann mit purem Kokosöl und dosiere es somit geringer. Eine Messerspitze genügt mir zum Würzen. Es empfiehlt sich die Zutatenliste zu lesen und dann zu entscheiden, ob man dir geschmackliche Richtung mag. Mir... mehr >>
schmeckt es gut.
  - von Gaby Püttmann am 15.10.2014 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Dieses Würzöl, ich kann sagen, ohne geht's nimmer. Ein Fazit aller Würzöle Ich mag darauf ungern verzichten. Meine Gerichte sind nicht mehr langweilig. Bin auch viel kreativer beim Kochen geworden. Die Würzöle in Verbindung mit Nüssen, einfach Klasse. Da habt ihr was tolles geschaffen. Danke
  - von Jutta Hoyer am 01.03.2018 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Für viele Gerichte zu nutzen, egal ob z.B. Bratkartoffel, Gemüse, Reis, Fleisch etc. Alleine der Geruch ist schon wie Urlaub. Kauf ich immer wieder. Ist nur leider so schnell alle, da die Gläser so klein sind. Doppelte Größe wäre schöner, wird vielleicht ja mal geändert?
  - von Valentina Dopheide am 11.10.2014 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
- sehr gut abgestimmte Komposition - perfekter Geschmack der arabischen Küche ohne Aufwand - gut zum scharfen Andünsten von Gemüse - nach Belieben kann man den Geschmack variieren, indem man noch frisch gemahlenen Kreuzkümmel oder Koriander beim Kochen hinzugibt
  - von Antje Huller am 25.11.2015 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Eher mildere orientalische Variante, prima zu Reis und Hirse (Tabouleh). Wem Harissa zu scharf ist, wird hier fündig. Ras el Hanout schlägt mit seinem Aroma den Bogen von der arabischen zur afrikanischen Küche und ist entsprechend vielseitig einsetzbar.
  - von Wolfgang Maul am 04.09.2014 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Liebt man die orintalische - afrikanische Küche, dann kommt man um diese Komposition inspirierte Kokoswürzmischung nich herum. Ungehahnte Duft- u. Geschmacksvarianten entfalten sich bei diesem Kokosöl.
  - von Angelika Preyer-Glöckler am 29.10.2017 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Interessante, ungewöhnliche Geschmacksnote. Passt (noch) nicht so ganz in mein ansonsten eher asiatisches "Kochprogramm". Bin noch am Experimentieren und auf der Suche nach guten Rezepten.
  - von Heike Kuhn am 30.01.2015 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Für alle Würzöle giltt: eine Delikatesse , toller Geschmack - vereinfacht das Würzen -und man braucht nicht viel, gut auch für die schnelle Küche. Ein Traum. Danke
  - von Ute Neubauer-Mauler am 30.12.2015 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Super gewürztes Kokosöl, sehr gut geeignet um Gemüse schnell in der Pfanne zuzubereiten. Hab ich Weihnachten verschenkt, also auch ein prima Geschenk.
  - von Daniela Rosenkranz am 29.08.2017 zum Ras el Hanout Kokoswürzöl
Spannendes Geschmackserlebnis, für mich ein wenig zu wenig Gewürz und zu sehr Kokoslastig (aber das ist sicher für jeden individuellen gesehen anders)
Alle Bewertungen anzeigen
Was ist der Unterschied zwischen Naturland- und EU-Bio-Zertifizierung?

Der Standard der EU-Bio-Verordnung ist für uns ein Mindeststandard, den alle von uns verarbeiteten Rohstoffe erfüllen müssen. Naturland-Betriebe sind noch strengeren Richtlinien unterworfen. So gelten für Naturland-Mitglieder und -Partner vielfach höhere Maßstäbe im Öko- und Sozialbereich. Das Naturland-Fair-Siegel geht noch einen Schritt weiter: Neben dem hohen ökologischen Standard steht es für eine besondere soziale Verantwortung, dass die Produkte weltweit fair gehandelt werden und insbesondere auch unsere Partner in Übersee für ihre Arbeit angemessen bezahlt werden. Wenn Sie mehr über Naturland erfahren möchten, klicken Sie bitte hier: www.naturland.de


Wo ist der Unterschied zwischen Kokosöl und Kokosfett?

Es gibt keinen Unterschied. In den Tropen ist Kokosöl flüssig. Hierzulande ist es überwiegend fest, da es unterhalb einer Temperatur von 24 °C erstarrt und zu Kokosfett wird.


Woher kommen die Kokosnüsse, die in der Ölmühle Solling verarbeitet werden?

Grundsätzlich kaufen wir unsere Bio-Saaten und -Nüsse so regional wie möglich ein. Bei Kokosnüssen geht das natürlich nicht. Wir beziehen sowohl Naturland fair zertifiziertes Kokosöl aus unserem Partnerprojekt auf Sri Lanka als auch Bio-Kokos von kleinbäuerlichen Kooperativen auf den Philippinen, aus dem wir in der Ölmühle unsere hochwertigen Kokos-Würzöle herstellen.


Was bedeutet „natives Kokosöl“?

Nativ heißt naturbelassen: Wir pressen die Kokoswürzöle ausschließlich mechanisch und ohne Zufuhr von Wärme. Sie werden weder chemisch desodoriert noch gebleicht oder ansonsten behandelt, sondern lediglich schonend mechanisch filtriert und abgefüllt.


Sind die Kokoswürzöle hitzestabil?

Grundsätzlich ist Kokoswürzöl hitzestabil und damit auch zum Braten geeignet. Die Kokoswürzöle werden dennoch in der Regel erst vor dem Servieren im Gericht geschmolzen, damit sie ihr Aroma bestmöglich entfalten können.


Lassen sich Kokoswürzöle auch in der süßen Küche einsetzen?

Selbstverständlich! Das Kokoswürzöl Süße Küche wurde speziell zum Backen und für Desserts entwickelt. Aber auch andere Kokoswürzöle, zum Beispiel Ingwer-Lemon oder Kaffirlimette eignen sich bestens. Unsere Würzöle sind unglaublich vielseitig – lassen Sie sich von der Vielfalt inspirieren und probieren Sie einfach aus, was Ihnen am besten schmeckt!


Wo finde ich Rezept-Ideen für die Kokoswürzöle?

Eine Auswahl von Rezepten zu den jeweiligen Würzölen finden Sie bei den einzelnen Produkten: Einfach das gewünschte Würzöl anklicken und unter dem Produkt auf den Reiter „Rezepte“ klicken. Weitere Rezepte gibt‘s hier: https://www.oelmuehle-solling.de/rezepte.html


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per Mail unter info@oelmuehle-solling.de.

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden