Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Rapskernöl

nativ

Rapskernöl
EU Bio
DE-ÖKO-039
EU-Landwirtschaft
  • schonend kaltgepresst aus geschälter Bio-Rapssaat
  • besonders mild und bekömmlich
  • hoher Gehalt der einfach gesättigten Ölsäure
  • zum Dünsten und Braten geeignet
  • für Salate, Dips, Marinaden und Soßen
4,88 von 5 Sternen
bei 725 Bewertungen
auf meine Merkliste
500 ml 5,90 €
5,90 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
14851
500 ml
11,80 € / 1 l
+

Rapskernöl wird aus erntefrischer Rapssaat durch kalte Pressung der zuvor geschälten Rapskörner gewonnen. Im Vergleich zu  Rapsöl ist es geschmacklich milder und eignet sich besser zum Braten und Backen. Beim Rapskernöl werden vor der Pressung die schwarzen Schalen der Rapssaat vom Rapskorn getrennt. Das Rapskernöl wird somit ausschließlich aus den winzigen goldgelben Rapskernen in einer besonders schonenden Kaltpressung gewonnen, während bei der Herstellung des Rapsöls die gesamte Rapssaat gepresst wird.

Raps(kern) Öl gilt als wertvollstes Speiseöl mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der kalten und heißen Küche. Auf Grund seines besonders niedrigen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren, seines hohen Gehaltes an der einfach gesättigten Ölsäure sowie einem ausgewogenen Verhältnis von essentiellen Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren ist das Speise-Rapskernöl ein ernährungsphysiologisch sehr zu empfehlendes Speiseöl für den täglichen Gebrauch. Kalt gepresstes Bio-Rapskernöl ist bei empfohlener Lagerung (gut verschlossen in einer dunklen Flasche, lichtgeschützt und kühl) bis zu 12 Monaten haltbar.

 

Verwendung

Rapskernöl ist ein wertvolles Speiseöl mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der kalten und heißen Küche. Das Fettsäurespektrum vom Rapskernöl ist noch etwas edler und ernährungsphysiologisch wertvoller als Olivenöl, denn es enthält zudem ca. 30% mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Der mild-nussige Geschmack harmoniert wunderbar mit Salaten. Durch die relative Temperaturbeständigkeit lässt sich Rapskernöl auch gut zum Dünsten und Garen, ja sogar zum Backen und Kurzbraten verwenden. Im Kühlschrank bleibt RapskernÖl flüssig und eignet sich deshalb besonders zum Marinieren von Käse und Antipasti. Auch mit Ei- und Milchprodukten (z.B. für Joghurt-Dressings oder Mayonnaise) ergänzt es sich vortrefflich. Rapskernöl ist ideal für eine ausgewogene Ernährung und den täglichen Gebrauch in der Küche!

Rezepte

Apfelkuchen

Apfelkuchen Zutaten für 8 Personen

Zubereitungszeit: 70 Minuten

Schwierigkeit: normal

Zutaten
150 mlRapskernöl oder Rapsöl
2 TLMandel-Vanille Würzöl
1 PriseSalz
Saft einer Zitrone
4 StückEier
5 ELMilch
1 TLZimt
325 gWeizenmehl Type 405
1 PäckchenBackpulver
6 StückÄpfel
150 gZucker

Zubereitung
Das Rapskernöl mit Mandel-Vanille Würzöl und 120 g Zucker mit dem Rührgerät gut verrühren. Salz, Saft einer halben Zitrone, Eier, Milch und Zimt dazu geben und glatt rühren. Mehl und Backpulver unter die Masse unterarbeiten und alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Den Teig in eine gefettete Springform (Ø 26 cm) geben. Die Äpfel gründlich waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In dünne Scheiben schneiden und die Scheiben mit dem Saft der zweiten Zitronenhälfte beträufeln. Die Scheiebn fächerförmig auf dem Teig verteiltn und mit dem restlichen Zucker bestreuen und bei 180 °C im Backofen etwa 45 Minuten backen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Dressings

