Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Mandeln

naturbelassen

Mandeln
EU Bio
DE-ÖKO-039
  • ganze Kerne
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • mit wertvollen Ballaststoffen
  • zum Verfeinern von süßen und pikanten Gerichten
  • ideal als Snack
4,80 von 5 Sternen
bei 5 Bewertungen
auf meine Merkliste
14,90 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
72412
500 g
29,80 € / 1 kg
+

Die naturbelassenen frischen Mandelkerne aus kontrolliert biologischem Anbau enthalten 21 g wertvolles Eiweiß pro 100 g. Wegen ihres milden, nussig-süßlichen Geschmacks sind sie besonders zum Verfeinern von Desserts und Müsli oder als Backzutat für Brot, Brötchen und Kuchen geeignet. Auch in Kombination mit herzhaften Gerichten wie Salat und Gemüse sind Mandelkerne zu empfehlen.

MandelnMandeln sind von einer harten Schale umgeben

Herkunft und Ernte

Der Mandelbaum heißt botanisch Prunus dulcis Rosaceae und gehört zu den Rosengewächsen. Mandelbäume bevorzugen das Klima in warmen, gemäßigten Zonen. Im Frühjahr bestechen sie durch eine rosafarbene Blütenpracht. Die Früchte entwickeln sich aus den Blüten. Die reife Mandelfrucht ist eine länglich-eiförmige Steinfrucht und hat eine grau-grüne, raue, lederartige Fruchtschale, unter der sich die harte Kernschale mit kleinen Einkerbungen verbirgt. Darin wiederum befindet sich der Mandelkern.

Mandeln werden hauptsächlich im Herbst geerntet, der genaue Monat hängt von der jeweiligen Sorte und dem Anbaugebiet ab. Einige Wochen vor der Ernte werden die Bäume nicht mehr gewässert. Die Mandelbäume werden mit speziellen Maschinen gerüttelt, so dass die Früchte auf den Boden fallen. Eine Größensortierung der Mandelkerne sowie eine Qualitätskontrolle erfolgt im Anschluss per Handarbeit.

Geschmack und Verwendung

Mandelkerne zeichnen sich durch ihren mild-nussigen Geschmack aus. Besonders für Süßspeisen-Liebhaber bieten sie Verwendung in vielen Köstlichkeiten. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Süßmandeln, Bittermandeln und Krachmandeln. Bittermandeln sind roh nicht für den Verzehr geeignet, da sie einen giftigen Bitterstoff enthalten. Aus diesen wird Bittermandelöl gewonnen, das in keiner Weihnachtsbäckerei zum Verfeinern von Stollen, Plätzchen und Marzipan fehlen darf. Süßmandeln, wie dieses Produkt, können bedenkenlos roh genossen werden, da aus ihnen der Bitterstoff herausgezüchtet wurde, so dass Süßmandelkerne angenehm süßlich-nussig schmecken. Dadurch sind sie die ideale Zutat für die Herstellung von Mandelöl, Mandelmilch oder auch Mandelmus. Gemahlene Mandeln schmecken auch im Soufflé oder in Mandelhörnchen und in Verbindung mit Karamell, Krokant und Nougat. Mandeln sind gleichermaßen köstlich in süßen und pikanten Gerichten. Krachmandeln haben ein ähnliches Aroma wie Süßmandeln, sind aber leichter zu knacken.

Mandel-Milch selbstgemacht

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten für 1 Liter:

  • 200 g Bio-Mandeln (naturbelassen)
  • 1 Liter Wasser
  • nach Belieben zum Süßen Agavendicksaft oder Gewürze (z. B. Zimt, Kardamom, Anis)

    Zubereitung:
  • Mandeln über Nacht in einer Schale mit Wasser einweichen
  • Morgens das Wasser abgießen, die Mandeln im Mixer fein mahlen.
  • Das Mandelmus mit 1 Liter frischem Wasser aufgießen.
  • Alles gut mit einem Mixer durchmischen.
  • Nach Geschmack Agavendicksaft oder Gewürze hinzufügen.
  • Danach die Masse durch ein Baumwolltuch oder ein feines Sieb filtern.

Die selbstgemachte Mandelmilch hält sich im Kühlschrank bis zu vier Tage.

Rezepte

Zimtsterne

Zimtsterne Zutaten für 6 Personen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
200 gMandeln
50 gMandelmehl
200 gPuderzucker
2 TLZimt-Mandel Würzöl
1 ELMandellikör
2 Eiweiß
1 TLZitronensaft

Zubereitung
Mandeln in einem Blender fein vermalen und mit Mandelmehl und 150 g Puderzucker mischen. Ein Eiweiß, Zimt-Mandel Würzöl und Mandellikör dazugeben und alles mit einem Handrührer zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Den Teig mit den Händen glattkneten und für mindestens eine Stunde in einer geschlossenen Dose in den Kühlschrank legen. Eine Arbeitsfläche mit etwas Puderzucker bestreuen und den Teig portionsweise zirka 1 cm dünn ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck legen. Um das ausstechen zu erleichtern, die Plätzchenform zuvor in Puderzucker tauchen. Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das zweite Eiweiß steif schlagen und 50 g Puderzucker und Zitronensaft nach und nach unterrühren und weiterschlagen. Die Sterne mit der Puderzuckermischung bepinseln. Die Sterne zirka 10-12 Minunten backen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Vanillekipferl

Vanillekipferl Zutaten für 6 Personen

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
250 gWeizenmehl
180 gweiche Butter
50 gMandeln
50 gMandelmehl
90 gZucker
4 TLMandel-Vanille Würzöl
1 TLPuderzucker
2 PäckchenVanillezucker

Zubereitung
Mandeln in einem Mixer fein vermahlen und mit Mandelmehl, Weizenmehl, Butter, Zucker und Mandel-Vanille Würzöl zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für zirka eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Ein Backbleck mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Kipferl in der gewünschten Größe formen (etwa 4-5 cm lang) und mit genügend Abstand auf dem Blech verteilen. Für etwa 20 Minuten goldgelb backen. Die fertigen Kipferl wenige Minuten auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Vanillezucker und Puderzucker in einer großen Schüssel mischen und die noch warmen Kipferl darin wenden (sehr vorsichtig, damit sie nicht zerbrechen). Alternativ können die Kipferl auch mit der Zuckermischung bestreut werden.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Winter Dessert

Winter Dessert Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
250 gMagerquark
2 ELFrischkäse
4 TLKokosblütenzucker
2 TLZimt Mandel Würzöl
30 gMandeln
50 gHaferflocken
80 gSpekulatiuskekse
1 ELKokosöl
2 ELAgavendicksaft

Zubereitung
Für die Creme Magerquark, Frischkäse, Kokosblütenzucker und Zimt Mandel Würzöl zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Hafeflocken, zerbröselte Spekulatiuskekse, gehackte Mandeln und Agavendicksaft in einer Schüssel gut durchmischen und in einer Pfanne in Kokosöl 4-5 Minuten unter ständigem Wenden goldgelb backen. Die Creme anwechselnd mit der noch warmen Spekulatiusmischung in Gläser schichten und servieren.


Dieses Rezept als PDF runterladen

weitere Rezepte

Bewertungen

von Jutta Hitzler am 12.11.2019
Die Mandeln schmecken gu, werde mir auch Salzmandel davon machen.
von Bodo Weiß am 08.10.2019
Gute und frische Qualität, leider etwas teuer
von Uschi Girsch am 05.10.2019
Sind sehr lecker
von Ilona Flegel am 09.11.2019
Gute Qualität
von Loni Beier am 24.09.2019
Ja

Fragen und Antworten

Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Mandeln

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
2491 kJ / 596 kcal
Fett
50,0 g
    davon gesättigte Fettsäuren
4,0 g
Kohlenhydrate
9,0 g
    davon Zucker
4,0 g
Ballaststoffe
13,0 g
Eiweiß
21,0 g
Salz
0,003 g


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Zutaten: Mandelkerne aus kontrolliert biologischem Anbau

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden