Would you like to switch to the English version? english flag yes deutsche Flagge no

Merkliste

Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält folgende Artikel:
Gesamtpreis 0,00 € Warenkorb anzeigen zur Kasse
Versandkostenfrei
ab 39,00 € Warenwert*

BIO Haselnussmehl

teilentölt

Haselnussmehl
EU Bio
DE-ÖKO-039
EU-Landwirtschaft
  • mühlenfrisch aus aromatischen Bio-Haselnüssen
  • enthält noch zirka 17 g Haselnussöl pro 100 g
  • Ballaststoff-Lieferant (23 g pro 100 g)
  • reich an Eiweiß (28 g pro 100 g)
  • in lichtgeschützter und wiederverschließbarer Verpackung
  • zum Backen und als Zusatz für Müslis
4,82 von 5 Sternen
bei 273 Bewertungen
auf meine Merkliste
6,90 €*
46253
500 g
13,80 € / 1 kg
+
*inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten
Haselnüsse

Für dieses feine Bio-Haselnussmehl werden aromatische Haselnüsse schonend teilentölt und vermahlen. Es enthält noch zirka 17 g pro 100 g Haselnussöl sowie pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe. Ideal für alle Backrezepte, in denen Haselnüsse im Spiel sind sowie für Müsli. Unser Haselnussmehl ist vegan und laktosefrei. Die Haselnüsse, aus denen unser Haselnussmehl hergestellt wird, sind von Natur aus glutenfrei. Eine einhundertprozentige Gutenfreiheit (<0,5mg) können wir technisch jedoch nicht garantieren. Das Mehl kann Spuren von glutenhaltigem Getreide enthalten.

Wertvolle Mehle aus Nüssen

Nussmehle entstehen bei der Gewinnung von kaltgepressten Pflanzenölen durch mechanische Pressung. Aus vielen Bio-Rohwaren stellen wir in der Ölmühle Solling Nussmehle her, so etwa aus Walnüssen, Kokosnüssen, Haselnüssen und Mandeln. Der entölte Presskuchen enthält noch einen Öl-Anteil zwischen 10 und 12 Prozent. Fein vermahlen eignet er sich als nussig-aromatische Backzutat für köstliches Gebäck.

In Verbindung mit Mehlen aus Mais, Sorghum, Buchweizen, Hirse, Reis, Amaranth und Quinoa lassen sich mit den Nussmehlen geschmacklich neue Akzente setzen.

Nussmehle sind zudem ein gesunder Genuss, denn sie enthalten einen hohen Anteil an hochwertigem Eiweiß und mehr Ballaststoffe als Vollkorngetreidemehl. Eine willkommene Zutat auch für Topfkuchen, Lebkuchen oder Hutzelbrote sowie Müsli und Joghurt. Wir empfehlen eine ersatzweise Beimengung von 10 bis 20 Prozent Nussmehl anstelle des Backmehls. Nussmehle sollten stets gut verschlossen und kühl gelagert werden.

Verwendung

Haselnussmehl eignet sich zur Herstellung von feinen Backwaren, als Zusatz zu Müsli und Desserts, zum Verfeinern von Saucen und Eiscremes.

Rezepte

Porridge mit Nüssen

Porridge mit Nüssen

Das Porridge mit Nussmehl und Nüssen ist in wenigen Minuten zubereitet und lässt sich geschmacklich varrieren. zum Rezept
Haselnusskuchen

Haselnusskuchen

Der Haselnusskuchen ist schnell zubereitet und erhält durch unser Haselnussmehl und Haselnussöl ein mild-nussiges Aroma. zum Rezept
Hafer-Haselnuss-Riegel

Hafer-Haselnuss-Riegel

Die Hafer-Haselnuss-Riegel sind mit nur wenigen Zutaten zubereitet und ein gesunder Snack für zwischendurch. Sie haben ein nussig-mildes Aroma. zum Rezept

weitere Rezepte

Bewertungen

Alle Bewertungen anzeigen
von Rasmus Hahn am 10.01.2021
Prima geeignet für Kekse, die Haselnuss schmecken sollen. Im Gegensatz zu z.B. Mandelmehl hat dieses Haselnussmehl einen schönen Haselnussgeschmack.
von Anna Don am 17.05.2021
Ich esse es täglich. Da es nicht so fein wie Mandelmehl ist, empfehle ich es im Smoothie nur mit Quellzeit oder eher im Müsli oder im Kuchen. Heute habe ich es in eine Rotkohlmasse gemacht, als Mehlersatz. Rotkohlpizza (Rezept von Anne Fleck & Co.) mit Ei, Olivenöl, italienische Gewürze mit Zwiebeln und Mozarella überbacken... mehr >>
mit Rucola serviert. Echt lecker.
von Christine Graf am 19.04.2022
Habe das Haselnussmehl mit Weizenmehl gemischt und Pancakes daraus gebacken - Vanilleeis und Haselnusseis dazu und fertig war der Nachtisch - meine Gäste waren total begeistert - und ich natürlich auch - dieses Haselnussmehl werde ich bei Gelegenheit als kleine Überraschung verschenken- das ist wirklich was ganz besonderes
von Beate Meuth am 12.12.2020
Ein wahrer Genuss! Das Haselnussmehl veredelt meinen Frühstücksbrei mit einem herrlich nussigen Geschmack. In Fruchtkugeln harmoniert es wunderbar mit Datteln oder Aprikosen. Es lässt sich auch gut mit anderen Samenmehlen mischen, wodurch leckere Geschmacksvariationen entstehen.
von Biegit Esper am 11.01.2020
War sehr gespannt drauf , wie dieses Mehl so ist , richt richtig schön nach Haselnuss, habe Baguette gebacken und 10% Haselnussmehl dazugegeben, Ergebnis war sehr gut , ganz feiner Haselnussgeschmack , beim nächsten Mal gebe ich noch etwas mehr dazu ...
Alle Bewertungen anzeigen

Fragen und Antworten

Wie entstehen Presskuchen und die Nuss- und Kernmehle der Ölmühle?

Der Presskuchen entsteht bei der Pressung unserer Öle. Die Saat wird in einer Schneckenpresse ausgepresst und der Presskuchen fällt in Form von Pellets an. Dabei handelt es sich wie beim Öl um ein hochwertiges Lebensmittel. Aus diesem Presskuchen wird unser Mehl gewonnen. Dazu bedarf es einer Hochleistungsmühle, die mit dem hohen Restölanteil im Presskuchen überhaupt arbeiten kann. Nussmehle, die aus dem Presskuchen vermahlen werden, enthalten neben Mineralstoffen wie Eisen, Fluor, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan und Zink auch verschiedene Vitamine wie Biotin, die Vitamine B1, B2, B6, Pantothensäure, Folsäure und die Vitamine A und E. Sie sind zudem reich an pflanzlichem Eiweiß und essenziellen Aminosäuren. Bestimmte Presskuchen eignen sich außerdem besonders gut für die Fütterung von Tieren.


Wie viel Prozent des normalen Mehls können durch Nuss- oder Saatenmehl ausgetauscht werden?

Die folgende Auflistung zeigt, welcher Anteil des herkömmlichen Backmehls durch unsere Mehle ersetzt werden kann. Jedoch sollte dabei wegen des hohen Quellvermögens der Nussmehle auch die Flüssigkeitsmenge (Wasser oder Milch) an die gewünschte Teigkonsistenz entsprechend angepasst werden:
Kürbiskernmehl 10–20 %
Mandelmehl 10–20 %
Sesammehl 8–10 %
Traubenkernmehl 8–10 %
Kokosmehl 20–25 %
Hanfmehl 8–10 %
Haselnussmehl 10 %
Leinsamenmehl 10–20 %
Walnussmehl 10 %


Wie lange lässt sich Mehl geöffnet lagern?

Nussmehle sollten stets gut verschlossen und kühl, aber nicht im Kühlschrank gelagert werden. Bei hoher Luftfeuchtigkeit verklumpen die Mehle und könnten schimmeln. Durch Lagerung bei Temperaturen über 20 °C können Aflatoxine (Schimmelpilzgifte) entstehen. Nach Anbruch sollte das Mehl innerhalb von sechs bis acht Wochen verbraucht werden.


Welches Mehl verwende ich wofür?

Alle unsere Mehle, mit Ausnahme von Senfmehl, eignen sich hervorragend zur Herstellung von feinen Backwaren, als Zusatz zu Müsli, Desserts oder zum Verfeinern von Saucen und Eiscremes. Senfmehl verleiht einer Vielzahl von Speisen einen außergewöhnlichen und orientalischen Geschmack, es passt zu Geflügel-, Fleisch- und Fischgerichten, zu pikanten Suppen, Bratensaucen, Salatdressings und Eintöpfen sowie zu süßsauren Früchten


Beutel aus nachwachsenden Rohstoffen

Unsere Mehle und Pulver verpacken wir in CO2-neutralen, nachhaltigen Beuteln. Die Beutel werden aus über 80 % nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und sind frei von Aluminium. Ein Großteil der sonst häufig verwendeten Polymere wird durch nachwachsende Rohstoffe, wie beispielsweise Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC zertifiziert), ersetzt. Gefertigt werden die Beutel unter sozialen Bedingungen in Europa. Die lichtgeschützte, umweltfreundliche Verpackung ist nach dem ersten Öffnen wiederverschließbar und schützt das Aroma und die Qualität unserer Produkte.

Nachhaltige Umstellung: Die Verpackungen unserer Mehle, Pulver und Samen stellen wir schrittweise um, um die ursprünglichen Verpackungen nicht zu entsorgen, sondern vollständig aufbrauchen zu können.


Ihre Frage ist nicht dabei?
Gerne beantworten wir Ihre Frage per E-Mail unter info@oelmuehle-solling.de

Spezifikation und Inhaltsstoffe

Haselnussmehl

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von 100 g

Energie
1700 kJ / 407 kcal
Fett
17 g
    davon gesättigte Fettsäuren
1,4 g
    einfach ungesättigte Fettsäuren
14,1 g
    mehrfach ungesättigte Fettsäuren
1,5 g
Kohlenhydrate
24,5 g
    davon Zucker
8,5 g
Ballaststoffe
22,7 g
Eiweiß
27,8 g
Salz
0,009 g


Genießen Sie unsere Produkte im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die in ihrer Zusammensetzung natürlichen Schwankungen unterliegen. Bei den Angaben handelt es sich um typische Mittelwerte.

Zutaten

Haselnussmehl aus kontrolliert biologischem Anbau.

Haltbarkeit

6 - 9 Monate

Lagerung

Kühl und dunkel lagern.

Botanischer Name: Corylus avellana

Herkunft:
Der Haselstrauch ist ein in Europa, Asien und Nordamerika ein weit verbreitetes Wildgehölz, das als Kulturform hauptsächlich in der Türkei und in Italien vorkommt. Die Früchte des Haselstrauches werden hierzulande meist von den Eichhörnchen geerntet. Deshalb beziehen wir die Haselnüsse für unser Haselnussmehl aus der Türkei (Schwarzmeerküste) und aus Italien (Toskana) von ökologisch bewirtschafteten und zertifizierten Plantagen.

Zertifizierung:
Die Haselnüsse, die für unser feingemahlenes Haselnussmehl verwendet werden, stammen von Naturland-Erzeugerbetrieben aus kontrolliert biologischem Anbau gemäß BIO VO 834/2007 und VO 889/2008 bzw. 1235/2008.

Literaturnachweise

www.chefkoch.de

Ähnliche Produkte kaufen