Dressings Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
125 mlJoghurt, Buttermilch, Schmand oder vegane Alternativen
1 TLRohrohrzucker, Honig oder Ahornsirup
2 ELRapskernöl
2 EL oder Sonnenblumenöl
2 EL oder Olivenöl
2 TLWürziges Salatöl
2 TL oder Distelöl
1 ELWeißweinessig
Petersilie und/ oder Schnittlauch, gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Verquirlen Sie das Milchprodukt und das Pflanzenöl Ihrer Wahl, falls das Dressing zu dickflüssig ist, einfach mit etwas Wasser verdünnen. Mit Süßungsmittel Ihrer Wahl sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack würziges Salatöles hinzugeben (Richtwert 1 TL, nach Geschmack auch mehr). Abschließend frische gehackte Kräuter einrühren. Etwas Zitronensaft nach Belieben.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Gerald Georgi am 25.09.2014
Nehme ich gerne zum Braten.
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Rapskernöl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
    davon gesättigte Fettsäuren
7,5 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
65,1 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
27,4 g
Kohlenhydrate
0 g
    davon Zucker
0 g
Ballaststoffe
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Rapsöl**aus kontrolliert biologischem Anbau

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm

gesättigte Fettsäuren
7,5 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
65,1 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6)
19,7 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3)
7,7 g
Fettsäurendiagramm

Botanischer Name: Brassica napus L.

Herkunft:
Die erntefrische, ungeschälte 00-Rapssaat für unser natives Rapskernöl stammt aus kontrolliert biologischem Anbau in der Region, d.h. aus dem Weserbergland und angrenzenden Bundesländern (Hessen, Nordrhein-Westfalen). Bio made in Niedersachsen! In der Praxis bedeutet das, dass schon während des Anbaus auf chemische Düngemittel, Klärschlämme und Pflanzenschutzmittel (Herbizide und Insektizide) verzichtet wird. Die Anbaurichtlinien der BIOLAND- und NATURLAND-Bauern untersagen den Anbau gentechnisch veränderter Rapssorten. Nur ökologisch bewirtschaftete Betriebe liefern den Winter- bzw. Sommerraps erntefrisch bei uns an. Über die Einhaltung der Erzeugerrichtlinien wachen unabhängige Öko-Kontrollstellen gemäß der BIO VO 834/2007 und VO 889/2008 sowie der Öko-Verbandsrichtlinien von NATURLAND, BIOLAND, demeter u.a. - Erzeugnisse, die nach diesen Kriterien angebaut und verantwortet wurden, dürfen mit dem BIOSIEGEL ausgelobt werden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.bundesprogramm-oekolandbau.de

Zertifizierung:
Die Ölsaat, die für unser kalt gepresstes Rapskernöl verwendet wird, stammt aus kontrolliert biologischem Anbau von Naturland-Erzeugerbetrieben zertifiziert gemäß BIO VO 834/2007 und VO 889/2008.

Nährwerte und Fettsäuren in Rapskernöl
Nährwerte - 100 g enthalten durchschnittlich:

Brennwert 3700 kJ / 900 kcal
Kohlenhydrate 0 g
Protein 0 g
Fett 100 g
davon:
gesättigte Fettsäuren: 6 g
einfach ungesättigte Fettsäuren: 66 g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 27 g
(Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren)

Die Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 des Europäischen Parlaments schränkt nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel ein. Somit darf ab dem 12. Dezember 2012 nicht mehr wie bisher auf die ernährungsphysiologische Wirkung von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln hingewiesen werden.  (Das darf jetzt nur noch die Pharmaindustrie. )


LESETIPP : Wenn Sie sich noch weiter mit dem Thema  Pflanzenöle beschäftigen wollen, dürfen wir auf die nachfolgenden Veröffentlichungen und Webseiten hinweisen:
•    www.systemed.de
o    Positives über Fette und Öle ISBN 978-3-942772-57-0
•    www.olionatura.de


Hinweis:
Die(presse-)rechtliche Verantwortlichkeit für alle der dortigen Inhalte liegt ausschließlich bei den jeweiligen Autoren oder Verfassern/Webmastern.  Wir übernehmen keinerlei Haftung für deren Richtigkeit oder deren Kompliance mit allen einschlägigen rechtlichen Vorschriften.


Rezepte: www.chefkoch.de

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden