Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste
Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

Französische Küche

Französische Küche
EU Bio
DE-ÖKO-039
  • edles Trio aus drei Würzölen
  • ideal für die Zubereitung französischer Gerichte
  • Geschenkidee für Kochbegeisterte
  • zum Würzen kalter und warmer Speisen
  • vegan, laktose- und glutenfrei
4,89 von 5 Sternen
bei 56 Bewertungen
auf meine Merkliste
13,50 €
inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
60411
1
45,00 € / 1 l
+

Je eine 0,1 l Flasche Mediterranes, Kräuter der Provence und Kräuter Knoblauch Würzöl im Geschenkkarton. Das Mediterrane Würzöl besteht aus ungeschälter Rapssaat mit einer Gewürzkomposition aus Paprika, Oregano, Pfeffer, Basilikum, Koriander, Rosmarin, Senfkörnern, Thymian, Zwiebeln und Majoran. Das Kräuter der Provence Würzöl enthält kalt gepresste Kräuterauszüge aus Thymian, Kerbel, Majoran und Rosmarin (kein Lavendel) in nativem Rapsöl. Kräuter Knoblauch Würzöl ist eine wohlschmeckende Mischung aus nativem Sonnenblumenöl, Rapsöl und Distelöl- angereichert mit Rosmarin, Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Kümmel, Senfsaat und Pfeffer sowie einer frischen Knoblauchzehe! Damit lassen sich Salate, warme Gerichte, Suppen und Saucen verfeinern, schmeckt aber auch sehr lecker auf frischem Baguettebrot!

Rezepte

Chili con Carne

Chili con Carne Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schwierigkeit: normal

Zutaten
400 gHackfleisch
6 StückFleischtomaten
200 grote Kidney-Bohnen
2 Stückrote Zwiebeln
2 Stückweiße Zwiebeln
2 ELTomatenmark
2 ELMehl
200 mlGemüsebrühe
100 gMais
2 ELBratöl
1 TLChili Würzöl
2 TLMediterranes Würzöl
1 TLSalz
1 PrisePfeffer

Zubereitung
Bratöl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Die roten und weißen Zwiebeln grob würfeln und mit dem Fleisch anbraten. Das Tomatenmark hinzufügen, alles mit Mehl bestäuben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Bei milder Hitze langsam gar köcheln lassen. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, mediterranem Würzöl und Chili Würzöl nach Wunsch beträufeln, gut unterrühren. Die Tomaten häuten: Über Kreuz einritzen und für 30 Sekunden in kochendes Wasser legen, danach sofort in Eiswasser geben, dann lässt sich die Haut ganz leicht abziehen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und mit den roten Bohnen unter das Chili geben. 8 - 10 Minunten mitköcheln lassen und mit Reis servieren.

Hinweise
Tipp: Chili Würzöl sparsam verwenden, lieber bei Tisch individuell nachwürzen! Besonders aromatisch wird dies Chili durch die Zugabe von Mediterranem Würzöl.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Gefüllte Tomaten mit Büffel-Mozzarella

Gefüllte Tomaten mit Büffel-Mozzarella Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeit: normal

Zutaten
8 große Tomaten
125 gCouscous
100 gStaudensellerie
400 gBüffel-Mozzarella
1 PriseRohrohrzucker
Kräuter der Provence Würzöl
Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Die Tomaten waschen, entkernen und auslöffeln. Den Couscous nach Packungsanleitung mit kochendem Salzwasser übergießen und quellen lassen. Staudensellerie putzen, evtl. von Fäden befreien und klein schneiden. Gequollenen Couscous mit Sellerie, Zucker, Salz, Pfeffer und 1 EL Kräuter der Provence Würzöl vermischen und die Tomaten damit füllen. Büffel-Mozzarella in Scheiben schneiden und jede Tomate mit einer Scheibe abdecken. Bei 160 Grad Celsius im Backofen 12–15 Minuten gratinieren. Mit Kräuter der Provence Würzöl beträufeln und mit fein geschnittenem Schnittlauch garnieren.

Hinweise
Tipp: Für eine extra scharfe Note mit Chili Würzöl beträufeln


Dieses Rezept als PDF runterladen

Gegrilltes Steak

Gegrilltes Steak Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Schwierigkeit: normal

Zutaten
4 StückRoastbeef vom Roten Höhenvieh (alternativ Angus-Rindfleisch)
400 gfrisches Gemüse z.B. Auberginen, Zucchini, Paprika, Zwiebeln
2 TLKräuter der Provence Würzöl
1 TLMediterranes Würzöl
1 TLKräuter-Knoblauch Würzöl
2 TLBarbecue Würzöl
1 PriseSalz und Pfeffer
2 StückRosmarinzweige

Zubereitung
Gemüse putzen, in gleich große Stücke schneiden und in Salzwasser kurz bissfest blanchieren, anschließend in Eiswasser abschrecken, um die Farbe zu erhalten. Die Steaks von beiden Seiten mit Barbecue Würzöl bestreichen und grillen. Das Gemüse in Kräuter der Provence Würzöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und zu dem Steak geben. Mit Mediterranem Würzöl oder Kräuter-Knoblauch Würzöl beträufeln und servieren. Nach Bedarf bei Tisch mit Mediterranem Würzöl oder Kräuter der Provence Würzöl nachwürzen. Dazu passen Folienkartoffeln mit Quark oder Baguette.

Hinweise
So wird das Steak besonders zart: Nach dem Grillen das Fleisch in Alufolie einschlagen und 5 Minuten an einem warmen Platz ruhen lassen, zum Beispiel im Backofen bei geringer Hitze. Dadurch bindet sich der Fleischsaft und bleibt im Fleisch erhalten.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Tomaten-Carpaccio

Tomaten-Carpaccio Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
1 ELAceto Balsamico
8 StückGroße Tomaten
1 StückRote Zwiebel
50 gSchwarze Oliven
1 PriseSalz und Pfeffer
Frischer Basilikum
1 TLTomatenessig
1 TLKräuter der Provence Würzöl
1 TLBasilikum Würzöl

Zubereitung
Für das Dressing Zwiebeln fein hacken und mit Olivenöl, Kräuter der Provence Würzöl, Basilikum Würzöl, Tomatenessig, Aceto Balsamico, Salz, Pfeffer und kleingeschnittenen Kräutern wie Basilikum und Petersilie mischen und gut verrühren. Tomaten waschen, in sehr dünne Scheiben schneiden und auf einem flachen Teller anrichten. Das Dressing darüber verteilen und auf einem Teller anrichten. Oliven in feine Scheiben schneiden und mit frischen Basilikumblättern auf den Tomatenscheiben verteilen. Mit einer Prise Salz und Pfeffer verfeiern.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Zucchiniröllchen

Zucchiniröllchen Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
2 Mittelgroße Zucchini
20 Getrocknete Tomaten
200 gSchafskäse oder auch Tofu
2 ELMediterranes Würzöl
Basilikum

Zubereitung
Tomaten und Schafskäse in etwa 3 x 2 cm große Stücke schneiden, im Würzöl (z.B. Mediterran, Thymian-Salbei, Kräuter-Knoblauch, Barbecue, Kräuter der Provence oder Basilikum) marinieren und einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Zucchini waschen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in etwas Kokosöl goldbraun anbraten, salzen und pfeffern und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Jede Zucchinischeibe mit einem Stück Schafskäse und einer Tomate belegen und aufrollen. Mit einem Holzspieß feststecken, nach Wunsch mit Basilikum garnieren und auf einem Teller anrichten.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Syrischer Gurkensalat

Syrischer Gurkensalat Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Zutaten
1 StückSalatgurke
250 gNaturjoghurt
1 PrisePfeffer
1 PriseSalz
1 TLBrauner Zucker
1 TLBasilikum Würzöl
1 TLKräuter Knoblauch Würzöl
½ BundFrischer Dill
½ TLChili Würzöl

Zubereitung
Die Salatgurke waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Joghurt verrühren. Mit Pfeffer, Salz und braunem Zucker vermischen. Das Basilikum Würzöl und das Kräuter-Knoblauch-Öl dazugeben und unterrühren. Dill fein hacken und darüber streuen. Nach Geschmack mit Chili Würzöl schärfen.


Dieses Rezept als PDF runterladen

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Carina Bader am 02.03.2019
Dieses kleine Set aus den drei verschiedenen Gewürzölen kann ich nur empfehlen. Das Mediterrane-Öl ist sehr intensiv im Geschmack, aber super für Salatdressings. Das Kräuter der Provence-Öl nehme ich zum Dünsten von Gemüse her. Man braucht somit keine Salatwürzmischungen oder Gemüsebrühe verwenden. Das Knoblauch... mehr >>
Würzöl finde ich Geschmacklich am besten, das könnte ich glatt Löffelweise essen.
von Stephanie Lichti am 17.08.2019
Das was drauf steht ist aich drin! Jedes Öl schmeckt wirklich lecker. Was mir besonders gut gefällt sind die Dosierer auf jeder Flasche die es einem ermöglichen nicht zu viel zu verwenden.
von Karin-Ute Bock am 31.08.2018
Kleine Kostproben, die zum Abschmecken reizen. Ich probiere sie in Salaten aus , denen geben sie einen besonderen Pfiff und kann sie nur empfehlen.
von Sylvia Fiedler am 12.02.2017
Ein sehr schönes Geschenk zum Ausprobieren der verschiedenen Geschmacksrichtungen. Viele liebe Grüße Sylvia Fiedler aus DRESDEN
von Gertrud Stoll am 26.08.2017
Die Würzöle sind sehr lecker. Ich kann sie nur empfehlen, z.B. beim Zubereiten einer Gemüsepfanne oder einer Tomatensoße.
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Wie lange sind die Öle der Ölmühle Solling haltbar?

Die Haltbarkeit eines Öles hängt von der Sorte ab und ist unterschiedlich. Die meisten unserer Würz- und sortenreinen Öle sind ungeöffnet 12 Monate haltbar, Kokosöl 24 Monate und Erdnussöl 18 Monate. Es gibt ein paar Ausnahmen: Unser Leinöl ist im geöffneten wie im ungeöffneten Zustand 6 bis 8 Wochen haltbar. Produkte, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten, haben eine Haltbarkeit von 9 Monaten.
Tipp: Öle können Sie einfrieren. Das verlangsamt den Oxidationsprozess und verlängert die Haltbarkeit. Nach dem Auftauen im Kühlschrank erhält das Öl die reguläre Haltbarkeit zurück – allerdings nur, wenn es direkt nach dem Kauf eingefroren wurde.


Woher kommen die Nüsse und Saaten für die Öle?

Am liebsten kaufen wir Bio-Saaten und -Nüsse so regional wie möglich ein. Da allerdings nicht alle Ölsaaten und Gewürze in Deutschland gedeihen, arbeiten wir langfristig und persönlich mit Partnern in anderen Ländern zusammen. Alle unsere Zutaten stammen aus ökologischem Anbau und entsprechen unseren hohen Qualitätsstandards. Engmaschige interne und externe Qualitätskontrollen müssen zusätzlich bestätigen, dass sich keinerlei Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, Pestiziden oder Weichmacher in den Ölsaaten, Nüssen, Kräutern und Gewürzen befinden. Erst wenn die entsprechenden Analysen vorliegen, dürfen aus hochwertigen Rohstoffen edle Öle aus der Ölmühle Solling werden.


Sind die Würzöle hitzestabil?

Grundsätzlich werden die Würzöle erst vor dem Servieren ans Gericht gegeben. Einige unserer Würzöle, zum Beispiel Barbecue-Würzöl, sind aber auch zum Kurzbraten geeignet.


Lassen sich manche Würzöle auch für Desserts einsetzen?

Ja. Zum Beispiel erhalten mit unserem Mandel-Vanille Würzöl Kuchen, Plätzchen oder Desserts den Geschmack echter Vanille. Das Nana-Minze Würzöl ist immer dann richtig, wenn Ihr Dessert eine minzige Note haben soll. In der Adventszeit verleiht unser nur saisonal produziertes Weihnachtszeit Würzöl Weihnachtsgebäck einen Hauch von Mandeln, Orange, Zimt, Nelken und anderen Weihnachtsgewürzen. Natürlich eignen sich all diese Würzöle auch für die Zubereitung deftiger Speisen.


Wo finde ich Rezept-Ideen für die Würzöle?

Eine Auswahl von Rezepten zu den verschiedenen Würzölen finden Sie bei den einzelnen Produkten: Einfach das gewünschte Würzöl anklicken und unter dem Produkt auf den Reiter „Rezepte“ klicken. Weitere Rezepte mit unseren Produkten finden Sie außerdem unter folgendem Link: https://www.oelmuehle-solling.de/rezepte.html Guten Appetit!


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beanworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Französische Küche

Zutaten

Kräuter-Knoblauch Würzöl (Rapsöl*, Sonnenblumenöl*, Distelöl*, Rosmarin*, Lorbeerblätter*, Wacholderbeeren*, SENFSSAT*, Pfeffer*, Kümmel*, Knoblauch*),
Medditerranes Würzöl (Rapsöl*, Paprika*, Oregano*, Pfeffer*, Basilikum*, Koriander*, Rosmarin*, SENFKÖRNER*, Thymian*, Zwiebeln*, Majoran*),
Kräuter der Provence Würzöl (Rapsöl*, Thymian*, Majoran*, Estragon*, Kerbel*)
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Ähnliche Produkte kaufen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden